1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schusselig

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hai, 24. August 2005.

  1. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    euch kann man ja fast nach allem fragen. Deshalb starte ich mal den Versuch.
    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

    Es ist schon lange her, dass das hier schon einmal ein Thema war. Daher kann ich mich erinnern, das ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Aber wie bewältigt Ihr das ?

    Die ganze Woche habe ich schon an diesen Termin gedacht und dann
    habe ich mich heute überschlagen um von der Arbeit nach Hause zu kommen. Ich wollte gerade wieder zur Tür hinaus und hab dann im Vorbeigehen einen letzten Blick auf den Kalender zu werfen um dann mit schrecken festzustellen das ich den Termin g e s t e r n hatte.

    Es war so ein wichtiger Termin mit einem meiner Söhne ! Mit vielen Entschuldigungen habe ich einen neuen Termin in ca. 4 Wochen erhalten also alles ärgerlich aber ich habe es wieder hingebogen. :)

    Ich würd ja über einen einmaligen Fall gar nicht´s sagen aber bei mir häufen sich solche Fälle, letzte Woche habe ich meine Tasche über Nacht im Auto gelassen und am nächsten Morgen verzweifelt gesucht usw. usw.

    Mittlerweile könnte ich vor Frust und Wut über mich mit dem Kopf gegen die Wand rennen und laut los schreien -- tu ich nicht - ist nicht meine Art

    aber ich halt das nicht mehr aus !! sch...., sch.... grrr

    Ich hab ja so einiges aber mit 39 beginnt doch wohl kein Alzheimer ???? :rolleyes:


    Liebe Grüsse von einer mal wieder frustrierten
    und jetzt auch auf sich selbst sehr wütende


    Hai
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Hai,

    wie Du Dir denken kannst, geht's vielen von uns so. ;) Ich habe aufgehört, mich darüber zu sehr zu ärgern.

    Eine Zeitlang hab ich alles auf Zetteln aufgeschrieben, dann aber ständig vergessen, wo diese liegen. Also hab ich mit der Zettelwirtschaft aufgehört. Jetzt haben wir eine Pin-Wand und gleich gegenüber einen Wandkalender, in dem ich alle Termine notiere. Taschenkalender bringt bei mir auch nichts, weil ich den garantiert ebenfalls verlegen würde. An die Pin-Wand kommen solche Sachen wie Überweisungsscheine, Therapiepläne, Sprechzeiten von Ärzten und Ämtern, Ruhetage von Restaurants u.ä.

    Trotzdem passieren mir ständig irgendwelche Vergesslichkeiten. Ich nehm's mit Humor :D.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo, liebe hai,

    da hilft nur eins, wie monsti schon schrieb, nimm's mit humor!
    alles andere kostet nur noch mehr nerven und bringen tut es eh nix.
    und du bist damit wirklich nicht allein!

    interessanterweise hatte ich heute nachmittag eine unterhaltung
    genau über dieses thema mit meiner tochter. sie ist 36 und hat einen
    2,5 jährigen sohn. sie sagt, sie kann sich seit einiger zeit kaum etwas merken,
    und ihre konzentrationsfähigkeit ist auf dem nullpunkt.
    der lütte nimmt sie mächtig in anspruch, sie macht sehr viel mit ihm,
    und kommt wohl nicht wirklich genug zur ruhe.
    diese dinge haben meines erachtens nichts mit dem "alter" zu tun.
    es gab kürzlich eine interessante untersuchung, danach sollten
    "junge" mehr probs mit vergesslichkeit und konzentration haben als
    "ältere". (demenz und ähnliches gehört natürlich nicht dazu)

    falls du fibro haben solltest, sorry, ich kann mir diese dinge nicht bei
    allen merken :D , dann gibt es dafür einen bezeichnenden ausdruck:
    fibro-fog :D

    also nicht ärgern, nur wundern;)
    marie
     
  4. sameta

    sameta Das Leben ist schön!!!

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz und Frankreich
    Ich mach es so.............

    Hallo Hai

    ich habe so viele Arzt- und Therapietermine, dass ich die unmöglich alle in meinem Kopf speichern kann. Und Spickzettel, auf die schaue ich dann meistens nicht, wenn der richtige Zeitpunkt wäre, um am richtigen Tag und rechtzeitig in der Praxis zu sein. Vielfach habe ich die Termine auf Monate hinaus, jetzt z.B. schon bis Dezember.

