1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehverschlechterung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von easy59, 11. Februar 2008.

  1. easy59

    easy59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo an Alle,

    ich habe (wahrscheinlich) ein seronegative CSS, meine behandelnden Ärzte haben sich nicht so direkt festgelegt.
    Ich nehme Marcumar (Ziel INR 2,0 -2,5) und Cortison (Decortin) z.zt.3mg, nachdem ich im Sommer letzten Jahres mit 7,5 mg angefangen hatte.

    Meine Frage: seit dem Beginn der Medikamenteneinnahme hat sich meine Sehkraft, subjektiv betrachtet, massiv verschlechtert. Ich muss dazu sagen, dass ich 49 Jahre bin und bisher nur eine Lesebrille (0,5 Stärke) hatte, die ich nur abends benutzte.
    Seit letztem Sommer kann ich allerdings auch nicht mehr gut weit sehen, sodass ich jetzt eine Brille ( 1,5 Stärke) benutzen muss.
    Kann diese Sehverschlechterung in so kurzer Zeit durch die Medikamente, oder durch die Vaskulitis verursacht worden sein - oder ist es einfach das Alter ;-) ?

    Wer hat damit Erfahrung?

    Weiterhin so einen schönen sonnigen Wochenanfang wünscht
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, easy59!

    seit ich die diagnose CSS habe und somit auch cortison nehme, gehe ich 2mal im jahr zum augenarzt zur kontrolle, hauptsächlich wegen dem augendruck ist das wohl wichtig. die sehschärfe hat sich bei mir nicht gravierend verändert durch die medikamente. bist du auch beim augenarzt in behandlung?
    viele grüsse,
    ruth
     
  3. Smile163

    Smile163 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Schwäbischen Alb
    Sehverschlechterung durch Medikamente

    Hallo Ingrid,

    bei mir haben sich ebenfalls die Augen in den letzten beiden Jahren verschlechtert und bin "erst" 41 Jahre alt !!

    Es ist zwar wichtig, dass man seine Zipperlein ständig beobachtet, aber ich würde mich nicht allzu verrückt machen. Es muss nicht immer das CSS schuld sein. Bei mir hat es damit begonnen, als ich im Büro über längere Zeit schlecht lesbare Zahlen am PC erfassen musste. Von da an gings mit meinen Äuglein dann bergab. Seit ich eine Lesebrille habe, kann ich alles supergut lesen.

    Das mit dem Augendruck durch Cortison höre ich auch zum ersten Mal.
    Ich werde meine Rheumatologin nächste Woche (21.02.) mal darauf ansprechen. Ich melde dich dann bei dir, so bald ich etwas weiß, o.k ?

    Habe mir heute ein Buch über "Vaskulitis" von E.Reinhold-Keller und W.L. Gross. Das ist ein Ratgeber für Patienten und Angehörige (ca. 27 Euro)
    Nachdem es mehrfach empfohlen wurde, konnte ich nicht widerstehen. Vielleicht wird über die Augengeschichte auch etwas erzählt, mal sehn.

    WÜnsche dir noch einen schönen Abend
     
  4. easy59

    easy59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Ihr Zwei,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Wahrscheinlich ist es schon so, dass ich unbewußt alle kleineren Beschwerden mit CSS oder mit den Medikamenten in Zusammenhang bringe. Wenn man sein Leben lang nie etwas Gravierendes hatte, ist es immer schwer zu akzeptieren, dass man chronisch krank ist. Ich fühle mich dadurch schon etwas verunsichert, obwohl ich natürlich sagen kann, dass es mir sehr sehr gut geht.

    @Ruth
    Ich habe nächste Woche einen Termin beim Augenarzt zur Kontrolle des Augenhintergrundes und des Innendrucks. Ich habe auch gehört, dass man als Vaskulitis-Patient regelmäßig "die Augen" kontrollieren lassen muss.

    @Elke
    Wenn du beim Augenarzt bist, kannst du ihn ja mal darauf ansprechen - für deine eigene Sicherheit.

    Übrigens sitze ich natürlich, beruflich bedingt, sehr viel vor dem Bildschirm, so dass die Verschlecheterung auch damit zusammenhängen kann - oder mit meinem Alter ;)

    Liebe Grüße