1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehnenansatzentzündungen Hüftknochen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 12. November 2003.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hach, ich könnt mich wieder stundenlang über meine Wehwechen auslassen, ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel *g*

    Wie es sich bei einer ordentlichen uSpa (vermute Richtung Psoriasis) gehört hab ich Ärger mit den Sehenansätzen. Also Archillessehen ect. pp.
    Jetzt tun mir seit einigen Wochen besonders links, ab und zu auch rechts die Hüften weh. Also da wo der Knochen vorne rausschaut. Fühlt sich an wie Muskelkater, besonders wenn ich mich bewege.
    Aber was tut denn da weh? Ich wußte gar nicht das es da auch Ansätze gibt? *grübel* Weiß jemand was das ist, nicht das das von den Hüftgelenken strahlt, oder ähnliches ...

    Lieben Gruß KayC
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo KayC,

    auch ich habe im Bereich der rechten Hüfte zur Zeit massive Schmerzen. Was Deine Frage zu den Sehnenansätzen betrifft - es gibt in diesem Bereich wirklich Sehnenansätze. Ich weis nicht ob es z.Zt. am Wetter liegt, aber es kommen tägl. mehr Probs hinzu. Letzte Woche war ich wegen meiner Achillessehne in der Rheumatologie (MTX erhöht, Cortison auf 10 mg) - gestern war ich bei meine Krankengymnastin und habe gleich einen "Anranzer" bekommen: Beide Schulergelenke geschwollen und heute kommt auch noch die rechte Hüfte hinzu. Also habe ich das Corti nun auf 15 mg erhöht und warte sehnsüchtig darauf dass es entlich anschlägt.
    Erst bei Probs merkt man wo überall Sehnenansätze versteckt sind.

    Gruß
    Birgit
     
  3. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo trombone,

    Na da bin ich aber beruhigt. :) Enzündete Hüftgelenke kann ich neben den Knien nicht gebrauchen.

    jep, z.B. am Steißbein *autsch*, Hüften, Archillessehnen, Schultern, Schienbeine *g*

    Lieben Gruß KayC
     
  4. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo KayC,

    mich nerven die Sehnenansatzentzündungen zur Zeit noch mehr als die Gelenke.

    Wenn es Dir von vorne Richtung Leiste weh tut, könnte es allerdings auch eine Hüftgelenksentzündung sein (echt fein, habe ich auch zur Zeit)!

    Häufiger tut es mir am Außenbereich der Hüfte weh, wo eine große Sehne ansetzt, dieser Bereich ist wohl häufiger davon betroffen.

    Sieht man denn eine Schwellung oder tut es Dir nur so weh?

    Liebe Grüße

    Muckel
     
    #4 12. November 2003
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2003
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Muckel

    Ja, genau der Bereich ist es. Allerdings ist das mit der Schwellung so eine Sache. Hab in 4 Monaten durch das Cortison so zugenommen (13 Kilo) das sich da recht viel *ähhhm* Speck angesammelt hat. Also weiß ich nicht recht *g*
    Aber es stimmt schon, zur Zeit sind das mehr Sehnenansätze als Gelenke die nerven...


    Lieben Gruß KayC
     
  6. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo KayC

    da können Jakko und ich ein Lied von Singen.

    Schmerzende Sehnenansätze an den Beckenknochen, an den Archilissehnen, unter den Fersen, an den Schultern und Sehnenscheidenentzündung an den Handgelenken.

    Und Jakko auch noch zwischen der Verbindung an Rippen und dem Brustbein, wenn es ihn dort erwischt, kann er kaum richtig Luft holen.

    Aber beruhigt mich ja, dass es vielen hier auch so geht. Hab schon immer gedacht, vielleicht ist es ja doch gar nichts "richtiges", weil immer so viele Sehnenansätze betroffen sind und weniger die Gelenke.

    Gute Besserung

    anko
     
  7. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,

    kann mich zum Thema Hüfte und Schmerzen nur anschließen.

    Bei mir ist die Synovitis in der rechten Hüfte trotz RSO und wiederholten Kortisoninjektionen nicht in den Griff zu kriegen.

    Das beteutet immer Schmerzen in der Leiste, der aüßere Bereich der Hüfte, also dort wo die Sehnenansätze sind, finde ich noch schlimmer.
    Da ich dadurch nachts sehr schlecht schlafen kann, jede Drehung im Bett tut tierisch weh, bzw. weiß ich manchmal garnicht wie ich mich hinlegen soll.

    Das die RSO nicht gebracht hat, würde bei mir an einer leichten Hüftdysplasie liegen, daher rät mir mein Orthopäde zu einer Umstellungsosteotomie, bei der auch gleich eine Synovektomie vornehmen würde.

    Vor so einer OP habe ich aber großen Respekt, oder ehrlich gesagt: große Angst.

    Ich wünsche euch trotz allem ein schönes Wochenende mit wenig Schmerzen

    Ulla