Secukinumab (Cosentyx) Erfahrung??

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Fee9876, 17. April 2016.

  1. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    danke Siggy für deine aufbauenden Worte du hast ja auch schon eine Liste hinter dir. Ist ja krass so viele Nebenwirkungen.

    So morgen Nachmittag geht es zur Rheumatologin und ich bekomme meine erste Cosentyx.
    Ich bin extrem aufgeregt, weil es die letzte Chance vor der Kliniküberweisung ist.
    Wie immer werde ich wieder eine Stunde in der Praxis nach der Injektion verbringen müssen. Bis jetzt blieb ich ja bei den TNF verschont von Nebenwirkung bis auf Durchfall bei Enbrel und bei Cimzia hatte ich eine geschwollen Einstichstelle die arg juckte. Aber da das ja was komplett neues ist und ich Allergiker bin weiß man ja nie.

    Zum einen graut mir vor den Nachfragen der anderen wie ich schon sagte aber zum anderen auch vor mir selbst. Ich meine man selbst fragt sich ja dann auch dauernd spüre ich schon ist es schon besser?

    Meine Haut wird auch nicht besser, allerdings hab ich keine Lust nochmal zu dem Hautarzt zu gehen, da er ja eh nicht wirklich wusste woher die schuppigen Stellen kommen und er ja nur gesagt hat falls die Cremes nicht helfen gibt es Tabletten und die würde ich eh nicht nehmen.

    Ich hab so Angst dass es wieder nix wird. Meine Schmerzen sind zur Zeit so arg, wenn ich mir vorstelle es geht wieder so weiter. Ich meine das sind nun schon neun Monate seitdem hier fast nix mehr richtig geht. Mein Haushalt sieht nicht so aus wie ich ihn haben will aber ich kann halt nur das nötigste machen, denn die Kids müssen auch noch versorgt werden und mein Mann arbeitet Vollzeit.

    Ach Mann das ist alles was. Ich berichte hier auf jeden Fall wie es mir mit Cosentyx ergeht.

    Sagt mal wie macht man denn ich muss ja nun erst die Booster Phase machen bedeutet ich muss Spritzen mit in den Urlaub nehmen nach Italien. Die müssen ja gekühlt werden. Also je nachdem ob man in den Stau kommt oder so brauchen wir zwischen 4-6 Stunden. Muss ich mir da nun eine Kühltasche mit Stecker für den Zigarettenanzünder kaufen oder langt da die normale mit Kühlakkus die ich immer zum Transport von Apotheke für nach Hause nehme die von Cimzia? Wie macht ihr das? MTX muss ich auch mitnehmen da ist aber nicht so schlimm denn das darf bis 25 grad gelagert werden.

    lg,
    Berghexe
     
  2. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Uih! Ich drücke für morgen feste die Daumen und dass Du es sofort gut verträgst!!!!!
    Fangt Ihr mit 2x150 an?

    Ich würde den Arzt oder Apotheker fragen, wie Du am Besten die Spritzen nach Italien und zurück bekommst. Wann geht es den los?
     
  3. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    4
    für die Kühlung unterwegs: Es gibt von der marke cool safe zertifizierte Kühltaschen, die eine Kühlung bei unter 8°C für einige Stunden (je nach Umgebungstemperatur) garantieren. Ist halt etwas teurer als eine normale Kühltasche, aber noch besser als ein elektrisches Gerät...
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    @berghexe

    ich habe gestern an dich gedacht und die Daumen gedrückt
    Jetzt hoffe ich, das du die Spritze gut vertragen hast!

    Am Samstag spritze ich nun zum 5. x - dann ist die Aufsättigung geschafft.
    Meine Haut wurde bis letzte Woche immer besser - aber leider geht's wieder
    bergab...meine Hände sehen fürchterlich aus.
    Leider hatte ich die Tage auch einen heftigen Schub...meine ganze re. Seite
    ist mal wieder marode...
    Aber ich hoffe trotzdem, das es wieder besser wird.

    hat jemand von euch Erfahrungen mit Bluthochdruck?
    habe seit ich Cosentyx spritze sehr hohen Blutdruck...
    Der war vorher gut eingestellt...


    lg Sieglinde
     
  5. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hi,
    ach seid ihr lieb dass ihr alle so an mich denkt. Ich denke auch an euch und drücke immer ganz fest die Daumen. Wir stecken ja alle im gleichen Boot, da wir schon ziemlich viel durch haben.

