1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sehnenentzündung bei psa???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annsche, 4. Februar 2006.

  1. annsche

    annsche Guest

    hallo;-)

    ich hab mal wieder eine frage: vorgestern war ich beim arzt un er meinte, dass nicht nur das sprunggelenk wieder entündet ist, sondern auch die sehnen.
    nächate woche muss ich dann wieder in die röhre.
    kann es sein, dass bei der psa die sehnen mitentzündet sind?
    und was kann man dagegen machen? hat jemand erfahrung?
    es tut ziemlich weh und ist auch dick. ( aber das kann ja auc von dem erguss im gelenk kommen )

    danke schonmal,

    liebe grüße
    anne
     
  2. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    hallo annsche :)

    ich weiss nicht, wie das bei der psa ist (hab cP). aber als ich letztes jahr in die klinik eingewiesen wurde, waren bei mir auch sprunggelenke (auch ergüsse) und meine sehnen entzündet. ich sah aus, als hätt ich elefantenfüsse :eek: und bin gelaufen wie nen punguin:rolleyes:. allerdings braucht ich deshalb nicht in die röhre. bei mir wurde es per ultraschall festgestellt.

    ich glaub net, dass dir das viel weiter hilft. aber ich wünsch dir auf alle fälle eine gute besserung :)

    liebe grüsse suse
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo anne,

    unter rheuma von a-z hier bei ro findest du folgendes zu pso-arthritis

    Die Erkrankung ist allerdings nicht nur auf Knochen, Gelenke und Wirbelsäule beschränkt, sondern kann auch die Weichteile befallen, z.B. die Sehnen und Sehnenansätze (Enthesitis) , Schleimbeutel (Bursitis) , Sehnennscheiden (Sehenenscheidenentzündung) oder Bandverbindungen. Die Manifestation an Sehnenansätzen, Bandansätzen und Kapselansätzen ist typisch für die Psoriasis-Arthropathie und wird als Enthesiopathie bezeichnet (von gr. Enthesis = Ansatzpunkt).

    http://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis.html


    ich wünsche dir gute besserung und liebe grüße
    sabine
     
  4. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Anne,
    ich habe PsA mit Wirbelsäulenbeteilugung und in letzter Zeit häufig Probleme mit den Sehnen und Sehnenansätzen an den Füßen, den Patellasehnen, den Bizepssehnen und an den Trochanter majus.
    Wir hatten in meiner SHG einen Vortrag von einem Rheumachirurgen.
    Er erzählte, dass es leider immer wieder vorkommen kann, dass selbst gut eingestellte, mit TNF-a Blockern behandelte Rheumapatienten , bei denen auch alle Laborwerte in Ordnung sind unter hartnäckigen Sehnenentzündungen leiden. Niemand könne sagen, warum die Sehenentzündungen therapieresistent sind. Leider helfe dann oft nur noch eine Op.
    Heute nacht hatte ich heftige Schmerzen im Fuß und in der Schulter.
    Dann hilft mir Celebrex und Eis einigermaßen.

    Einen hoffentlich schmerzarmen, sonnigen Sonntag
    wünscht dir
    Nina