1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sehstörungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schrat, 2. Januar 2008.

  1. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen, und ein frohes neues jahr ! :D
    gibt es typische sehstörungen die mit rheumatischen erkrankungen einher gehen ?:confused:
    ich habe seit gestern komische wahrnehmungen, das heißt - ich sehe auf einem auge so etwas ähnliches wie bruchstücke von geschliffenem glas.:eek: nur sekunden immer, aber wenn ich autofahre, muß ich rechts ran fahren wenn das möglich ist. meine diagnose ist cp. da die ärzte hier diese woche noch alle urlaub haben, bin ich mir unsicher.überlege nun, notarzt - oder mit dem wissen das es ein typisches rheumasymptom ist - ganz entspannt auf den nächsten kontrolltermin warten. :confused:
    was meint ihr ? :)

    lg - schrat :D
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hallo Schrat,
    ich würde dir empfehlen sofort zum Augenarzt zu gehen. Das was du als Bruchstück von Glas empfindest, kann durchaus ein Anzeichen für eine Netzhautablösung sein, die man oft auch als Lichtblitz bemerkt. Oder aber: Nebenwirkung von Medikamenten(hatte ich eine Weile bei Cortisoneinnahme) oder Ablagerungen auf der Netzhaut, die du normal nicht bemerkst, sondern nur wenn du angestrengt guckst - wie z.B. beim Autofahren (Fettablagerungen auf der Netzhaut können weiterführen zu einer Ablösung). Also - nichts wie hin, besser ist das.

    Gruß Kuki *die wegen solcher Ablagerungen regelmässig zur Kontrolle geht
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    willst du wohl sofort zum augen doc marschieren?
    los, damit ist nicht zu spassen.

    sei froh, wenn das harmlos ist - das kann durchaus sein.

    aber bitte bei augen niemals eigendiagnosen stellen.
    also marsch, jetzt gleich SOFORT. SOFORT zum augendoc!!!!
    gruss
     
  4. CaDoh

    CaDoh Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wo ich glücklich bin
    besser ists

    Hallo Schrat,
    kann nur bestätigen gehe als Notfall zum Augenarzt oder in die Klinik! Klar, es kann auch nur eine unerwünschte Nebenwirkung eines Med. sein, aber genauso gut eine beginende Ablösung der Netzhaut oder auch beginnender grauer Star. Nur der Augenarzt kann da hineinschauen!

    Lg
    CaDoh
     
  5. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure antworten.:D
    ich werde mich an einen notdiensthabenden augenarzt oder klinik wenden.
    der austausch hier, hat mir sehr geholfen meine unsicherheit in den griff zu kriegen.:o
    ein dickes "dankeschön":)

    lg - schrat:D
     
  6. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Schrat,
    ich kann mich da meine Vorrednerinnen nur anschließen! Sofort zum Augenarzt, bitte!!!Ich habe das auch öfter und hab das abklären lassen, bei mir kündigt sich so immer ein Migräneanfall an. Ich war sehr erleichtert, dass es bei mir nur die "Aura" bei Migräne ist, aber was es sonst noch sein könnte, kannst du ja in den vorigen Beiträgen lesen.
    Ich hoffe, du kriegst sehr bald einen Termin!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  7. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    kurzer zwischenbericht :
    heute beim augenarzt gewesen, diagnose : verdacht auf sehnerventzündung und überweisung zum neurologen.:(
    diese komischen erscheinungen treten gsd nur immer kurz auf.:rolleyes:
    na ja - ich bin irgendwie schon beruhigter.

    lg - schrat:D
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hi,
    gut dass du hingegangen bist. Auch eine Nervenentzündung ist nicht von Pappe. Deshalb unbedingt zur Behandlung gehen, und schnell. Der Sehnerv hat einen direkten Zugang zum Gehirn und die Gefahr ist groß, dass die Entzündung weitergeht, wenn das nicht behandelt wird.

    Also auf zum Neurologen und gute Besserung.

    Gruß Kuki
     
  9. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi schrat,

    und wenn der neurologe erst einen termin in 2 monaten hat soll der augendoc persönlich beim neurologen anrufen und druck machen.
    dann bekommste bestimmt einen kurzfristigen termin.

    viele grüße
    laface
     
  10. Kleechen

    Kleechen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi !
    Also bitte schau das du so rasch als möglich zu einer Behandlung kommst. Wenn der Sehnerv einmal kaputt ist ... dann ist es mit dem Sehen vorbei. Mich wundert das da der Augenarzt nicht sofort Druck gemacht hat. Wie wirst du denn behandelt?
    Sehnerventzündungen sind AUGENLICHT gefährdent.
    LG Kleechen
     
  11. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo kleechen,
    da ich im moment corti nehme, wollte der augenarzt nicht auch noch corti anordnen.:confused: der neurologe soll das abklären. ich habe nächste woche dort einen termin. nach googeln bei sehnerventzündung kam ganz oft der begriff : multiple sklerose.:confused: mal sehen was beim neurologen rauskommt. ich hatte eigentlich an eine begleiterkrankung der cp gedacht......:confused:

    lg - schrat:D
     
  12. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Schrat,

    mach Dir da mal nicht so große Sorgen!
    Ich hatte auch schon mal eine Sehnerventzündung und habe keine MS.:)
    Aber gut ist das da jetzt was unternommen wird.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  13. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    hallo schrat,
    danke für deien Mitteilung,weil das hab ich auch schon geraume Zeit. Was bin ich mal weider froh,hier mich angemeldet zu haben.
    Bei mir habe ich noch bemerkt das ich wenn ich lese oder Fernseh schaue alles nicht wirklich zusammenpasst wenn ich hin schaue.
    Werde mcih auch dann am Montag auf die Socken machen.
    Allso danke nochmal für deien Mitteilung.
    Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße von der Alb
    Angelika
     
  14. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Schrat,

    erstmal vorab: ich hatte auch schon drei Sehnerventzündungen, und bei mir steht auch der Verdacht auf MS im Raum. Kann und will das aber nicht glauben. Aber die Ärzte haben mir damals gesagt, dass ich durch die Rheumatherapie (Cortison und Basismedi - momentan Orencia - ) sowieso gut therapiert bin, und deswegen nicht noch zusätzliche Medis bekommen muss.

    Aber jetzt zu Deiner Sehnerventzündung: Ist sie schon besser geworden? Siehst Du wieder alles? Bei meiner ersten Entzündung war es so, dass ich auf einem auge überhaupt nichts mehr gesehen habe. Es war alles schwarz. Der Augendoc hat mich SOFORT in die Uniklinik verwiesen und dort bekam ich eine Immunglobulininfusionen. Daraufhin wurde es wieder besser. aber ganz in Ordnung ist es nicht mehr. denn ich sehe die Farben auf diesem Auge nicht mehr so intensiv wie vorher (der Augenarzt nannte es Verwaschung).

    Falls es nicht besser ist, dann frag mal lieber nochmal bei den Docs nach. Da würde ich nicht zulange damit warten.

    Wegen dem MS-Gedanken mach dich nicht verrückt. Das kann aber muss nicht sein. Mich haben die Ärzte damals total verrückt gemacht mit dem Thema. Aber ändern kann ichs ja eh nicht!!!

    Ich wünsch Dir alles Gute und viel Gesundheit im Neuen Jahr.

    Liebe Grüsse
    Andrea