    Da ich ja diagnostisch gesehen eher Morbus Bechterew habe bekomme ich das Dosierungsschema meint also nun fünf Wochen 150 mg und dann jeden Monat 150 mg. Ach so anscheinend ist das bei PSA anders. Gestern sah meine Haut nicht toll aus ist meiner Rheumatologin gleich aufgefallen., aber sie ist halt keine Hautärztin und sie meinte für Psoriasis sind das jetzt im Moment nicht die typischen Stellen. Der Hautarzt war sich ja nicht sicher ob das nun von den Medis kommt oder eine Hautbeteiligung sein könnte. Die Rheumatologin verstand nicht wenn er sich nicht sicher ist warum er dann keine Hautprobe genommen hat.

    nun ja sie meinte ist ja egal wenn es Hautbeteiligung ist sollte es ja nun durch das Cosentyx weg gehen. Also soll ich es mal lassen mit dem Hautarzt.

    Also vertragen habe ich es gestern gut fand die Spritze komisch mit dieser Feder. Merken tu ich noch nix. Die Ärztin meinte die Wirkung tritt so vier Wochen bis fünf Wochen ein wobei sie nur Erfahrung mit PSA Patienten hat und mir somit nicht sagen kann wie das bei Spondylarthris Patienten ist. Auf dem Merkzettel von Cosentyx steht allerdings was von einer Besserung der Symptome nach einer Woche. Ihr meintet ja auch eher so eine Woche. Für mich ist das scho immer wichtig zu wissen ab wann man die Hoffnung aufgeben muss.

    Ich hab große Angst dass es nix wird. Muss positiv denken ich weiß aber mir fällt das nach soviel Fehlversuchen so schwierig. In die Uniklinik möchte ich nicht so gerne ich hab Angst dass aufgrund dessen dass die Medis nicht gewirkt haben und weil die eh so überfüllt und schon bei der Zweitmeinung total lustlos waren die sich keine Mühe geben und ich dann mit Psychosachen und Schmerzmitteln abgespeist werde.

    Meine Rheumatologin meinte mit der Kühlung müsste reichen wenn ich die normale Medikühltasche von Cimzia nehme und zwei oder drei Kühlakkus aus dem Gefrierfach vor Fahrtantritt reinpacke. Sie meint das reicht locker. Hhm bin mir da zwar nicht ganz so sicher und werde mal in der Apotheke nachfragen. Mal schauen was die sagen. Denn eigentlich mag ich auch keine 60-70 € ausgeben für so eine Kühltasche.

    @ Siggy ach Mensch du arme muss ja fies sein mit der Haut genau im Sommer wenn man ja doch mehr Haut zeigt. Ist bei euch eigentlich dann im Sommer oder Winter die Haut schlimmer?

    Ja ich drück uns allen gemeinsam für Cosentyx , Stelara oder was auch immer die Daumen dass es doch endlich helfen möge und endlich mal Ruhe reinkommt.

    Liebe Grüße und Küsse,
    Berghexe
     
  6. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    1.073
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Berghexe,
    als erstes möchte ich dir mitteilen dass ich mich freue das du es gestern gut ertragen hast.

    Mit der Haut, bei dir ist da doch auch noch was mit Kollagenose gewesen bzw. mit im "Spiel", womöglich hat das doch eher damit zu tun.
     
  7. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    wie geht es euch?
    tja das mit der Haut weiß man eben nicht.

    Merken tu ich noch nix.

    seit Freitag hab ich Bauchschmerzen und heute ist mir Kotzübel. Ich wünschte mir ich könnte mich übergeben vielleicht wäre es ja dann mal besser. Ob das vom Cosentyx kommen kann, ich hoffe ja inständig das nicht.

    Lg
     
  8. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Im Augenblick geht wieder Magen-Darm um.
    Viele um mich herum sind damit krank.

    Darum drücke ich Daumen das es nicht vom Cosentyx kommt!!!!
     
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    1.073
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn dein bisheriger Dermatologe/Hautarzt da so unbeholfen reagiert, dann würde ich mir wohl doch noch mal eine Zweitmeinung von einem anderen Hautarzt oder noch besser von einer Hautklinik mit Autoimmunsprechstunde/Ambulanz/Klinik einholen.

    Deine Rheumatologin verstehe ich, mit der Aussage, warum der Hautarzt keine Probe entnimmt. Ich würde mir einen anderen Hautarzt oder Hautklinik suchen.
     
