1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwerbehindertenausweis grün

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Patcy, 26. Juni 2006.

  1. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    bin heut irgendwie zu dumm das richtige im Web dazu zu finden :-(

    mich würde mal interessieren welche Vorteile man mit einem grünen Ausweis nutzen kann bzw die Möglichkeit hat diese zu nutzen
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    grüner Ausweis

    Hallo,
    ein grüner Ausweis? Davon hab ich noch nie gehört.
    Da bin ich aber gespannt.

    :confused: Kira
     
  3. cpschaf

    cpschaf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Patcy,

    ich habe einen Behinderten-Ausweis (70%) und
    der ist grün.
    Was habe ich davon......?????
    Ich bezahle weniger Eintritt im Zoo oder bei
    Veranstaltungen.
    Wie das im Job ausschaut weiß ich leider nicht.
    Ich bekomme bereits Rente.

    Liebe Grüße
     
  4. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die "normalen" Schwerbehindertenausweise sind immer grün. Nur die Schwerbehindertenausweise die die Freifahrt mit beinhalten sind grün/orange.

    Die staatlichen Nachteilsausgleiche findest du hier:

    http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/soziales-familie/beschaeftigungsfoerderung/integrationsamt/veroeffentlichungen/nachteilsausgleiche.html


    Ansonsten gibt es im Privatbereich auch häufiger Vergünstigen.
    Z.B. geben viele KFZ-Händerler beim Auto(neu)kauf bis zu 20 % Rabatt.
    Man kann häufiger günstig in Konzerte / Musicals / Oper etc. gehen. Hierbei wird allerdings auch manchmal ein höhere GdB gefordert (häufig 70%).
    Wenn du ein "B" in deinem Ausweis hast, dann kann meistens auch die Begleitperson zum gleichen vergünstigten Preis wie der Ausweisinhaber die Veranstalltung besuchen. Häufig sogar ganz kostenfrei.

    Mehr fällt mir jetzt so im Moment nicht ein.

    Gruß

    anko
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Masgeblich ist nicht unbedingt die Farbe des Ausweises, sondern der GdB (%) und ggf. das/die Merkzeichen.
    Infos hierzu kannst Du versuchen über die Begriffe "Grad der Behinderung", "Schwerbehindertenausweis", "Schwerbehinderung" unter Google etwas zu finden.
    Grundsätzlich kannst Du aber bei einem GdB ab 50 (erst dann bekommt man übrigens einen Ausweis) - einen Steuerfreibetrag beantragen (oder eben bei der Steuererklärung mit angeben), außerdem gibt es einen besseren Kündigungsschutz (das Integrationsamt muss bei einer anstehenden Kündigung gefragt werden) und Du kannst eine Kopie des Bescheides (soweit es der erste ist) bei Deinem Arbeitgeber einreichen - dann hast Du anspruch auf 5 Tage mehr Urlaub (aber Vorsicht, dass kann auch dazu führen, dass Du auf der Abschussliste deines AG landest).
    Übrigens ist auch der Steuerfreibetrag - bzw. die Höhe dessen - von dem GdB abhängig. Solltest Du (wovon ich aber bei der Farbe des Ausweises aber nicht ausgehe) noch Merkzeichen zuerkannt bekommen haben, dann könnte es noch weiter Vorteile geben - diese richten sich aber ausschließlich an das zuerkannte Merkzeichen.
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Also ich hab so eine Plakatwand im A5-Format , paßt garantiert in keine Tasche.
    Er ist ausgestellt für 60% mit G, er ist beige/rosa.

    :confused: schon wieder verwirrt bin
    Kira
     
  7. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kira73,

    ein "normaler" Ausweis ist grün und ein eklig großer Lappen. So einen habe ich auch.

    Wenn du als Merkmal das "G" oder "aG" darin hast und damit die Möglich der Freifahrt (auch wenn nur mit Zusatzmarke) nutzen könntest ist der Lappen rosa/grün. So einen hat mein Sohn.

    Hoffe ich konnte alle Klarkeiten beseitigen :D

    Gruß

    anko
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    rosa/grün - rosa/beige :D wer soll sich denn da auskennen???

    Oki, sieht so aus als hätt ich rosa/grün, wegen dem "G".

    Dank Euch für die Entwirrung.

    :) Kira
     
  9. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Danke für Eure ganzen Antworten

    Mein Dad hat den grünen Ausweis jetzt bekommen, er hat 50 % GdB, aber ohne irgendwelche weiteren Vermerke.

