1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sehnenabriß schulter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 4. April 2006.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo. vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!

    der orthopäde hat heut festgestellt, das sämtliche sehnen in der schulter durchgerissen sind. außerdem ist das gelenk total zerstört.

    nun rät er,mich in verschiedenen kliniken beraten zu lassen..ob eine gelenks-ersatz-op angebracht ist.

    ich hab bis jetzt aber nur negatives über schulter-prothesen gehört....und die sehnen sind ja eh schon im dutten....

    schmerztechnisch geht die schulter allerdings. schmerzen sind auszuhalten...ich kann den arm halt nur nicht mehr anheben und einige andere bewegungen sind nicht mehr möglich...

    hat jemand erfahrung????
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Schulter

    ..also das ist eine insgesamt zu komplexe Sache. Wenn die Probleme wie Du schreibst nicht so schmerzhaft sind denke ich ist eine genauere Diagnose zu stellen. Wie hat er das denn festgestellt ? Die Schulter hat ja verschiedene bewegungsbereiche, und für diese sind verschiedene Muskeln, Sehnen und Bänder zuständig. Abrisse sind häufig bei einem Rotatorenmanschettensyndrom, da wäre dann auch eine Abnutzung des Schultergelenks denkbar, Arthrose ?.
    Eigentlch kann man auch eine Spiegelung machen, mal reinschauen sozusagen.
    Ich versteh aber nicht dieses "schauen sie mal und lassen sie sich beraten, denn Schulterspezialisten sind rar."
    Ich hätt nur diese:
    Dr. med. Ambacher Thomas 70469 Stuttgart
    Dr. med. Attmanspacher Willi 90763 Fürth
    Priv.-Doz. Dr.med Hedtmann Achim 20459 Hamburg
    Dr. med Hoppert Matthias 82515 Wolfratshausen
    dr. lasarzewski bernd 58515 lüdenscheid
    Dr. med. Lehmann Michael 79110 Freiburg
    Dr. habil. Leonhardt K. 78050 VS-Villingen
    Dr.med. Olivieri Manuel 75172 Pforzheim
    Dr. med. Preis Stefan 50674 Köln
    Oberarzt Dr. Schwarz Martin 1190 Wien
    Dr. Seewald Peter 75015 Bretten
    Prof. Dr. med. Steuer Kurt 53177 Bonn
    Dr. Thomsen Manfred 22393 Hamburg
    Priv.-Doz. Dr.med.habil. Urbach Dietmar 37194 Lippoldsberg
    Dr. med. Weeg Matthias 52064 Aachen
    Dr. Weiß Marco 65183 Wiesbaden
    Dr.med. Wuthe Thomas 06108 Halle
    Weis nicht, ob Deine Ecke bei ist ? Bei Googl eingeben und denn hast die Addis, oder halt ein Chirurg.
    Versuchs mal....Gute Besserung "merre"
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke merre....ich weiß nich. sie hat halt nur gesagt, das das ganze gelenk zerstört ist. mit zysten und kein gelenkspalt mehr...und das komplett alle sehnen gerissen sind....als grunderkrankung hab ich halt eben chronische polyarthritis....und halt nebenbei noch arthrose....
     
  4. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    liebe puffelhexe,

    ich kann nicht wirklich was zu deinem problem beisteuern. aber ich find es traurig, solche aussagen von ärzten zu hören. bei mir hat mein ortho,zu meinen bsv, gemeint: ich solle mir einen arzt suchen, der mir das operiert. das ist genau das gleiche. da frage ich mir, wer denn nu der arzt ist, er oder der patient?:confused::confused::confused:
    auf jeden fall wünsche ich dir alles gute, und viel glück bei der suche nach dem richtigen doc. :)

    liebe grüsse

    suse :)
     
  5. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Puffelhexe,

    ich kann Dir nachfühlen, wie es dir geht. Vor 7 Jahren bekam ich die gleiche Diagnose und nach langer Suche fand ich eine Klinik (Uniklinik Friedrichsheim Frankfurt-Niederrad) in der ich eine Schulterprothese eingesetzt bekommen habe. Ich muss vorausschicken, dass ich zu der Zeit sehr starke Schmerzen in der Schulter hatte und keine Nacht mehr schlafen konnte, weil ich nicht mehr auf der Seite liegen konnte und als vielfach betroffener Arthritispatient dreht man sich ja ständig im Bett, oder? Auf jeden Fall waren die Schmerzen nach der OP weg. Allerdings auch der Rest der Beweglichkeit.Damit habe ich nicht gerechnet zumal man vorher sagte, die Beweglichkeit bleibt erhalten bzw. wird evtl. besser. Die behandelden Ärzte waren anschließend der Meinung, dass die Schmerzfreiheit an erster Stelle steht und ich kräftig üben soll. Ich habe jahrelang spezielle Schultergymn. gemacht aber nur mit mäßigem Erfolg. Das wird nicht mehr besser, leider:( . Von anderen Ärzten habe ich später gesagt bekommen, das wäre oft so, ich solle doch froh sein, die Schmerzen los zu sein. Bin ich aber nicht ganz. Ich bin durch die Polyarthritis sehr in der Bewegung eingeschränkt und jedes bisschen mehr ist wieder ein Stückchen weniger Lebensqualität. Zudem ist das der rechte Arm.
    Die linke Schulter hat zum damaligen Zeitpunkt auch sehr weh getan und tut es auch heute noch, allerdings nicht mehr so schlimm. Diese Schulter werde ich nicht operieren lassen. Grundsätzlich bin ich kein Gegner von Prothesen. Mit meinen anderen 4 Prothesen (Knie,Hüfte) komme ich prima klar. Also überlege es dir sehr gut und lasse Dich von weiteren Ärzten Deines Vertrauens beraten und Dir die Vor- und evtl. Nachteile genauestens erklären.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und Mut bei Deiner Entscheidung.

    Chipsy:)
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    @chipsy: waren bei dir denn auch die sehnen gerissen???
     
  7. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    ja komplette Zerstörung der Rotatorenmanschette mit Sehnenabrissen.

    Chipsy
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ey ey ey....hast du was von dem abriss gemerkt???also ich garnicht....das das gelenk nich in ordnung is, hab ich geahnt.aber das die sehnen ab sind...die ärztin meint halt, mit den sehnen könnt man nix mehr machen....
     
  9. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also wenn man über Jahre immer wieder starke Schmerzen im Schulterbereich hat kann man selbst nicht erkennen, ist das jetzt eine Entzündung, ein Abriß, ein Schub etc. etc. Es tut einfach nur höllisch weh und man will, dass es aufhört. Ich muss dabei sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt auch immer mit irgendeiner anderen Prothese (OPs) beschäftigt war. Also keine ruhige Zeit.

    Chipsy