1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schultasche

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von fibs, 13. Juli 2011.

  1. fibs

    fibs Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dafins / Vlbg
    Unsere Tochter kommt jetzt im Herbst in die Schule!
    Aber ihre Schulter ist krankheitsbedingt schon sehr mitgenommen....
    Was habt ihr euren Kindern für Schultaschen gekauft, auf was habt ihr
    geachtet?!?
    Ist ein Trolley besser?!? Bei uns müsste sie den bergauf ziehen, da wir
    auf einem Berg wohnen....
    Wäre für Erfahrungsberichte dankbar!!!
     
  2. stern1711

    stern1711 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    meine tochter, 5, kommt dieses jahr auch in die schule, ich habe ihr einen trolley gekauft, da sie oft mit dem rücken zu tun hat, ich finde diese viel besser, und die kinder können die ja trotzdem aufsetzen, wenn es ihnen gut geht, nur das sie jederzeit auch sagen können ich ziehe ihn jetzt
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    @fibs
    geh zwar nicht mehr zur schule,habe aber einen einkaufstrolley und wir wohnen auch auf einer anhöhe.....................also,ich habe beim hochziehen immer große probleme mit meiner schulter.......................habe das aber auch beim aufsetzen eines rucksackes......................
    soweit ich weiß,kann man die schulbücher auch doppelt bekommen,so das eine garnitur immer in der schule bleibt und deine tochter nicht so viel zu tragen hat.leider kann ich dir nicht sagen, was ihr für unterlagen braucht, um das genehmigt zubekommen.
    vielleicht meldet sich ja noch jemand,der da mehr weiß oder mal den kinderrheumatologen fragen.
    liebe grüße
    katjes
     
    #3 13. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2011
  4. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    ich würde einen leichten Ranzen kaufen, so leicht wie möglich und wirklich jeden Tag den Toni kontrollieren, wegen dem unnötigen Ballast.
    Lasse dir vom Rheumadoc ein Artest geben schon vor den Ferien für einen doppelten Schulbuchsatz und lege es vorher in der Schule vor. So hat sie einmal Bücher in der Schule und einmal Bücher zu hause. So fällt das schleppen weg.
    Trolly´s sind nett müssen aber auch öfters hochgehoben werden, bei Stufen usw. und sind dann sauschwer.

    Kam für uns daher nicht in Frage.
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Patty´s Vorschlag ist perfekt! Genauso würde ich es auch machen ist für eure Kleine am einfachsten!

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  6. orti69

    orti69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo,
    meine Tochter hat eine "normale" Schultasche. Die ist manchmal schon ganz schön schwer (mehr als 10% des Körpergewichts).
    Meine Nichte hat eine "extraleichte" Schultasche bekommen. Ich werde mal nachfragen, wie die Firma/Bezeichnung heißt.

    Ich würde mich für eine ganz leichte Schultasche und doppelten Schulbuchsatz entscheiden. Einen Trolley würde ich nicht nehmen. Das Gestänge hat auch noch zusätzlich Gewicht und es fehlt Volumen in der Schultasche. Vielleicht kannst Du ja auch das Mäppchen usw. doppelt besorgen, so daß sie zu Hause einen Satz hat und in der Schule. Dann braucht sie wirklich nur noch die nötigsten Sachen und Schulbrot mitnehmen. Ach ja, das Getränk macht auch viel Gewicht. Meine Tochter nimmt jeden Tag 0,5 l Wasser/Apfelsaft mit. Das hat auch rund 500 g. Vielleicht kannst Du in der Schule ein "Getränkedepot" für deine Tochter anlegen. Evtl. gibt auch Spinde bei Euch. Sprich doch auch mal mit der Schule und erkläre die Situation. Die haben bestimmt Lösungen!
    Viele Grüße und einen schönen und guten Schulanfang für dein Mädel!
     
  7. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Einen zweiten Schulbuchsatz hat mein Sohn ohne extra Antrag bekommen. Ich habe mit der Klassenlehrerin gesprochen, da war das gar kein Problem. In der Grundschule gab es aber nur zwei Bücher, der Rest waren Arbeitshefte. An deiner Stelle würde ich einen Schulrucksack kaufen, die normalen Ranzen wiegen ja schon über ein kg. Einen Trolly finde ich sehr unhandlich. Es gab mal Ranzen, da konnte man - ähnlich wie bei einem Koffer - einen Griff rausziehen, die Räder waren angebaut. Der war - glaube ich - von Samsonite. Während der Grundschulzeit stand bei meinem Sohn immer eine Kiste Mineralwasser im Klassenraum. Die Eltern waren abwechselnd dran, Nachschub zu besorgen. Das fand ich super.
     
  8. orti69

    orti69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo Fibs,

    die Schultasche von meiner Tochter (Step by Step von Hama) wiegt ungefähr 1,7 kg. Die leichte Schultasche von meiner Nichte wiegt 700 g und heißt "DerDieDas Fliegengewicht XS". Es gibt ganz viele schöne Motive für Mädchen!
    Was mir an diesem Set auch noch ganz gut gefällt ist die Sporttasche. Das ist eine richtige Sporttasche und nicht so ein einfacher Turnbeutel.
    Schade, daß ich das vor 1 Jahr noch nicht gewußt habe :(

    Habe grad mal im Netz geschaut und festgestellt, daß die leichte Schultasche sogar billiger ist, als die, die wir haben!