    Ich hab für mich DIE Lösung gefunden. Mein Handy! Ich brauche es nicht zum telefonieren, höchstens für sms's an meine Familie, wenn ich z.B. im Ausland bin.
    Jetzt aber tut mir das Handy sehr gute Dienste. Da speichere ich alle Termine im Kalender mit Alarm zu einer Stunde, die mir genügend Zeit gibt, mich ohne Stress auf den Weg zu machen und rehtzeitig anzukommen.

    Versuchs doch mal. Du glaubst gar nicht, wie entspannt und stressfrei man sich fühlt, wenn man sich nicht auf den eigenen Kopf verlassen muss, der einem manchmal eben einen Streich spielt.

    Ich hoffe, dass dies auch für Dich eine gute Hilfe, bzw. Gedankenstütze sein wird, die Dich bestimmt nicht enttäuscht, denn Du wirst ja akustisch erinnert. (Ausser Du stellst Dein Handy aus, da musst Du natürlich vorsorgen, auch dafür, dass es immer aufgeladen ist).

    Liebe Grüsse
    sameta
     
  5. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Nicht schusselig!

    Hallo,

    nicht die Vergesslichkeit steht im Vordergrund sondern der Stress. Ob Jung oder Alt alle sind betroffen. Es geht vielen so. Wir haben so viel zu erledigen und schaffen nichts. Schuld an vielen ist die Bürokratie.

    Ein guter Tip den ich übernehmen werde ist das mit dem Handy. Wir haben z.B. Einen Familienkalender dort stehen Arzttermine u.ä. drauf. Für jeden eine andere Farbe. Meine Tochter hat zusätzlich für ihre eigenen Termine einen Kalender wo übersichtlich ihre Termine stehen. Alles hängt an der Pin Wand mit Überweisungsscheine und Bestellscheine. Zusätzlich stehen die Termine noch im Hausaufgabenheft meiner Tochter. Kein Allerweltrezept aber zu 95 % klappt es! Keiner ist perfekt!

    Auch deinen Sohn hättest du einen Hinweis rechtzeitig geben können evtl. hätte er dran gedacht!

    Nimms gelassen es ist menschlich! keiner kann sich freisprechen.

    Oder möchte hier jemand behaupten er wäre perfekt?

    Alles liebe Angie
     
  6. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Jaaa, Ich....

    bin perfekt in Vergeßlichkeit, Schußlichkeit,Verschlaflichkeit,Unkonzentriertheit,....nein, nein, so schlimm ist es dann doch nicht. Wollte damit eigentlich nur spaßig andeuten,dass es auch mir so geht und ich deswegen oft Gewissensbisse habe.
    Trösten wir uns also gegenseitig und sagen uns - Wer uns so nicht liebt, hat uns anders nicht verdient.- Damit einen schönen Tag an alle,
    Gruß
    ennos410
     
  7. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    hallo hai
    es sind noch keine 2 stunden her, da stand ich in unserem fahrradkeller und fragte mich - wo ist nur mein fahrrad? ach ja, es steht ja beim lege in der garage....;)
    solche sachen passieren mir andauernd. nicht lustig war, als ich vergessen hatte, die maus meiner tochter regelmässig zu füttern, als sie in den ferien war. zum glück hat's die maus überlebt. als meine tochter das nächste mal wegging, hat sie an allen möglichen und unmöglichen stellen zettel mit der aufschrift: "maus füttern nicht vergessen" aufgehängt.
    für die termine benützen wir auch einen familienkalender. das ist wirklich praktisch. die kids haben sich auch daran gewöhnt, selber verantwortung für ihre termine zu übernehmen. wichtige sachen gebe ich als erinnerung in mein handy ein.
    auch habe ich mir angewöhnt, die sachen immer am gleichen ort zu versorgen. wenn ich das wirklich diszipliniert mache, erspare ich mir so mache sucherei. da ich aber chaotisch veranlagt bin, suche ich doch immerwieder meine hausschuhe, die brille, das handy, die schlüssel etc.
    liebi grüessli
    rana
     
