1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schuppenflechte?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Biggi, 16. April 2004.

  1. Biggi

    Biggi Guest

    Hallo ihr Lieben, :)
    ich weiß, ich habe lange nichts von mir hören lassen. Aber die Umschulung kostet mir derart viel nervliche Belastung = Stress, das ich für mich überhaupt keine Zeit mehr habe.
    Nun aber zu meinem Problem. Ich habe seit 2 Wochen hinterbeiden Ohren eine sehr trockene Haut und ich glaub jetzt hat es sich zu einer Art Schuppenflechte entwickelt. Aber die Veränderung sind nur hinter den Ohren.
    Meine Kopfhaut juckt zwar, aber da ist nichts zu erkennen. Wenn ich jetzt den Kopf davon voll hätte, würde ich mir selber sagen, das ist eine Schuppenflechte oder auch ganz normaler Schuppen, aber nur hinter den Ohren? Vielleicht weiß ja jemand von was ich rede und hat auch gleich das passende Rezept dazu? Habe mir eine Cortisonsalbe gekauft, aber bis jetzt keine Veränderung. Das spannt auch alles etwas.
    Ibe, Kukana und all die anderen, geht es euch gut? Ich wäre so gerne mal wieder im Chat, vielleicht klappt es ja mal irgend wann am Wochenende.
    Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende.
    das Wetter spielt auch mit.......schön oder.....

    Eure Biggi....wenn ich das so sagen darf! ;)
     
  2. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo Biggi,[​IMG]

    ich weiß wo von du redest (schreibst). Mein Göga hat auch Schuppenflechte. Bei ihm ist es besonders hinter den Ohren. Trockene Haut, eingerissene Ohrläppchen und jucken. Aber auch in den Ohren (Gehörgang) tritt es bei ihm auf. Die Kopfhaut ist auch befallen und eine Stelle an Knie und ein Ellenbogen. Er nimmt auch eine Cortisonsalbe (Ebenol) damit die Haut nicht so spannt. Sehr gute Erfolge hat er auf der Kopfhaut mit einem Haarwaschmittel aus der Apotheke (Aquea baleneum oder so ähnlich) ist speziell für Psoriasische Haut. Wenn die Sache im Griff ist und die Schuppung nachlässt, soll es noch ein anderes Haarwaschmittel geben. Aber so weit ist er auch noch nicht. Bei ihm ist das Ausmaß der Krankheit sehr vom Stress abhängig. Seine Stirn ist wie ein Stressbarometer. Übrigens hat es bei meinem Göga hinter den Ohren angefangen. Ganz klein wie ein Pickel. Dann ständig eingerissene Ohrläppchen und auf einmal war die gesamte Fläche hinter den Ohren befallen. Auf der Kopfhaut kam es erst später. Unsere Homöopathin hat ihm auch ein Lebermittel verschrieben. Im Augenblick geht es so einigermaßen.
    Ich wünsche dir gute Besserung und hoffentlich ist es keine Psoriasis.[​IMG]
     
  3. engel

    engel Guest

    Schuppenflechte

    Hallo biggi

    als ich 1 Jahr lang eine berufliche Rehamaßnahme gemacht habe ist bei mir auch die Schuppenflechte mehr rausgekommen wie sonst.
    Ich bekam sie hinter den Ohren, hatte starken Juckreiz in den Ohren
    Auch hatte ich die Schuppenlechten an beiden Schläfen und um so mehr stress ich hatte um so mehr kam sie ins gesicht, das ging manchmal innerhalb kurzer zeit
    Momentan habe ich sie an den Fingern ganz besonderst am linken Daumen
    Wäre schön wenn du mal wiede in dne Chat kommen kannst

    gruß engel
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Hautarzt???

    Hallo liebe Biggi,

    es ist schön, mal wieder was von dir zu lesen. Also, ob das ´nun Schuppenflechte sein muss, ist ja nicht gesagt. Ich kenne die Schuppenflechte zu genüge. Ich wünschte, ich hätte sie nur hinter den Ohren.
    Liebe Biggi, bevor du die Haut unnötig belastest, geh lieber zum Hautarzt. Den Rat kann ich dir geben. Es gibt ja schließlich ähnliche Ekzeme. Das kann natürlich durch den Stress kommen, diese Erscheinungen.
    Sichere dich besser ab und geh zum Hautarzt. Der wird dir schon sagen, was Sache ist.

    Liebe Grüße und bis bald mal wieder(vielleicht auch mal im Chat, wäre schön)
    ibe
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Biggi,
    ich habe ja auch Schuppenflechte, aber ob das bei Dir eine beginnende Schuppenflechte ist, schlecht zu sagen. Ich hatte sie vor meiner MTX-Therapie z.B. auch sehr stark an den Ohren.

    Ich kann mich ibe nur anschliesen. Bitte lass Dir beim Hautarzt einen Termin geben und dann weist Du mehr.


    Liebe Grüße
    gisela
     
    #5 16. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2004
  6. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Schuppenflechte

    Hallo Biggi,
    ja, geh zum Doc, das ist sicher ganz wichtig. Mein Göga hat es auch ganz schlimm,da gibt es Medikamente zu. Ich versuche immer erst juckendes mit
    dem Stinkeöl zur Ruhe zu bringen. = Teebaumöl. Mittlerweile gibt es viele Produkte in der apotheke, zumindest bei uns.

    Liebe Güße

    Glitzerchen
     
  7. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Schuppenflechte

    ja auf jedem Fall zum Hautarzt, da es auch bei der Psoriasis verschiedene Formen gibt. Auch örtlich begrenztes Auftreten ist möglich.
    Leider vermutet man diese örtlich begrenzten Auswirkungen auch als Reaktion bei auftretenden Stresssituationen. Und welche Salbe ist oft nur durch den Hautarzt zu klären.
    Die befallenen Hautareale trocknen meist aus, zeigt sich dann durch Spannen und ist eine Verhornung mit abnehmenden Fettgehalt. Heilt allerdings narbenlos aus.
    Also unbedingt zum hautarzt, da der dann gleich etwas machen kann und sicher bleibt es dann, wenn es PSA ist auf diese Stelle begerenzt und heilt ab.
    Gute Besserung "merre"