1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwarzbrot für Liebelein

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Eveline Jeschewsky, 24. April 2003.

  1. Hallo Gabi,

    Du wolltest neulich mal wissen, wie ich Dein Schwarzbrotrezept abgeändert habe.....
    Gar nicht viel. Da es bei uns keine Buttermilch gibt, habe ich eine Art Dickmilch genommen, allerdings fettarm. Und statt Weizenmehl (gibt es hier auch nur 1 Sorte) habe ich grobes Roggenmehl genommen. Bei uns wiegt 1 Würfel Hefe 50 Gramm und davon habe ich 2 St., also 100 Gramm genommen.
    Beim 2ten Brot habe ich feines Roggenmehl genommen und hatte ich die Körner vorher mit warmer Flüssigkeit über Nacht eingeweicht und dann Hefe nach Vorschrift genommen. Das Einweichen war nicht so gut. Das Brot wurde zu klebrig und der Teig war gewalttätig und ich musste noch 1 Form dazunehmen! :-} Kam aber ins Schwitzen!?:-( In Zukunft werde ich bei der ersten Version bleiben.
    Das Brot ist wirklich super haltbar und hat sogar den Lapplandaufenthalt Schadenfrei überstanden.

    Liebe Grüsse,

    [%sig%]
     
  2. liebelein

    liebelein Guest

    liebe mimmi,

    ich danke dir für deine ausführungen. werde sie direkt an meine freundin weitergeben.
    ich freue mich sehr,. dass dies chwarzbrot bei dir/euch so guten anklang gefunden hat.

    ganz liebe grüße und eine gute nacht wünscht
    :)

    [%sig%]