    #89 7. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2016
  10. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    kann heute scho wieder kaum was essen ist zwar nicht ganz so schlimm übel wie gestern aber immer noch so dass ich auf nix Hunger hab. In der Früh ging es noch da hab ich noch frühstücken können. Mittags wusste ich gar nicht was essen. Also hab ich mir zwei Vollkorntoastbrote mit Butter runtergezwängt. Nun hab ich auch null Hunger. Wenn überhaupt würden vielleicht Kekse gehen, aber wegen der Figur verzichte ich auf sowas. Also keine Ahnung was ich nun zu Abend esse. Mein Kreislauf ist seit heute in der Früh sehr grenzwertig. Als ich mit den Kids beim Einkaufen war musste ich mich öfters hinsetzen weil ich das Gefühl hatte mich hauts zam so schwindlig war mir.

    Also an Magen Darm glaub ich nicht. Wenn ich Magen Darm kriege dann Spucke ich mir wirklich die Seele aus dem Leib bis zum geht nicht mehr. Ich krieg das immer ganz fies. Mein Mann hat mich da schon öfters zum Krankenhaus Karren müssen weil ich fast nicht mehr ansprechbar war.

    Ich habe keine Ahnung was das nun ist. Übermorgen ist die nächste Cosentyx dran. Ich denke sollte das ganze nach der nächsten Injektion noch mehr Fahrt aufnehmen ist es ja wohl eindeutig. Hat denn von euch jemand Bauchschmerzen und Übelkeit und Schwindel von Cosentyx bekommen?

    Ich finde das immer so furchtbar da man ja so viel Zeugs nimmt man weiß nie woher was kommt wenn man was hat.

    Es ist halt nur seltsam dass es seit letzten Freitag ist und ich Mittwoch das erste Mal Cosentyx hatte. Dass kann jetzt nur Zufall sein und es ist wirklich irgendein ein komischer Virus oder es kommt vom Cosentyx oder es kommt vom Tilidin wobei ich das schon so lang nehme warum sollte ich es jetzt nicht mehr vertragen

    lg
     
  11. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Berghexe,

    ich bin nun mit der Aufsättigung durch und habe 4 Wochen Pause.
    Nach dem Spritzen bin ich am nächsten Tag auch immer sehr platt,
    Übelkeit kenne ich auch, aber da helfe ich mir mit 1Tabl. Domperidon.
    Leichten Durchfall habe ich immer die zwei Tage nach dem Spritzen.

    Tja, leider habe ich seit letzter Woche einen heftigen Schub..
    Meine Haut war nach der 3. Spritze fast abgeheilt, aber seit letzter Woche
    ist es wieder schlecht geworden...
    Meine RÄ hat mit 150 mg angefangen. Möglich, das sie es auf 300 mg
    erhöht...

    Leider geht's mir sehr übel im Moment.. Das Rheuma...
    Dazu musste ich vor 4 Wochen meine Betablocker umstellen, da der Hersteller
    sie nicht mehr produziert.
    Nun kämpfe ich mit sehr hohen Blutdruckwerten
    Ich bin langsam am verzweifeln.
    Mein Hausarzt ist im Urlaub und hat mir empfohlen, in eine Klinik zu gehen..
    Heute Abend habe ich nun einen Termin in einer Internistischen Praxis beim Kardiologen.
    Er hat Belegbetten in der Klinik....mal abwarten, wie es nun weiter geht..

    Warum kann nicht einmal was normal laufen...jedesmal Ärger mit Tabletten-Umstellungen...

    sorry, wollte euch nicht volljammern...

    Gute Besserung liebe Berghexe, ich würde an deiner Stelle noch etwas abwarten.
    Auch bei uns grasiert in der Gegend die Sommergrippe und auch der Magen-Darm-Virus.. .

    lg Siggy
     
  12. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hi,

    @ Siggy ach geh du jammerst uns doch nicht zu. Das muss doch raus der Frust. So ein Mist aber auch. Das einem auch nix erspart bleibt. Hast du die Übelkeit auch erst seit dem Cosentyx? Hast du die nur für einen Tag oder länger? Bei mir kommt ja morgen die nächste Injektion und mir ist ja immer noch übel das würde ja dann in Dauerübelkeit übergehen.

    Zudem hab ich extrem Kreislaufprobleme. Heute in der Früh aufgestanden normal gefrühstückt also bis dahin geht es. Dann geht es es los mit Bauchschmerzen und Übelkeit den ganzen Tag und Hunger auf nix. Natürlich Zwänge ich mir schon was runter. Was aber auch recht krass ist, war dann unter Wegs vormittags mit den Kids um Besorgungen zu machen Apotheke usw. Und ich hab dauernd das Gefühl gleich macht es platsch und mich haut es zusammen so schwindlig ist mir.

