1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwitzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sandra73, 29. April 2007.

  1. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo zusammen,

    habe mal ne Frage an Euch.
    Schwitzt Ihr auch so mit den Medikamenten?
    Ich nehme Corti, MTX, Arava, Naproxen, Omeprazol, Folsäure und Calcium.
    Merke schon länger das ich vermehrt schwitze.
    Gott sei Dank riecht es nicht unangehm.
    Musste in der kalten Jahreszeit öfters das T-Shirt wechseln, weil unter dem Arm alles nass war. Ist mir sehr unangenehm, kann mir ja kein Zettel hintackern: Entschuldigung ich schwitze weil ich Medis nehme.:o
    Jetzt in der Hitze läuft das nur so runter, auch wenn ich mich nicht anstrenge oder irgendwelche arbeiten verrichte.
    Kennt Ihr das, oder gehts nur mir so?
    Danke für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  2. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Also ich hab auch das Gefühl, dass ich mehr schwitze. Hab es aber noch nie auf die Medis bezogen, sondern eher auf die Erkrankung an sich. Es ist aber nicht so extrem, dass es mich wirklich stört.

    Lg KatzeS
     
  3. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo Sandra
    ja - das kenne ich.
    Zum Glück hällt sich das einigermaßen im Rahmen aber ich kriege erst seit ich Rheuma hab und Medis nehme, diese Flecken unter den Achseln.
    Früher hatte ich das nur wenn ich lange im Freien gearbeitet hatte und entsprechend komplett verschwitzt war.
    Das schießt auf mal los - merkt man auch sofort, weil`s plötzlich kälter wird.
    Da hilft nur sofort trocken putzen ...
    Wenn ich länger unterwegs bin, zB gestern zum User Treffen oder zu Konzerten oder so nehme ich automatisch ein T- Shirt zum Wechseln mit
    oder bei "Anlässen" hab ich halt ein zweites Hemd im Auto ...
     
  4. toffeefee

    toffeefee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Schwitzen durch Medis

    Hallo Sandra

    Habe auch schon vor meinem Rheuma stark Geschwizt, ist nur noch schlimmer geworden. Sogar im Winter bin ich Nachts aufgewacht und mußte
    T-Shirt und manchmal sogar das Bettzeug wechseln, das hatte ich vorher nicht. Aber du hast recht man Muffelt nich rum, das wäre ja auch noch schöner wir haben ja genug Probleme. Ich habe auch immer Sachen zum wechseln mit wenn ich unterwegs bin.
    Lg toffeefee
     
  5. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Schwitzen durch Medis

    Hallo,

    seit ich Rheuma habe schwitze ich bedeutend mehr.

    Jetzt noch viel mehr was ich auf das Cortison und die anderen Medis zurückführe. Mein Rheumadoc ist da anderer Meinung.

    Ich putze nur meine Wohnung und stehe dann schon regelrecht unter wasser. Die Haare klatschnass und es trirft nur so vom Kopf.
    Bei nur der kleinsten geringsten Anstrengung.

    Oder wenn ich mit Bekannten ausgehe so schön zum Essen kommen dann wieder diese Schwitzattacke.
    Dies ist mir wirklich schon peinlich. Habe immer ein Gästetuch tabei.


    Liebe Grüße
    Angelika Anna:o
     
  6. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr Leidengenossen,
    seit ich Corti und MTX nehme schwitze ich auch vermehrt, bin sehr oft durchgeschwitzt und muss ständig das Bett abziehen. Ich hab das meinem Arzt erzählt und er meinte, das käme wohl von den Medis, besonders vom Cortison. Seit wir das Corti reduziert haben ist es auch ein bißchen besser, aber ich empfinde es schon noch als sehr unangenehm, vor allem wenn man weg ist, muss man immer was zum umziehen oder ein Handtuch mitnehmen, aber damit muss man halt leben.:(
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  7. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo

    Bei mir war Schwitzen auch viele Jahre ein Problem. Ich hatte durch den Wasserverlust auch immer heftige Krämpfe, musste täglich Magnesium einnehmen.
    Dann habe ich das homöopathisch behandeln lassen. Es hat eine Weile gedauert bis mein Arzt die entsprechende Substanz fand. Ich schwitze heute nicht mehr so intensiv und brauche keine Wäsche mehr wechseln und kein Magnesium mehr.
    Jetzt hoffe ich, dass das auch so bleibt. :)
     
