1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehnenscheidenentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susie333, 14. April 2006.

  1. Susie333

    Susie333 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    meine sehne der linken großzehe ist im ultraschallbild deutlich verdickt, sie schmerzt immernoch und knirscht bei bewegung. ich hatte ja gehofft, dass es von alleine besser wird. allerdings liegt eher das gegenteil vor.
    was lindert denn die symptome? wäre sehr dankbar wenn mir jmd helfen könnte. vor donnerstag komme ich nämlich nicht zum arzt!
    liebe grüße&schöne ostern!
    susie
     
  2. ilma57

    ilma57 Guest

    Sehenscheidenentzündung

    Hallo Susie,

    bei Sehnenscheidenentzündungen bringt mir Kühlung etwas, z.B Eiswürfel in ein Handtuch gewickelt, in Verbindung mit Ruhigstellung und entzündungshemmender Salbe. Absteigende Fußbäder helfen auch etwas- Wasser wird immer kälter-
    Hoffentlich konnte ich Dir ein wenig helfen,
    Ilma
     
  3. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Bei Sehnenscheidenentzündung hilft Voltaren-Salbe als Salbenverband aufgetragen. Gut sind auch Naproxen-Tabletten bzw. andere NSAR, die sowohl
    schmerzlindernd als auch leicht entzündungshemmend wirken.

    Liebe Grüße udn gute Besserung
    Nixe
     
  4. Susie333

    Susie333 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi nixe&ilma,
    danke für eure netten& hilfreichen antworten. seit samstag wird mein fuß täglich mit voltaren verwöhnt, fußbad seit gestern. die schmerzen sind schon besser ( dafür tut mir ständig ein anderes gelenk weh, besonders finger und handgelenke), das liegt wahrscheinlich hauptsächlich daran, dass ich mich relativ wenig bewege. nur leider knirscht der fuß immer noch so arg. wisst ihr wie lange es dauert bis alles wieder in ordnung ist? mein insulinbedarf ist nämlich um 25% gestiegen.
    auf entzündungshemmer muss ich leider noch bis zum termin beim orthopäden warten, mein vater verschreibt mir keine.
    allerdings habe ich keine idee wie ich ab morgen meinen fuss schonen soll wenn wieder uni (= morgens und abends 25 mins zügiger fußmarsch) ist.
    lg susie
     
  5. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo Susie,

    ich habe ständig irgendwelche Sehnen entzündet und das mit dem knirschen und knatschen kenne ich von meinen Archillessehnen zu gut- dauert schon eine Weile bis das aufhört...(wobei meine Krankengynastin meinte, das Knirschen käme erst nach der Entzündung -keine Ahnung ob das so stimmt?!)

    Quarkwickel kann ich dir noch empfehlen, die sind auch etwas entzündungshemmend!


    Gute Besserung und alles Liebe