1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwangerschaft unter Quensyl

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Serendipity, 18. April 2011.

  1. Serendipity

    Serendipity Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Partner und ich heiraten dieses Jahr und möchten dann gerne ein Kind. Wegen eines SLE nehme ich zum Glück im Moment nur noch Quensyl ein. Jetzt bin
    ich bin etwas verunsichert. Ich habe mit meinem Rheumatologen gesprochen ob man Quensy in der Schwangerschaft absetzen muss oder nicht. Er meinte nach neuesten Studien muss man es nicht mehr absetzen.
    Meine Frauenärztin hingegen meint, dass man ab der 20. SSW auf was anderes umsteigen müsste.
    Wo anders habe ich schon gelesen, dass man Quensyl sogar schon Monate, bevor man überhaupt versucht schwanger zu werden, absetzen sollte.

    Hat einer schon Erfahrungen gemacht und kennt sich damit aus?

    Liebe Grüsse
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    ich sollte auf Quensyl umgestellt werden und habe noch das Merkblatt hier.

    unter Kontraindikation steht :
    Gravidität (Schwangerschaft) (beim Fetus Cochleastörung)

    Der Neurologe hatte mir wg. Nervenschäden abgeraten, so habe ich es gelassen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    es gibt aber neuere studien, die der arzt ja auch erwähnte, die zeigen, dass quensyl bis 400mg ohne probleme eingenommen werden kann.
    die gefahr eines schubes ist weitaus risikoreicher als das medikament.

    http://www.embryotox.de/quensyl.html
     
  4. icila

    icila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe auch Quensyl genommen, als ich schwanger wurde. Ich habe es damals direkt abgesetzt. Im Nachhinein war das wohl ein Fehler, meinte auch mein Rheumatologe, weil neuste Untersuchungen zeigen dass es wohl unbedenklich ist. Leider geht es mir nach dieser Schwangerschaft ziemlich schlecht und ich muss heute viel mehr und stärkere Medikamente einnehmen.
     
  5. Serendipity

    Serendipity Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten, tut immer gut, wenn man sich mit jemand austauschen kann.
    @icila, das tut mir leid, dass es dir schlechter geht!!! Ich hoffe, dass sich das wieder bessert!
     
  6. icila

    icila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke!
    Auch für dich und dein Kleines alles Gute!