1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehstörungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hasenzahn85, 15. November 2011.

  1. Hasenzahn85

    Hasenzahn85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen liebe Foris,

    da bin ich mal wieder. Wie immer hilfesuchend.
    Ich habe Anfang Oktober mal wieder ne Woche im KH verbracht, dieses Mal auch mit dem Ergebnis der Diagnose Spondarthritis.
    Nach dem KH-Aufenthalt habe ich das erste Mal Probleme mit den Augen bekommen. Das Gefühl als hätte man was im Auge, Dreck auf der Brille oder als müsste man sich einfach mal die Augen reiben. Ich hab mir nix weiter gedacht.
    Dann war ich bei der Physio, der gute Mann hat an mir rumgezerrt und gedrückt und danach hatte ich erstmal tagelang höllische Kopfschmerzen und zum ersten Mal auch dieses "Flackern". Es fängt an mit Lichtpunkten vor den Augen (als hätte man zu lange in grelles Licht geguckt) dann ziehen sich "Ölschlieren und Flackern" übers Auge (ist immer nur ein Auge). Und dann ist so, dass ich immer nur Teile sehe, also z.B. immer nur den Satzanfang lesen kann, dass Ende sehe ich einfach nicht.
    Dieser "Anfall" dauert immer ca. 15-30 Min, ist erst ganz leicht wird dann schlimm und endet mit fiesen Verspannungen im Rücken und leichten Kopfschmerzen.
    Meine Mutter sagt, ich würde genau ihre Migräneattacken beschreiben..aber kann man sowas auch mit 26 noch erben?
    Blöd ist, dass das Ganze meist einsetzt wenn ich auf einen Bildschirm oder in eine grelle Lichtquelle gucke.....ich bin Grafiker und sitze den ganzen Tag am PC.....
    Nächste Woche Mittwoch habe ich nen Termin bei meinem Rheumadoc, vielleicht hat der ne Idee obs vom Nacken kommen kann, oder kann mich überweisen.....

    Kennt das noch jemand von euch? Hat jemand mit sowas ERfahrung und vielleicht ne Idee wos herkommen kann, was ich dagegen machen?

    Liebe Grüße
    Hasenzahn!
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Hasenzahn!
    Das solltest Du auf alle Fälle auch vom Augenarzt abklären lassen!
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Sehstörungen mit Lichtflackern und zeitweisen Ausfällen sofort als Notfall beim Augenarzt abklären lassen. Das kann verschiedene Ursachen haben, von relativ harmlosen Glaskörpertrübungen bis hin zur Netzahustablösung. Ohne Betrachtung des Augenhintergrunds kann dir sonst so pauschal im Internet keiner was sagen.

    Also geh hin, ohne Termin und sag denen das mit den Lichteffekten. Du wirst evtl. warten müssen, müsstest aber noch dran kommen heute.

    Gruß Kukana
     
  4. Hasenzahn85

    Hasenzahn85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab aber nicht das Gefühl, dass das von den Augen kommt. Ich habe eher das Gefühl, dass das von einem steifen Nacken ausgeht, sich alles zuzieht und es quasi "von hinten" kommt......meine Mama kennts ja genauso von ihren Migränen.......irgendwie scheue ich mich davor das kontrollieren zu lassen, weil ich denke, dass eh keiner was findet...............kann sowas denn auch von der klassischen Sehnerventzündung kommen auf die mein Rheumadoc quasi "wartet"?

    Ich weiß, dass mir hier wohl keiner was sagen kann, wahrscheinlich hab ich nur naiv drauf gewartet, dass mir einer sagt : "sowas ist harmlos, mach dir keine Gedanken".........
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Bei Sehproblemen neige ich eher dazu einmal mehr zum Arzt zu gehen als es zu verschleppen! Also nichts mit harmlos und so.

    Auch eine Sehnerventzündung ist durchaus möglich, sollte dies der Fall sein, muss sofort gehandelt werden. Wenn du jetzt nicht zum Arzt gehst, dann spielst du sozusagen mit deinem Augenlicht und riskierst ein vermindertes Sehen bis hin zur Blindheit.

    Gruß Kuki *dank Makulablutung links nur noch 40% Sehkraft mit ständigen Schwindelattacken lebend


    PS: schreib doch bitte Kleechen und Kira73 mal zu den Sehproblemen an per PN
     
  6. Bohne_62

    Bohne_62 die Geduldige :)

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Ostalb, BW
    Hallo Hasenzahn,

    lass das bitte unbedingt vom Augenarzt abklären. Selbst wenn es eine Migräne sein sollte... der Doc muss das anschauen.

    Auch ich habe immer wieder Probleme mit Druck von hinten gegen die Augenbrauen, Sehstörungen und schmerzenden Augen.... bei mir wurde dann ein grauer Star diagnostiziert.
    Und ich bin auch Migränepatientin und hab es darauf geschoben. Nun weiß ich es besser.

    Lass es klären.... und freu dich, wenn es nur was harmloses ist.
     
  7. Hasenzahn85

    Hasenzahn85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt Recht......lieber einmal zu viel als zu wenig...........aber ich bin eben der Typ der immer der Meinung ist "ach, ist nicht so schlimm, geht schon wieder weg" und lieber vor sich hin jammert und andere nervt als was zu tun.
    Wenn ich jetzt sage, dass es heute und morgen unmöglich ist zum Arzt zu gehen, dann werdet ihr schimpfen...sicher zu Recht. Aber heute muss ich zur Professorin für die Diplomarbeit (habe 8 Wochen auf den Termin gewartet) und Morgen schreibe ich eine der letzten wichtigen Klausuren um überhaupt für die Prüfung zugelassen zu werden.
    Aber ich habe meine Kollegin schon gebeten mir die Nummer des Augenarztes ihrer Schwiegermutter mitzubringen (ihrer ist zu weit weg), sodass ich dort am Donnerstagmorgen gleich anrufen und es abklären kann, auch wenn mir mulmig dabei ist........
     
  8. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    ach Hase, du schaffst das schon. Mach dir nicht zuviel Gedanken, alles wird gut *knuddel*

    Und halt uns auf dem Laufenden, weißt doch: wir sind gar nicht neugierig
     
  9. Hasenzahn85

    Hasenzahn85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hey medi,

    danke fürs Mutmachen! Im Moment hab ich ehrlich gesagt einfach keinen Bock mehr auf die Scheiß***, sorry das musste mal raus.
    Ich will mal meine Ruhe, will mal machen (können) was ich will......aber das geht leider nicht, also weitergehts.
    Wie gesagt, ich denke dass ich Donnerstag beim Augenarzt anrufe und Mittwoch drauf hab ich dann ja auch den Rheumadoc-Termin.....irgendwie würde ich mich ja mal freuen wenn einer was findet.....irgendwie hab ich davor aber auch Angst.

    Ihr seht......ich bin ziemlich verwirrt, ratlos, ruhelos und gefrustet. Mag mich im Moment selbst nicht:-(
     
  10. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    nicht anrufen, sondern hingehen. ;)

    meine sehstörungen liegen an meinen medis. sowas kann also viele ursachen haben