1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehnenprobleme - bin Ratlos

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mogli, 13. September 2008.

  1. mogli

    mogli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    seit einem Jahr habe ich ständig überall Sehnenprobleme, Schleimbeutelentzündungen, und Flüssigkeit in Gelenken.
    Die Schmerzen und Morgensteifigkeit werden immer stärker.

    Ich habe MB, zunächst mit peripherer Beteiligung, jetzt aber symmetrische und massive Verteilung :(.

    Jetzt hat meine Rheumatologin den Verdacht auf zusätzlichen Beginn einer cP geäußert.
    Kann das sein?
    Fängt die so an?

    LG, Mogli
     
  2. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Mogli,

    mein Erfahrungsschatz hält sich noch in Grenzen - aber bei mir hat cP genau so angefangen: Sehnenscheidenentzündungen und Flüssigkeit in den Gelenken.
    lg
    Eva
     
  3. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Mogli

    Ich habe CP seit Mai 07 Rheumafaktor positiv und CCP positiv.:sniff:
    Habe praktisch nur probleme mit den Sehnen.:uhoh:
    Am Anfang waren es nur die Finger und Handgelenke.Inzwischen sind auch Schultern,Knie ,Füsse und Ellbogen betroffen.:eek:
    Ich kann Dich gut verstehen das sind ganz fiese Schmerzen.:sniff:
    Ich hoffe Du bekommst bald eine geeignete Therapie damit Du acu mal wieder Schmerzfrei wirst.:top:


    Lg Boehni:D
     
  4. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Sehnen auch bei mir

    Hallo Mogli ! Deine Beschreibung ist mir persönlich bestens bekannt. Ich komme gerade vor einigen Wochen aus der Rheumaklinik. In der rechten Schulter Sehnenentzündungen und auch an den Füssen-Hacken,zusätzlich der Spann. bekam immer wieder fast ein Jahr lang bei akuten Situationen dort Kortison reingespritzt.In der Rheumaklinik wurde dann Sonographie gemacht,endlich eine vernünftige Untersuchung. Da wurde es auch bestätigt,zusätzlich auch dadurch entstandene dauerhafte degenerative Veränderungen an den betreffenden Stellen.Fing vor einem Jahr an.Nun stehen hier zwei gehhilfen.Manche Tage ist es ok,manche Tage aber laufe ich an Stöckern.Ist nie berechenbar oder eine sichere Therpie hilft. Trotz Enbrel und Celebrex,so wie Indometacin ist es manchmal sehr schlimm.Besonders ist es hinderlich,einen Job zuverlässig mit sowas machen zu können.Verlor meine Arbeit dadurch,plage mich nun mit Behörden.Wünsche Dir aber schnelle besserung und die Kraft,nicht aufzugeben.Liebe Grüße von Bodo
     
  5. mogli

    mogli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben

    Vielen dank für die Antworten.
    So kann ich mir schon etwas mehr unter beginnende cP und Sehnenprobleme vorstellen :top:

    Seit einem Jahr bekomme ich TNFs wegen dem Becht, der schlimm gewütet hat, und jetzt auch wieder MTX.
    Die Entzündungen in der WS und im Brustbein sind zur Hälfte zurückgegangen, aber "dafür" habe ich diese Sehnenprobleme überall.

    LG und einen schönen Sonntag
    Mogli