    Mich hätte ja interessiert wegen der KFZ-Steuer, aber das kann man wirklich nur bei orangen Ausweis beantragen das man da nur 5ß% bezahlen muss....:-(.....in dem Sinne ist das Ding in grün Sinnlos..................oder gibts da trotzdem ne Möglichkeit?
     
  10. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Eine Ermässigung bei der Kfz-Steuer gibt es nur bei Kennzeichen "G" für
    gehbehindert.

    Allerdings darf das KFZ dann aber auch NUR für Fahrten mit oder für den
    Behinderten genutzt werden.

    Liebe Grüße Nixe
     
  11. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    schwerbehindertenausweis sinnlos??

    Sei mir nicht böse , aber weißt du wie viele um wenigstens 50% kämpfen denen es richtig sch....e geht? und du schreibst mit 50% wäre der Ausweis sinnlos?? NUR weil du einen Kündigungsschutz hast und du beim Finanzamt ihn angeben kannst , und wenn es nur 30% sind finde ich den Ausweis nicht sinnlos ?? Mein Bruder hat 100% , mit Down-Syndrom und allem was dazu gehört , er ist ne richtg arme Socke , denn ER kann die Vergünstigungen durch den Ausweis nicht ausleben !!
    Seid mir nicht böse wenn die gewälten Worte etwas böse klingen , aber bei der Aussage, der Schwerbehindertenausweis mit 50% sei sinnlos , habe ich kein verständnis. Ich bin froh nach langem harten Kampf die 50% auf Dauer bekommen zu haben , dies SICHERT mir ein wenig mehr meinen Arbeitsplatz , und das kann nicht Sinnlos sein
    Gruß der Leonbaer
     
  12. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Du hast völlig Recht, viele - auch hier bei rheuma-online - wären froh und hätten so problemlos 50% bekommen.

    Es bedeutet nicht nur etwas verstärkten Kündigungsschutz, sondern man bekommt auch 5 Tage mehr Urlaub.

    Wer Lohnsteuer- oder Einkommensteuer-Ausgleich macht, hat einen erhöhten Freibetrag.

    Außer den ermäßigten Eintritten ist auch die ADAC-Mitgliedschaft ermäßigt. Also wer Mitglied im ADAC ist, kann dort ermäßigten Mitgliedsbeitrag beantragen.
     
  13. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Sofern Dein Vater nicht mehr im aktiven Berufsleben steht hast Du recht - außer vielleicht er geht gern schwimmen oder in Museen etc. Es gibt viele Einrichtungen wie Museen, Schwimmbäder etc. die für anerkannte Schwerbehinderte etwas günstigere Eintrittspreise anbieten (muss man aber auch mal nach fragen) - dazu ist es aber absolut notwendig den Ausweis immer bei sich zu haben. Auch kann er in einer überfüllten Bahn fragen, ob jemand (der nicht Schwerbeihindert ist) einen entsprechenden Sitzplatz freimacht. - Aber alle übrigen Vorteile gibt es erst bei anerkennung vom Merkzeichen.

    Aber die von vielen noch probagierten Vorteile sind schon lange nicht mehr so toll wie noch vor 4 oder 5 Jahren - und ehrlich gesagt, es werden immer weniger Vorteile - mittlerweile und das sehe nicht nur ich so - überwiegen die Nachteile. So dass man sich sehr gut überlegen sollte, ob man wirklich so einen Antrag stellen will.
     
  14. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  15. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    meine Güte da hab ich aber gleich einigen auf den schlips getreten mit meiner "falschen" wortwahl (wie man sich nur wegen so einem wort aufregen kann *Kopfschüttel*)

    SORRY, wenn ich das Wort "Sinnlos" gewählt habe

    wenn jemand im Arbeitsleben steht und dort die Vorteile (5 Urlaubstage mehr und Kündigungsschutz) nutzen kann oder die beim Finanzamt nutzen kann, klar für denjenigen ist das ganze überhaupt nicht sinnlos, da freut sich doch wohl jeder dies dann auch nutzen zu dürfen, aber für einen der arbeitslos ist und in seinem Alter eh nichts mehr finden wird.............für den sieht das ganze doch wohl etwas anders aus...oder?!

    im übrigen hat er den Ausweis nicht nur so bekommen und das mal schnell in paar Tagen, außerdem sind da auch einige schwerwiegende Krankheiten mit der er zu kämpfen hat
     
  16. Mabe

    Mabe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr ro`ler
    Ich habe "nur" 40%. Habe jedoch einen Gleichstellungsantrag ausgefüllt und bin jetzt (ohne Zusatzurlaub) einem 50% igen gleichgestellt, was auch den Kündigungsschutz betrifft. Lohnsteuerersparnisse hat man auch mit 40% schon.
    Gruß Martina