1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Segiun Bambuspflaster

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Berni1983, 15. April 2011.

  1. Berni1983

    Berni1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurden für meine kleine Tocher (3,5 Jahre) Seguin Bambuspflaster empfohlen. Sie wirken entgiftend. Hat jemand damit Erfahrung?

    DANKE!!
     
  2. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Berni,

    ich kenne deine Tochter ja nicht - also weshalb Entgiftung?

    Gute Besserung
     
  3. Bettina1972

    Bettina1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berni :)
    Ich hab es früher ab und zu benutzt.
    So 1 x im Jahr für 10 bis 14 Tage.
    Mir hat es gut getan. Ich habe in den Nächten der Anwendung immer sehr gut geschlafen und man hatte irgendwie angenehm warme Füße (ich hab das Pflaster auf die Fußsohlen geklebt).

    Insgesamt habe ich mich nach so einer Kur irgendwie gestärkt gefühlt. Kann aber auch Einbildung gewesen sein :D

    Mein Freund konnte dagegen diese Pflaster gar nicht aushalten. Er hat sie einmal getestet und nach 2 Stunden runtergerissen weil er ein unangenehmes Kribbeln in den Füßen hatte.

    Seitdem bei mir aber eine Autoimmunkrankheit festgestellt wurde, nehme ich diese Pflaster auch nicht mehr. Aber nur deshalb weil ich jetzt allgemein nicht mehr an meinem Immunsystem ect. herumexperimentiere ;)

    Außerdem finde ich die Pflaster extrem teuer.

    LG! Bettina :)