    Das ist echt belastend mag ja echt nicht vor meinen Kindern die Erde küssen und die eine Lage bringen was sie dann mit Mama machen müssen. Also bin ich dann zur Hausärztin weil ich echt nicht mehr könnte. Sie hat EKG gemacht ist okay Blutzucker okay. Blutdruck okay ich meine der ist immer bei mir recht niedrig aber das ist nichts neues, also daran liegt es auch nicht. So richtig weiß sie auch nicht bei all den Medis. Ich soll mal Magenschutz und nochmal Freitag zum nüchtern Blutabnehmen wegen Elektrolyt und Lipase. Erstens hab ich bis dahin schonmal Cosentyx gespritzt und kann sagen ob es mir noch schlechter geht. Nun ja das blöde ist die Werte muss ich dann mit der Vertretung besprechen, denn ab Montag ist sie im Urlaub.

    Meine Rheumatologin ist auch ab Montag im Urlaub
     
  13. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo zusammen,

    liebe Berghexe, die Übelkeit ist meist an den ersten Tagen nach dem Spritzen.
    allerdings hat deine Hausärztin ganz recht, wenn sie dir einen Magenschutz gibt!

    Ich nehme das schon Jahre (wegen den vielen Tabletten die ich einnehme und
    weil ich Pechvogel auch noch einen Magensäure-Reflux habe...

    Das hilft dir bestimmt!
    Ich kann dich so gut verstehen, niedriger Blutdruck und Schwindel ist übel.
    Allerdings mit meinen hohen Blutdruck fahre ich auch immer wieder mal Karrussel...
    Ich kann sehr gut verstehen, das es dich beunruhigt, grade mit den Kindern!

    Gegen Übelkeit helfen auch Globuli Nux Vomeca. Oder du kaust immer wieder
    mal eine Mandel. Das hat mir in den Schwangerschaften immer gut geholfen

    Ich war gesten Abend beim Kardiologen.
    Ein Blutdruckmittel weg, dafür 2 Andere dazu
    Was bleibt mir anderes übrig als in den sauren Apfel zu beißen...
    Wenigstens war der Arzt super nett, sehr einfühlsam und menschlich 1. Klasse!!Da muss man heute schon sehr dankbar sein, einen solchen Arzt zu bekommen!!

    Nächste Woche will er mich nochmal sehen und dann ist er in Urlaub.
    Falls sich mein Blutdruck dann nicht deutlich gebessert hat, muss ich wohl oder übel am 5. Sept. zur Diagnostik in die Klinik...
    Bitte drückt mir die Daumen!!!

    Heute bin ich auf der Suche nach einem Orthopäden...
    Meine Nackenschmerzen sind fürchterlich und inzwischen zieht sich das bis unter die Rippenbögen.
    Mein Orthopäde ist im Urlaub....
    Mal sehen, bei wem ich bald einen Termin bekomme...


    Herzliche Grüße, Sieglinde
     
  14. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Also Übelkeit und Kreislauf ist so ziemlich das einzige was ich unter Cosentyx nicht bekommen habe. Wäre jetzt auch keine typische Nebenwirkung. Niedriger Blutdruck wird im Beipackzettel eher unter allergische Reaktion aufgelistet.
    Aber was bedeutet das schon...nix...jetzt wo die große Masse das Zeug bekommt, wird der Beipackzettel vielleicht irgendwann nochmal geändert werden müssen.

    Ich persönlich warte immer noch auf die Wirkung vom Stelara. Habe gestern die zweite Spritze bekommen und jetzt sollte es voran gehen....sollte....zumindest habe ich momentan noch keine Nebenwirkungen.

    Meine Entzündungswerte klettern immer höher und jede Woche ist ein anderes Gelenk geschwollen und muss mit Kortison wieder auf normale Größe gespritzt werden.

    Mein Hautarzt gibt auf und schickt mich in die Hautklinik. Habe die komplette Behandlung der Psoriasis auf Null runtergefahren. Außer wirklich massiven Haarausfall von der Behandlung hatte es keine positive Auswirkung für mich. Die Flechte breitet sich immer weiter aus. Mittlerweile habe die Psoriasis auch schon im Intimbereich. Sehr unangenehm.
    Für mich persönlich verfluche ich den Tag, wo ich Cosentyx zum erstem Mal gespritzt hatte. Seitdem ist mein Leben völlig auf dem Kopf gestellt.