  8. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    @an alle,

    danke für Eure zahlreichen Antworten.
    Irgendwie geht es mir jetzt schon besser, wo ich weis ich bin nicht alleine mit der Problematik.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  9. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sandra und alle mitschwitzenden,

    ich kenne dieses problem leider auch zu genüge, ich mache es auch so wie bernd, ein hallo nochmal an dich leider kamen wir nicht dazu uns kennen zu lernen am treffen, ich habe auch immer ein ersatz oberteil dabei und trage IMMER ein unterhemd.

    ich dachte auch immer das es an den medis alleine liegen würde, da ich ja nun schon seit jahrzehnten artrithis habe, aber nun bin ich schon seit feb. ohne basis und ohne cortison und muss feststellen es wird NICHT besser und es ist auch nicht nur das mir das wasser so runterrennt wenn ich mich bewege nein auch nachts wenn ich liege, und da ich nur auf dem rücken liegen kann, kann es auch nicht durch drehaktionen kommen, ich muss nachte bis zu 4 mal aufstehen ein neues badetuch ins bett legen und mich frisch anziehen, ich versuche das immer schon rauszuzögern da ich häufig hilfe beim umziehen brauche und meinen mann wecken muss, der muss aber morgens immer um 4 uhr raus das tut mir dann immer so leid, nun ist es schon so das er oft wach wird und fragt ob ich mich direkt frisch machen möchte.

    ich finde es auch sehrrrrrrrr unangenehm, man wird schon seltsam gemustert wenn man so schwitzt, wobei ich auch das glück habe das es nicht nach fiesem schweis richt, aber es macht es nicht wirklich besser.
    schminken oder schicke haarfrisuren sind schon lange jahre nicht mehr drin, ich würde nach kürzester zeit aussehen wie ein zombi mit der gemichsten farbe im gesicht *lach*

    ich wünsche euch alles gute und weniger schweis was bei diesem sonnigen wetter aber eher nicht zu erwarten ist

    lieben gruß
    elke
     
  10. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo, ich möchte doch auch meinen Beitrag zum Schwitzen leisten:

    ich habe auch seit Jahren unerträgliche Schweißausbrüche, tagsüber und vor allem nachts, was nachhaltig den Schlaf stört. Das kann ich aber nicht direkt auf die Medis schieben, denn diese nehme ich erst seit kurzem.
    Aber um den Mineralstoff-Verlust, der durch das Schwitzen entsteht, auszugleichen, nehme ich täglich Magnesium und noch zusätzlich Basen-Medis.
    Ich wandere also von einem Arzt zum andern. Meine letzte Hoffnung ist jetzt der Endokrinologe in der MHH, weil es evtl. von der Schilddrüse kommen kann. Leider muss ich noch ca. 4 Wochen auf das Ergebnis der untersuchungen warten.

    Viele Grüße - Bea
     
    #10 1. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2007
  11. Duvel

    Duvel Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herzogtum Lauenburg
    Hallo,

    mir ergeht das ähnlich, allerdings nicht so schlimm, dass ich unterwegs Wäsche wechseln muss oder bettwäsche ausser Reihe. Aber wenn ich morgens aus der Dusche komme oder nur Haare gewaschen habe, bin ich innerhalb kürzester zeit nass geschwitzt. Und wenn ich dann auch noch gleich zum Bäcker oder so gehe, schwitze ich auch schon. Aber so tagsüber oder nachts habe ich keine weiteren schwitzattacken, zum Glück. Das ist mit den morgendlichen Sachen erledigt.


    Viele Grüße Manuela
     
  12. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Davon kann ich auch ein Lied singen. Bei der noch so geringsten Anstrengung läuft das Wasser in Sturzbächen. Die Haare sind klatschnass. Auch nachts schwitze ich wie verrückt. Ist besonders unangenehm, weil dann die Decken und Kissen nass sind und man kalt bekommt. Ich führe es auf das MTX zurück.
     
  13. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    da bin ich aber froh, nicht alleine zu sein, aber es nervt mich schon, denn zusätzlich zum Schwitzen kommt ständiges Duschen und dadurch natürlich sehr ausgetrocknete Haut. Durch das MTX hab ich sowieso das Gefühl, total ausgetrocknet zu sein und trinke entsprechend viel, aber nur Wasser und lauwarmen Tee.Meine Haut schmiere ich ständig...es ist ein Kreislauf:( .
    Ich wünsche euch allen einen schweißfreien Tag
    Faustina