1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwere Osteoporose, muss mich mal ausheulen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 21. Oktober 2015.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich leide ja schon seit Jahren unter Osteoporose. Da bei mir Bonviva nicht ausreichend gewirkt hat, habe ich seit 6 Monaten Forsteo bekommen, was ich mir täglich spritze.
    Nun hatte ich vorgestern eine Kontrolle der Knochendichte, und die ist in den letzten 6 Monaten nochmal deutlich schlechter geworden. Nun ist es eben eine "Schwere Osteoporose mit hohem Frakturrisiko".
    Das macht mir schon Angst, laut letztem MRT habe ich in fast allen Wirbelkörpern Deckplatteneinbrüche (LWS 1-4, BWS 4-7, 10) und dementsprechend auch Schmerzen. Ich bin im letzten Jahr 4 cm kleiner geworden....
    und ich bin grade mal 38 Jahre. Wenn das so schnell weiter voranschreitet - ich mag nicht drüber nachdenken.
    Ich habe eben leider viele Risikofaktoren: Lange hoch dosiert Cortison, (und das wird wohl auch noch so weiter gehen), Diabetes, Darmerkrankung, massives Untergewicht, Marcumar-Therapie...

    Naja, ich versuche, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, bewege mich weiter im Rahmen (leichtes Walken und Radfahren), versuche, mich gesund und kalziumreich zu ernähren.

    Musste das hier mal grade loswerden!

    LG Chrissi
     
  2. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Chrissi,

    es tut mir so leid.
    Es zeigt auch wie wichtig es ist, dass die Ärzte verfolgen, was sie machen, manchmal auch nein sagen, wo Patienten es nicht verstehen.
    Manch einer braucht jedoch hochdosiertes Cortison, um weiter leben zu können. Es führt kein Weg daran vorbei. Die Wissenschaft ist weit, aber nicht weit genug.

    Ich hoffe sehr, dass ein Mittel gefunden wird, was die Osteoporose bei dir stoppen kann. Gut dass du selber dagegen ankämpfst, mit allem, was du schaffen kannst.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo chrissi,

    es tut mir leid, dass das ergebnis so schlecht ausgefallen ist,
    fühl dich getröstet!

    auch ich hoffe für dich, dass neue medikamente zeitnah auf den markt kommen,
    und dir helfen!

    alles gute, marie
     
  4. B.one

    B.one Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    57
    Liebe chrissi,
    kann dich gut verstehen, da es bei mir ähnlich ist. Habe diverse Frakturen am Fuß und bin auch deutlich kleiner geworden. Nehme seit 1,5 Jahren Forsteo und es hat eine kleine Verbesserung gegeben.
    LG B.one
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    2017 kommt was neues auf den markt.

    das sollte schon letztes jahr rauskommen,
    ist aber im letzten moment durch
    die studie gefallen.