  8. Toja

    Toja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Ulm, um Ulm und um Ulm herum...
    Hi Hai,

    das ist absolut mein Thema... muss mich doch gleich mal in die Vergesslichkeitsriga einreihen. Doch wenn ich mit Beispielen anfangen würde... Das Härteste bei mir ist... ich hab schon manchmal Probleme beim Schreiben, Rechtschreibung... da sitzt ich manchmal da und überleg mir wie man die einfachsten Wörter richtig schreibt...:o Das ist mir früher nie passiert... (oder liegt es daran, das ich nun schon über 2,5 Jahre im Erziehungsurlaub bin??) Glaub ich nicht. Mir kann man auch jetzt was erzählen und nachher ist es vergessen... schlimm ist nur das mir das keiner abnimmt und alle behaupten ich hätte nicht recht zugehört. Ich weiß auch erst seit kurzem das es mit dem Lupus zusammen hängt... bisher hab ich immer gesagt: typisch ich... Was solls, wenn’s nichts gar zu wichtiges war lach ich drüber und bleib dabei... typisch ich. ;)



    Ich hab auch seit einiger Zeit ein Handy mit Erinnerungsfunktion dazu noch eine Pinnwand und einen Jahresplaner in der Küche hängen... es wird besser... noch nicht gut, aber schon fast J.



    Liebe Grüße

    Toja
     
  9. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Doch zuviel Stress ?

    Hallo Ihr lieben Leidensgenossinen,

    den Tipp mit dem Handy werde ich mal ausprobieren. Den wichtigen Termin den ich verschmitzt habe steht groß und breit und sichtbar im Familienkalender in der Küche, aber scheinbar bin ich die Einzige in meiner Familie die darauf schaut und damit für alles zuständig ist.

    Ich denke ich hab im Moment auch zu viel Stress. Ich hab jetzt grad erst eine leichte Lungenentzündung überwunden und mein Immunsystem ist jetzt so am Boden das mein Rheumadoc mir gestern mitteilte das ich mein Basismedikament absetzen bzw. 4 Wochen pausieren muß. Hoffentlich löst das jetzt nicht wieder einen Rheumaschub aus - bibber... .

    Also jetzt schnell zum nächsten Termin - Arbeit - hetzen.

    Bis bald

    Hai
     
  10. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vergesslichkeit

    Hallo Hai,

    Vergesslichkeit kann zig Gründe haben, aber meistens wird es m.E. durch Stress verursacht. Man will 10 Dinge gleichzeitig und die alle perfekt und schon verhaspelt man sich und es rauschen Dinge den Bach runter.

    Wie die anderen schon schrieben: Kalender, Post-It und Handy.

    Ich habe meinen ganz persönlichen Kalender, wo alle Termine, Notizen notiert sind. Dann habe ich einen Kalender in der Küche an der Wand, für mich zum Überblick.

    Ganz wichtige Dinge werden mit einem Post-It an die Wohnungstür geklebt. Mein Mann macht das genauso, der läuft aber an den Post-It an der Wohnungstür vorbei. Es nützt also nichts, es aufzuschreiben und sichtbar hinzukleben, man sollte es dann auch noch lesen *gg*

    Noch wichtigere Dinge speichere ich im Handy ab. Es erinnert mich z.B. an Enbrel, weil ich derzeit Enbrel an verschiedenen Tagen spritze und keinen Rhythmus habe.

    Oder wenn ich unterwegs bin und mir ist etwas eingefallen, gebe ich es ins Handy ein und lasse mich Zuhause erinnern ;)

    Grundsätzlich ist es schon so, daß ich täglich in den Kalender schaue und mir eine tägliche sowie wöchentliche Übersicht verschaffe.
    Das murmel ich mir ab und an mal selbst vor, so daß mein Unterbewusstsein den Termin speichert.

    Da ich persönlich jedoch keine Garantie übernehme (höhö..*g*) gibt es die Unterstützung in Form von Kalender und Handy.

    Ach so: Ich war unterwegs und musste unbedingt noch Zuhause etwas erledigen, da habe ich mir selbst auf den Anrufbeantworter gesprochen. Den höre ich immer ab, wenn ich nach Hause komme :)

    Viele Grüße
    Sabinerin