    Für alle anderen drücke ich weiterhin die Daumen, dass es ein Segen sein wird!!!!
     
  15. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,

    @Schnurrie:eek::(ach Herrje du armer so ein Bockmist. Also du hast es ja richtig mies erwischt. Ich hab mir gerade das Cosentyx aus dem Kühlschrank geholt und warte dass es auf Zimmertemperatur kommt zum spritzen. Wenn ich mir das von dir so durchlese, weiß ich echt nicht ob ich es mir wirklich reinjagen will. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass du den Tag verfluchst, ist ja kein Wunder. Mann Mann dir geht es ja schlechter als vorher oder? Ich drück dich mal ganz sachte ( alles andere tut wahrscheinlich weh:(). Ach Ichfühl so mit dir.

    Hoffentlich können die dir in der Hautklinik helfen und dann noch die Gelenke. Nicht aufgeben. Ich drück dir die Daumen und die Zehen dass es endlich aufwärts geht. Muss doch.:pftroest:

    @ Siggy wieviel sind denn ein Paar Tage Übelkeit bei dir? Also ich hatte ja genau vor einer Woche die Injektion und gleich kommt die nächste, das würde nun heißen in der Boosterphase Dauerübelkeit, danach mindestens eine Woche Übelkeit, denn da mir heute immer noch übel ist dauert ja die Übelkeit zumindest eine Woche ob sie noch länger dauern würde nach der Boosterphase kann ich ja nicht beurteilen da ich ja heute Spritze. Ganz ehrlich so eine Übelkeit weiß ich nicht ob ich die auf Dauer aushalte.

    ach Mensch du arme zu Hoher Blutdruck ist auch echt Mist. Drück dir fest die Daumen, dass das sich regelt und wieder runter geht. Mein Vater hat auch immer Probleme mit zu hohem Blutdruck. Tja bei mir ist er immer zu niedrig. Ich hatte schonmal 90/60. Aber das war die Ausnahme meistens ist er so 105-110/60-70. Ich wünsche dir dass du nicht in die Klinik musst sondern der Blutdruck sich von allein bessert.

    Nun werde ich mir mal das Giftzeugs injizieren. Irgendwie widerstrebt es mir so. Weiß nicht warum. Ich schreib später nochmal.

    Drück euch alle,
    Berghexe
     
  16. bienchen07

    bienchen07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ....gegen Übelkeit kann man etwas tun. Wenn es in der Anfangsphase so ist, warum dann leiden. Ich kenne einige die solche NW überhaupt nicht haben. Kenne es von MTX und habe dagegen etwas eingenommen. Fange nächste Woche mit Cosentyx an und hatte vorher noch bei keinem Biologic Übelkeit. Vielleicht hilft auch ein wenig Gelassenheit.

    Gruß Lupinchen
     
  17. Berghexe

    Berghexe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo Anja,
    viel Glück bei deinem Start mit Cosentyx. Drück dir die Daumen.Darf ich fragen was du gegen die Übelkeit einnimmst? MTX Spritze ich ja auch schon seit ner Weile. Da bin ich am nächsten Tag immer ziemlich platt und hab keinen Hunger, aber Übelkeit bis jetzt noch nicht.ich Spritze es immer Samstags und da das mit der Übelkeit Freitag anging kommt es wohl nicht vom MTX.

    Find es schön dass hier im Thread so reger Kontakt stattfindet und so liebe Menschen schreiben.

    Wie geht's eigentlich Sumsemann?

    Lg,
    Berghexe
     
  18. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo ihr Lieben,

    erstmal als eine gute Nachricht
    Mein Blutdruck ist von meist 220 auf höchstens 177 runter und das
    nach 2 Tabletten heute
    Auch der untere Wert ist etwas runter gegangen, der Puls war ja vorher schon ok.

