1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweiz -- Rheumatologe ???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Krabbentasche, 22. August 2004.

  1. hallo!
    gehe bald für ein halbes jahr in die schweiz (basel). meine frage: gibt es dort kompetente rheumatologen? hat jemand erfahrungen gemacht? muss ja nicht in basel sein. würde auch in der schweiz herumfahre wenn not am mann ist. oder vielleicht in süddeutschland? da könnte ich auch ziemlich schnell sein!
    danke für eure antworten!
    eure krabbentasche
     
  2. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Hallo

    http://www.spvaarau.ch/vorforum.html Hallo Krabbentasche
    Die Paris ist auch in Basel die kann dir sicher weiterhelfen.Ich bin in der Uni-klinik Freiburg seit 2000 und komm da ganz gut klar
    Gruß Gerhard
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;


    ich kann die Rheuma-Klinik-Bad Säckingen empfehlen. Ich war dort mal ambulant zur Diagnostik. Termin hatte ich schnell und dort waren alle nett und kompetent. Ist ja sozusagen schon in der Schweiz. *g*


    Gruss
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall nach Deutschland fahren. Und zwar aus folgendem Grund: die deutschen KK haben keine Behandlungsverträge mit der Schweiz, d.h. Du musst erst alles aus eigner Tasche zahlen und bekommst anschließend nur den Teil erstattet, den die KK für einen Arzt in Deutschland zahlen würde und das ist bedeutend weniger. Eine private Versicherung - falls Du sie noch nicht hast - wirst Du wohl auf Grund der rheumatischen Erkrankung nicht bekommen und wenn, dann sind diese Sachen ganz bestimmt ausgenommen (vom Risikozuschlag mal ganz abgesehn). Und eine "Urlaubs-"Auslandsversicherung zahlt 1. nur bis zu einen Auslandsaufenthalt von max. 6 wochen am Stück und 2. sind vorher bekannte Erkrankungen, die einen Arztbesuch notwendig machen von der Zahlungspflicht ausgenommen.
    Erkundige Dich auf jeden Fall auch nochmal bei Deiner Krankenkasse!!!

    Ansonsten wünsche Ich Dir für Deinen Schweizaufenthaltalles Gute

    Birgit
     
  5. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Rheumadocs in Basel

    Hallo Krabbentasche, was machst du denn in Basel?
    Ich bin jetzt für 4 Monate hier und ich kann dir die Rheumadocs an der Uniklinik total empfehlen. In der med.Poliklinik macht Thomas Daikeler (einer der Oberärzte) die Sprechstunden. Der ist zwar manchmal etwas chaotisch aber ein klasse Rheumatologe.Und der chef, Prof. Tyndall ist auch klasse. Ich hatte nur das Problem, dass ich wenn ich mir von ihm meine Rezepte hätte ausstellen lasse, diese als Privatrezepte hätte bezahlen müssen und mir dann zurückerstatten und das war mir bei Enbrel doch ein bisschen teuer. Deswegen habe ich mir die Rezepte von meinem Berliner Rheumadoc schicken lassen und war aber zur Kontrolle hier in der Ambulanz. Habe den E111 abgegeben und warte noch auf die Rechnung...vielleicht verechnen sie es ja doch direkt mit der Krankenkasse. Ansonsten gibt es in der Uniklinik in Freiburg auch sehr nette Ärzte.
    Und was Zusatzversicherung angeht. Ich weiss, das die Allianz sowas speziell für Ärzte anbietet für länger als 6 Wochen und ich glaube inzwischen auch der ADAC.
    Liebe Grüße aus Basel, Paris
     
  6. hey! danke für eure antworten! weiß jetzt an wen ich mich wenden kann,
    lg krabbentasche
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    @trombone...

    ich weiß von versicherungen die keinen ausschluß bei vorerkrankungen machen,speziell bei den normalen auslandskrankenversicherungen.
    die gehen davon aus, das die meisten kranken auch ihren urlaub genießen wollen und nicht zum doc.

    damals war es die globale kv.

    weiß nicht,ob es immer noch so ist....

    aber man kann ja mal fragen.......


    biba und winke und gute nacht

    liebi

    @krabbentasche: kannste mal sehen....kompetente auskunft aus erster hand
    @paris: wie geht es dir? kommst du gut zurecht?weiterhin eine gute zeit