1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulterschmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Helmut, 6. September 2002.

  1. Helmut

    Helmut Guest

    Hallo an unsere Fachleute
    Kann jemand einer Bekannten von merre helfen, habe mal das Anliegen eingeblendet

    hallo, bin zum ersten mal hier und suche dringend informationen.
    es geht nicht um mich sondern um meinen bruder. er leidet seit wochen unter heftigen gelenkschmerzen in der schulter, aber vor allem in den füssen, welche zeitweilig auch heftig anschwellen. er kann sich dann nur schlecht bewegen! allerdings hat er nur bei bewegung schmerzen.
    die ärzte können keine eindeutige diagnose stellen, weder röntgen noch blutanalysen haben ein resultat ergeben. ein arzt äusserte den verdacht auf morbus bechterew.
    kann mir vielleicht jemand über ähnliche krankheitsbilder berichten oder ärzte im ausland empfehlen?
    danke im voraus

    Florence

    Also vielleicht hat ja jemand Erfahrungen. Ersteinmal danke merre
     
  2. Helmut

    Helmut Guest

    Ja und als Ergänzung, Florence ist aus Luxemburg und fragt nach Ärzten in der Gegend und so um Köln, Bonn Frankfurt
    merre
     
  3. Mecki

    Mecki Guest

    Hallo Merre,

    bei mir war folgendes: Hatte heftige Schmerzen im Schultergelenk und auch meine Beine, Hände usw. waren geschwollen. Da auf dem Röntgenbild am Schultergelenk starke Kalkablagerungen zu sehen waren, wurde ich mit Stoßwellentherapie behandelt. Die Schmerzen wurden immer schlimmer. nachdem ich überhaupt nicht mehr gehen konnte, wurde ich in eine Rheumaklinik eingewiesen. Anhand einer Sono stelte man fest, daß ich eine Schleimbeutelentzündung hatte. Bei mir war der Rest cP. Rheumaärzte aus der erwähnten Gegend kenne ich keine, da ich aus Nordbayern komme.

    Liebe Grüße Mecki
     
  4. Gisi

    Gisi Guest

    Hallo Florence,
    mir ging es vor drei Jahren ähnlich: heftigste Schulterschmerzen (auch in Ruhe, Bewegung war so gut wie unmöglich - wusste kaum, wie ich mich halten sollte) und ebenfalls üble Fußschmerzen, vor allem im Fersenbereich. Auftreten nach Ruhe war eine Qual...
    Der Rheumatologe stellte dann eine beidseitige Schleimbeutelentzündung der Schulter und eine Entzündung der Bizepssehnen fest. Nach der Ultraschalluntersuchung schienen sich die Beschwerden noch zu verstärken. Behandelt wurde anfangs mit Cortison, Diclofenac und Kühlkissen.

    An den Füßen war die Sehnenplatte an der Fußunterseite entzündet. Ich bekam eine Cortison-Spritze in die Fußsohle (Ferse), dann wurde es so nach und nach besser.

    Bei mir handelte es sich um beginnendes entzündliches Rheuma, im Röntgenbild war noch nichts festzustellen. Die Blutwerte waren bis auf erhöhtes CRP anfangs auch eher unauffällig, wurden dann aber schlechter...
    Leider kann ich keine Ärzte in Deiner Gegend empfehlen, da ich in Niedersachsen wohne.

    Gute Besserung!
    Gruß, Gisi