1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulter, Knie, Leiste... ich werde alt!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anne136, 3. September 2008.

  1. anne136

    anne136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, jetzt jammer ich auch mal wieder.
    Wie einigen vielleicht bekannt werden sich meine behandelnden Ärzte nicht einig was los ist, oder auch nicht.
    Laut Orthopäden habe ich eine seronegative Polyarthritis, laut Rheumadoc evtl. eine beginnende Fibromyalgie.
    Ursprünglich war ich wegen Schmerzen der ISG, ausstrahlend in die Oberschenkel in Behandlung. Das MRT hat keinen Hinweis auf Entzündung gegeben. Seit Anfang Juli sind Schmerzen in der Schulter und der rechten Kniekehle hinzugekommen. Im Sono der Schulter sieht man einen Erguß. Nachdem Eltektro- und Ultraschalltherapie nichts genützt haben gibt es nun Cortisonspritzen in die Schulter. Das rechte Knie geht nächste Woche einmal durch das MRT. Es besteht Verdacht auf eine Meniskopathie. Ich habe starke Schmerzen bei der Streckung und Beugung des Beines, außerdem schmerzt das Fibulaköpfchen ausstrahlend in die Wade mit. Eine Thrombose wegen des Kniekehlenschmerzes wurde ausgeschlossen.
    Als wenn es nicht langsam mal reichen würde hat sich der Knubbel in der Leiste auch noch vergrößert und soll operativ entfernt werden.
    Bei der Untersuchung des Rheumatologen haben sich nur eine erhöhte BSG und ein grenzwertiger Rheumawert herausgestellt. Dieses wäre aber belanglos. Ich weiß nicht einmal um welchen Rheumawert es sich gehandelt hat.
    Der Orthopäde meint immer noch, dass die Probleme rheumatisch bedingt sind.
    Daher meine Frage: Kann so ein Schulterproblem mit Schmerz und Ödembildung oder ein Knieproblem im Rahmen der Meniskopathie mit ein Hinweis auf eine rheumatische Erkrankung sein?
    Je mehr Ärzte man fragt, desto mehr Antworten bekommt man. Daher meine Frage an euch Experten aus dem Rheumaforum.
    Auf Antworten freue ich mich.
    Gruß Anne136
     
  2. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Liebe Anne lass Dich mal :pftroest: - auch wenn ich nicht mehr dazu schreiben kann.

    Es ist ein Kreuz mit dem alt werden - wem sagst Du das. Aber bestimmt wirst Du hier einige Auskünfte bekommen.

    Liebe Grüße

    Mupfeline
     
  3. anne136

    anne136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Das war wahrscheinlich eine blöde Überschrift. So alt bin ich gar nicht, 35 Jahre. Aber zur Zeit fühle ich mich körperlich manchmal eingeschränkt, halt "alt".