Schwerbehinderten Ausweis

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Cabrito, 1. August 2019.

  1. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.962
    Zustimmungen:
    4.360
    Ort:
    Rheinland
    lieselotte08 und Pasti gefällt das.
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.346
    Ort:
    BW
  3. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.893
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    an einem fluss
    @Heike,
    klar das ist erst einmal das grunsatz- dokument.
    trotzdem erfolgt die bewertung insgesamt auf das gesamtbild der person. das ergebnis ist dann leider oft anders als in den einzelbewertungen angegeben.
    die bewertung ist recht schwierig und so manchesmal nicht unbedingt nach zu vollziehen, weil noch andere erkrankungen, einschrenkungen oder behinderungen dazu kommen.
    saurier
     
  4. Jürgen

    Jürgen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Heike,

    genau da liegt das Problem- diese Liste ist leider nicht rechtsverbindlich. Die Gutachter sollten sich daran orientieren- machen sie aber oft nicht. Ich habe damals geklagt und wurde über das SG zum Gutachter geschickt und dieser hat sich daran orientiert und dann hat mir das Versorgungsamt in seiner Güte einen Vergleich angeboten...

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  5. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.962
    Zustimmungen:
    4.360
    Ort:
    Rheinland
    Und bitte bedenken, die einzelnen Punkte werden nicht aufaddiert.

    Will heißen, wem für Rheuma Gdb 50 zusteht und dann 50 für eine Krebserkrankung bekommen könnte, erhält nicht GdB 100.

    Es ergibt sich ein GdB aus der Gesamtheit der Einschränkungen, der leider tatsächlich nicht immer komplett nachvollziebar ist.
     
    lieselotte08 gefällt das.
  6. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.893
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    an einem fluss
    @Oliver,
    ich sag mal so, schmerzen in der nacht, machen allein noch kein grund für eine op aus. da spielen viele dinge eine rolle u.a grad der arthrose, wie gross ist der schaden am knorpel, wie sind die beweglichkeit und gehfähigkeit, ....usw.
    auch wenn vielleicht der eine arzt "gleich operieren" will, kann der nächste arzt davon
    abraten. aber du selbst entscheidest da mit. man sagt dazu "leidensdruck". sind die schmerzen nicht mehr auszuhalten, wobei es die schmerzskala gibt, die ist aber eher
    ein subjektives ding, da jeder anders "wehleidig" ist, oder man kann nicht mehr laufen, oder knie schwillt an etc....
    es wird nicht immer das komplette knie ersetzt. kommt immer drauf an wo und wie gross der schaden ist. beim knorpel ist. von unter 1 cm² wird mit knorpelersatz gearbeitet
    (eigene zellen werden zu einem stück gewebe gezüchtet und im defekt eingesetzt). eine s.g.
    schlittenprothese verwendet man bei einem einseitigen schaden. eine TEP (Totalendo-prothese) als s.g. Kappenprothese steht meist als erste wahl, wenn eine prothese komplett eingesetzt werden muss. die s.g. "stan-dzeiten" sind heute oft schon länger als 15 j. kann aber auch kürzer sein. das hängt von vielem ab: belastung, ev.infektion, lockerung, materialermüdung usw.
    nur eines sollte man nicht machen, zu lange warten. da tut man sich keinen gefallen mit. in
    meinem bekanntenkreis sind einige, denen künstliche gelenke eingesetzt wurden. bisher
    haben alle geäussert: "hätte ich das doch blos eher machen lassen".
    wünsch dir gute besserung.
    sauri
     
    #46 16. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2019
  7. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    118
    Hi Sauri,

    vielen Dank für Dein Infos. Mal schauen, momentan geht es wieder das ist mittlerweile ein auf und ab,
    ich würde vor einer OP noch eine zweite Meinung einholen und bisher hat der behandelne Orthopäde auch gesagt von
    einer OP wäre ich mit Stufe drei noch relativ weit entfernt. Sonst wenn die mistige Athrose nicht aktiv wäre, etwas Entzündung
    ist leider noch drin. In den Hüften hab ich seit 30 Jahren Cox Athrose (durch ne Fehlstellung, die hatte ich damals operativ beheben lassen)
    und toi toi toi machen kaum Probleme.

    LG
    Oliver
     
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.833
    Zustimmungen:
    3.883
    Ort:
    Norddeutschland
    Vielleicht »entlädt« sich Deine Coxarthrose (Cox = Hüfte, Gon = Knie) in dem Knie, weil sich dort das statische Defizit am stärksten auswirkt. Ich würde wirklich mit Physio- und Ergotherapie versuchen, den Halteapparat zu stärken.

    Meine Knie sind beide bei 4-5 und schon arg aus der Achse. Mit den Orthesen konnte ich gestern den Tag über zu Hause etliche Stunden rumlaufen, ohne große Nachwirkungen. Einlagen, eine gut sitzende Bandage und ganz vorsichtiger Aufbau des Halteapparats wären mein Weg für so ein Knie. Ich schwöre ja auf mein Schwabbelkissen/Balancepad. Einfach draufstellen, die korrekte Körperhaltung halten und fertig. Das reicht und ist sehr effektiv, aber nicht jeder mag es.
     
  9. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    118
    ja davon habe ich gelesen dass die Statik eine wesentliche Rolle bei Athrose spielt. Auch frühere Knie-Ops machen viel aus. Ich hatte 1987 eine
    Athroskopie mal machen lassen, exakt das was jetzt Probleme bereitet. und da wars entzündet und da wurde der MB diagnostiziert.

    Habe schon Wassergymnastik etc. angeleiert und im Studio mir paar Sachen zeigen lassen für die Beinmuskulatur.
     
    teamplayer gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden