1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehenscheidenentzündung trotz Medis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Diana1970, 9. September 2005.

  1. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Huhu zusammen,
    hatte euch ja unter anderem schon geschrieben,daß ich vor drei Wochen meinen neuen Job wegen bds. Sehnenscheidenentzündung verloren habe.
    War rechts ganz schlimm(mit Steifigkeit in der Hand) und links in abgeschwächter Form.

    So,und jetzt hocke ich hier zu Hause,Job weg,rechte Seite wieder fast ok(hab mich echt nicht überlastet),da stelle ich heute morgen fest,daß links eine tastbare Verdickung unter der Haut ist,da wo die Sehne herläuft:eek: .Kräftiges Aua habe ich da auch schon seit ein paar Tagen.
    Bin erstmal zum HA,der kann das auch nicht verstehen,da ich seit zwei Wochen Cortison und Rantudil nehme(vom Rheumadoc) .
    Bei ihm habe ich am Montag wieder einen Termin,aber ich bin sooo ungeduldig,daher meine Frage an Euch:
    Kennt das so jemand?Wie geht denn sowas?:confused: :confused: :confused:

    Habe einen Zink-Leim-Verband bekommen,hoffe,es hilft.

    Freue mich wie immer auf Eure supernetten und hilfreichen Antworten,
    lieber Gruß,
    Diana
     
  2. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich kann mich nur anschließen; denn ich habe auch ne SSE an der linken Hand

    Sorry für die Abkürzungen ... aber Schiene am li Arm ...

    seid 13 Jahren !!! Sehnenscheidentzündung... alle 1/2 Jahre ...
    derzeit 5 SehnenPunkte ....
    seid 3 3/4 Wochen Schmerzen ... 1 3 /4 Wochen Schiene nun ... und statt besser wird es immer schlimmer.

    Aber ich bin erst am Anfang der Diagnostik denn endlich sucht man nach den Ursachen.
    Gestern BE .. nächste Woche Donnerstag Besprechung.
    Montag zum Hausdoc für HLAB27 Bestimmung **denke das entweder mein CRP hoch wie Otto ist das sie das nacherbitten oder vergessen gestern beim Labor anzugeben im KH

    mir pers. half immer nur Stilllegung ... Zinkleinv. eher überhaupt nicht :( aber ein Versuch ist es wert

    Für Schmerzen hab ich Voltaren Disperp **hilft ein bissel mehr als Novalgin* aber bin auch nicht schmerzfrei :(((

    Hab auch sonst so meine Wehwechchen aber nie alles im Zusammenhang gebracht *grübel*

    Welche Form von Rheuma ärgert Dich denn ???
     
  3. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo ihr zwei,

    trotz medis kann man nach meiner erfahrung wohl dann trotzdem alles wieder kriegen, soll heissen, die beschwerden flammen unter der behandlung wieder auf. man nimmt endoxan und bekommt unter dieser behandlung rheumaschübe, die sich gewaschen haben ....theoretisch fast unmöglich....praktisch aber :confused: .... es gibt zeiten, da fragt man sich, wozu das ganze??? naja, aber irgendwann finde ich sicher auch mein medi.
    meine tochter hat hin und wieder probs mit sehnenscheidentzündung, sie bekommt dann so eine art schlammverband .. kein zink... das hilft ihr meist und rettet sie vor stillegung.

    ich wünsche gute besserung.
     
  4. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    @zuckerschnutenmama

    Ich stehe,so wie du,auch noch ganz am Anfang.
    Mein Rheumadoc vermutet bei mir Weichteilrheuma oder PSA.
    Er meinte:Wir finden schon heraus,was es ist,und es ist in jedem Fall behandelbar*freu*
    Ich war dann zur Blutentnahme und zum Röntgen der LWS und BWS.
    Am Montag werden wir die Befunde besprechen.
    Bin mal gespannt,ob etwas greifbares dabei herauskommt *hoff*.
    Werde dann wieder hier berichten.

    Ich wünsche dir,daß du schnell zu einer Diagnose kommst.

    @Klara

    Ich wünsche dir von Herzen,daß deine Ärzte endlich das richtige Medi finden.
    Du machst ja wirklich ganz schön was mit:(

    Gehe derzeit übrigens mit meinem Sohn im "Partnerlook".
    Er hat(auch links) einen Salbenverband mit Voltaren wegen einer Entzündung über der Armbeuge.
    Hab schon Panik,daß er mir alles nachmacht.Er meinte auch,seine Haut wäre bei Berührung schmerzempfindlich.

    Er sagte wörtlich:wenn du meine Haut anfasst,fühlt es sich an,als ob ein Knochen gebrochen ist:eek: .

    Oh man,habe selbst noch keine Diagnose und jetzt auch noch sowas...
    Hoffe mal,daß es bei ihm eine einmalige Sache ist.

    In diesem Sinne....

    alles Gute und viel Erfolg euch beiden und ein schmerzarmes Wochenende,

    lieber Gruß,
    Diana
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo diana,

    ja, wenn dann die kinder auch noch mit den gleichen beschwerden anfangen .......... das tut einem dann sicher doppelt weh :eek: . ich wünsche euch, das es bei deinem sohn nur eine vorrübergehende sache ist ....daumendrück.