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Bärbel
     
  9. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ich würde vor allem keinen Schulranzen mit plastikrahmen nehmen, auch wenn bei diesen rucksäcken dann das risiko für eselsohren höher ist:)

    außerdem sind trolleys bei den meisten schülern echt unbeliebt, also rein vom aussehen her. Was ich schon an mobbing wegen solcher trolleys mitbekommen habe war echt nicht mehr schön, zumal sie zum treppe laufen absolut bescheuert sind
     
  10. Kadde

    Kadde Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also ich würde von diesen Schul-Trolleys wohl keinen nehmen weil die immer nur eine Körperhälfte besonders belasten. Dadurch kommt es zur Fehlhaltung und das braucht ja niemand.
    Es gibt von verschiedenen Herstellen sog. Physio-Schulrucksäcke. Die passen sich besser an den Rücken an als herkömmliche Schulranzen. Sind viel leichter und zudem haben sie ein besseres Tragesystem (mit Brust und Hüftgurt).

    Einfach mal googlen weil ich denke direkte Werbung ist hier nicht angesagt.
    Zudem gibt es diese Rucksäcke schon ab einer Körpergröße von nur 1 Meter.

    Näheres hier nachzulesen: (unter NEWS vom 11.juni)
    http://www.kinder-rheumastiftung.de

    Ach und preislich liegen die auch bei den gängigen Schulranzen-Modellen.



    LG
    Kadde
     
  11. fibs

    fibs Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dafins / Vlbg
    Danke für Eure Ratschläge, hat mir echt geholfen!
    Meine Tochter hat sich jetzt für einen DerDieDas Fliegengewicht Schulranzen entschieden (Danke orti69 ;))
    Das Eigengewicht von nur 850 g hat mich schon überzeugt auch dass es ne
    richtige Sporttasche ist und nicht nur so ein Beutel ist auch super..... Und preislich
    ja sogar wirklich günstiger....
    Jetzt muss nur noch das aufziehen richtig klappen, dann ist es perfekt.... :)

    Wünsche euch allen noch wunderschöne beschwerdefreie Ferien!!!
     
  12. Lizz

    Lizz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Lieber keine Trolleys

    Hallo zusammen, zwar ist der Thread alt, aber da das Thema immer noch aktuell ist würde ich auch nochmal unterstreichen, dass nach den heutigen Erkenntnissen Trolleys aus orthopädischer Sicht nicht gesund für Kinder sind!!

    Lieber einen ergonomischen, leichten Ranzen holen und darauf achten, dass die Oberkante nicht die Schultern überschreitet und das wichtige Bereiche ausreichend gepolstert sind.

    Für meinen Sohn ist es damals ein ergobag geworden (http://www.schulranzen-onlineshop.de/ergobag), aber mittlerweile achten die meisten Hersteller auf Ergonomität (McNeill ergo light z.B.), und als Elternteil immer darauf achten, dass das Kind den Rucksack eng anliegend und senkrecht zum Körper trägt.

    Liebe Grüße

    Lizz
     
  13. Nicole Flensburg

    Nicole Flensburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Wir haben unserer Tochter einen Ergobag gekauft. Er ist mit 1,1kg zwar kein Fliegengewicht aber dem Prinzip eines Wanderrucksacks nachenpfunden bei dem sich der Inhalt und somit das Gewicht ganz nah an den Rücken ziehen lässt. Dadurch kippt man nicht nach hinten über. Zudem hat er einen ganz breiten Beckengurt mit dessen Hilfe man ein Großteil des Gewichts auf das stabile Becken holen kann. (schließen, einmal hüpfen oder den Rucksack hochschieben, fertig) Dank dieses Gurtes fällt es unserer Tochter sehr leicht den Ranzen zu tragen und auf den Schultern lastet fast kein Gewicht mehr, man kann sogar einfach seine Hand zwischen Schultern und Gurten durchschieben. Das Anpassen und richtige Aufsetzen würde ich mir, so wie wir auch, von einem Fachmann erklären lassen.
    Ach ja, die Sporttasche lässt sich auch so am Rucksack anbringen, dass er das Gewicht eher obendrauf als hintendran hat.
    Man kann den Ergobag mit einem Handgriff so weit öffnen, dass man an Bücher und Hefte ebenso leicht herankommt wie bei einem herkömmlichen Ranzen.
    Unsere Kleine Tochter wird auch einen Ergobag bekommen, das steht außer Frage!
     
  14. Bollo

    Bollo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ritterhude
    Beckmann Schulrucksack

    Huhu Ihr Lieben,

    trotz des "Alters" der Thematik Schulranzen:
    Unser Paul hat jetzt (3.Klasse) einen Beckmann Schulrucksack bekommen (Link finde ich jetzt nicht, bitte einfach googeln :vb_redface:).

    Es ist absolut begeistert von seinem coolen (sehr leichten, unter 1000 g) Rucksack, es gibt auch passende Sportrucksäcke zum Aufschnallen dazu.
    Die Eselsohrenproblematik hält sich in Grenzen und ist beim "normalen" S**** auch aufgetaucht.
    Man kann den Rucksack super anpassen, er ist ergonomisch extrem durchdacht, coole Designs gibt es auch noch, zumal das Teil auch von der Rheumastiftung empfohlen wird :top:

    Wenn mein Kleiner (kein Rheumakind) übernächstes Jahr zur Schule kommt, gibt es auf jeden Fall auch so einen Rucksack.

    Liebe Grüße von Claudia