1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwellungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sunshine74, 16. März 2003.

  1. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Hallo,

    ich hab gestern zu lange gewerkelt und natürlich sind die Finger angeschwollen. Soweit und nicht so gut :-(

    Was mich aber etwas erstaunt hat: als es mir auffiel, waren alle Finger komplett geschwollen. So als hätte jemand Wasser eingespritzt. Nach einiger Zeit waren dann nur noch die betroffenen Gelenke dick. (Interessant, was sich da so neuerdings angesprochen fühlt *seufz*). Das habe ich noch nicht erlebt. Sah auch ein wenig so aus, als sei die Hand insgesamt zusätzlich leicht geschwollen. Darin bin ich mir aber nicht ganz sicher.

    Kennt ihr das?

    Gruesse Christina, die gestern ne Menge Spass hatte und darüber leider zu ignorant gewesen ist.
     
  2. krümelchen

    krümelchen Guest

    Hallöchen,

    das kenne ich sehr gut. Ich hab immer einen
    Waschlappen oder Baumwollhandschuhe im
    Gefrierfach. Wenn Du die anziehst wirds leichter
    und die Schwellung geht weg.
    Falls Du es nicht so kalt möchtest, gehen auch
    Linsen. Einfach Linsen kaufen in eine Schüssel geben
    und darin spielen.....:)

    Krümelchen
     
  3. Barbara

    Barbara Guest

    Meine ehemals lange schlanke Hände und Finger sind eigentlich mehr oder weniger fast immer geschwollen. Den Ring, den ich seit Jahrzehnten trage, nehme ich wahrscheinlich mit ins Grab, weil er nicht mehr runtergeht. Das ist auch so, wenn die Entzündung nicht gerade akut ist: auf dem Handrücken richtige Kissen, die Finger wie Würste, vor Allem bei warmem Wetter. Wenn es richtig unangenehm wird (nicht nur ästhetisch), nehme ich Eis. Gut eignen sich die Manschetten, die man nimmt, um die Weinflasche zu kühlen.

    Gruß, Bärbel
     
  4. krümelchen

    krümelchen Guest

    Das geht mir ganz genauso wie Bärbl.
    Leider läßt sich das nicht verhindern nur mildern.

    Kopf hoch, ich sage mir jeden Tag,
    wenigstens kann ich noch einigermaßen meine Finger
    bewegen, kann einigermaßen noch laufen, sehen
    und mich versorgen. Das sollte uns doch froh stimmen nicht wahr?

    Krümelchen
     
  5. monsti

    monsti Guest

    Hallo Christina,

    was soll ich schreiben? Mir geht es genauso. Bei Hausarbeit ziehe ich nasse Baumwollhandschuhe über, damit kann ich diese Generalschwellungen weitgehend verhindern. Ringe trage ich schon lange nimmer, nachdem sie vom Doc irgendwann per Trick 17 von den geschwollenen Fingern entfernt worden waren (Schmierseife und Schnur).

    Mir hilft im akuten Stadium kaltes Wasser und Eis. Ansonsten trauere ich natürlich auch ein bisserl meinen ehemals schönen und schlanken Fingern nach, schließlich bin ich ja auch minimal eitel ...

    Verständnisvolle Knuddelgrüße aus Tirol von
    Monsti
     
  6. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Uff, da bin ich ja froh, wenn ich das so sagen kann.

    Ich hab mich schon sehr gewundert, denn dieses generelle Anschwellen kannte ich nur von einem Finger und der auch noch an der anderen Hand. Sonst bin ich ja eher ein Glückskind, denn meine Finger sind monatelang gar nicht geschwollen gewesen. Wenn ich mal zuviel gemacht habe, dann war immer nur das ohnehin betroffene Gelenk angeschwollen.
    Heute haben sie sich brav "normalisiert". Was seit ein paar Dellen hier und da eben normal ist. Einer ist wohl entzündet, aber einer von 10 ist doch ne gute Quote.

    Erleichterte Gruesse, Christina
     
  7. Rubin

    Rubin Guest

    Hallo Christina,

    nach vielen Synovektomien und Cortisoneinspritzungen in sämtlichen Fingern hat Enbrel mich endlich von den Qualen erlöst. Bereits nach den ersten Spritzen war *der Spuk* vorbei. Sämtliche Schwellungen sind wie von Geisterhand verschwunden.

    Das ist mein größtes Geschenk, weil meine Hände wieder schmerz- und schwellungsfrei einsatzfähig geworden sind. Die Deformierungen an beiden Handgelenken sind möglicherweise nur operativ zu entfernen. Weil mir das Risiko zu groß ist und meine Lebensqualität dank Enbrel wieder gestiegen ist, lasse ich die OP (noch) nicht durchführen.

    Viele Grüße.....

    Rubin