    Ich bin zwar etwas schwindelig und mein Magen jammert auch ein bisschen,
    aber so kanns weiter gehen
    Ich war so beunruhigt...das hat mich die letzten Wochen arg geschlaucht...
    Meine Mama starb mit 46 J. nach einer Bypass-OP und mein Vater hat auch schon 10 J. Bypässe...
    Irgendwoher habe ich wohl auch die Veranlagung für den Mist in mir...

    berghexe, mir war immer 3-4 Tage nach dem Spritzen übel.
    Aber es wurde von Woche zu Woche besser, nach der 4. Spritze war die Übelkeit und der Duchfall ganz weg.
    Viell. musst du nur etwas Geduld haben, wenns auch schwer ist...
    MTX habe ich 3,5 Jahre gespritzt.
    Anfangs war ich auch total platt am nächsten Tag - und mir war speiübel.
    Am Schluss hielten diese Nebemwirkungen dann oft 5-6 Tage an.
    Als dann noch Schmerzen beim Atmen dazu kamen, musste ich MTX absetzen.

    anja1756, ich gebe dir da recht, man kann gegen die Übelkeit sehr wohl was tun.
    Ich quäle mich da auch nicht mehr rum und nehme bei Bedarf Domperidon.

    schnurrie, das tut mir so leid, was du alles mitmachen musst, fühl dich mal lieb umarmt
    Ich bin ja die letzten Wochen auch immer erkältet, mal Halsschmerzen, mal Schnupfen, dann wieder Husten.
    Aber es hält sich Gott sei Dank in Grenzen.
    Ich hoffe so sehr für dich, das Stelara sehr bald Wirkung zeigt!
    Psoriasis im Intimbereich ist sehr übel...
    Was ich so über Stelara gelesen habe, dauert es eine ganze Weile, bis man eine Wirkung merkt, vor allem bei den Gelenken soll es angeblich auch Wochen dauern...
    Auch wenns schwer fällt, hab noch etwas Geduld, 2 Spritzen sind da nix...

    Morgen habe ich doch noch einen Termin beim Orthopäden bekommen und hoffe, das er mich quaddeln wird, damit sie Schmerzen im Nacken endlich auch besser werden..


    Schlaft schön, ich drück euch alle mal ganz lieb und vorsichtig,
    Siggy



     
  19. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Die Nackenschmerzen bringen mich zur Zeit auch um. Aua!
    Laufe damit schon seit Jahren durch die Welt. Mal mehr oder weniger schlimm. Bekomme 2x die Woche Physio und hatte auch schon Facettenspritzen bekommen. Das war super! Anschließend hatte ich lange Zeit keine Schmerzen mehr gehabt.
    Im Augenblick wieder sehr fies. Weiß gar nicht, wie ich damit liegen soll und schaue deshalb Nachts oft TV anstatt zu schlafen. Und mache Nachts immer wieder Krankengymnastik. Hilft aber nicht besonders gut.
    Die Muskeln fühlen sich auch richtig entzündet hat. Sehr heiß, krampfend und die auch die HWS brennt manchmal.
    Und am nächsten Morgen sitze ich völlig müde im Büro und halte mich an der Kaffeetasse fest.

    Schmerzen der HWS und der Muskulatur hängen auch irgendwie mit dem Rheuma zusammen. Wenn ich eine Kortison Treppe mache, dann sind sofort die Muskel Schmerzen verschwunden.
    Die Quaddeln Spritzen haben bei mir leider nie geholfen. Was nimmst Du sonst dagegen?
    Ich halte mich im Augenblick mit Ibuprofen über Wasser. Dazu noch Paracetamol. Habe den Eindruck, dass die Wirkung dann verstärkt wird.
     
  20. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Goslar
    Ich mal wieder

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich lange nicht gemeldet, was vor allem daran liegt, dass ich noch immer nich mit mabthera starten konnte. Meine Knieverletzung zieht sich unglaublich in die Länge. Nach 10 Wochen kann ich das Knie noch immer nicht ausreichend beugen und strecken. Eine Schraube ist zu lang und sticht in die Sehnen und das Kreuzband hatte bei dem Unfall wohl auch noch etwas abbekommen. Jetzt werde ich nächste Woche wieder operiert, super,die dritte Vollnarkose in diesem Jahr.

    Die Rheumaschmerzen werden natürlich auch immer mehr, weil ich ja jetzt schon ewig kein Basismedikament mehr bekomme. Ich hoffe, dass wir nach der OP in 2 Wochen damit starten können.

    @ Berghexe: Halte noch ein bisschen durch! Die Anfangsphase, in der man wöchentlich spritzt, ist hart. Und gegen die Übelkeit gibt es wirklich viele Möglichkeiten. Hast du MCP? Hat mir immer gut geholfen.

    @Schnurrie: Du tust mir auch leid im Moment:(. Hoffe, es geht dir bald wieder besser!!!

    Bis bald

    Sumsemann
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden