1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulaltag

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Michele., 23. September 2014.

  1. Michele.

    Michele. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Hallo, ich wollte mal fragen wie das bei euch mit der Schule ist. Probleme, Hilfe,....

    Also bei mir ist ein ganz großes Problem die ständige Müdigkeit. Ich bin so müde durch mein Rheuma dass ich ganz teilnahmslos in der Klasse sitze. Alle meine Lehrer haben mir im Zeugnis die schlechtere Note gegeben aufgrund fehlender mündlicher Beteiligung. Das ist natürlich total ärgerlich.
    Ich bekomme mehr Zeit wenn wir Arbeiten schreiben weil ich mit den Händen nicht so schnell kann.
    Auch habe ich ein Sportatest da dieß gar nicht möglich ist und ein Satz doppelte Schulbücher weil die Tasche viel zu schwer ist und ich oft die Kraft nicht habe diese zu tragen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Welche Hilfen oder Probleme habt ihr ?
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Hallo Michele,

    meine eine Tochter hat auch ein Sportattest und einen zweiten Schulbüchersatz. Für die Bücher brauchte sie dieses Jahr nicht mal ein Attest. Das fand ich sehr nett. Ansonsten muss ich sagen, dass sie sehr verständnisvolle Lehrer hat. Sie durfte während des Schubs im Klassenzimmer bleiben und man wusste, dass sie eventuell bei Zimmerwechsel zu spät kommt. Mitschülerinnen halfen ihr auch viel, z.B. trugen sie ihr den Rucksack... Die mündlichen Noten wurde bei ihr allerdings auch ganz normal wie bei den anderen Schülern gemacht. Schlapp war sie auch oft, aber ich weiss nicht, wie sehr sie das beeinträchtigt hat.

    LG Tinchen
     
  3. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hi,

    meine Tochter leidet auch unter der ständigen Müdigkeit und manchmal ist sie kurz vorm Einschlafen im Unterricht.

    Sie schafft nur schwer einen langen Schultag in der Oberstufe, sie ist gerade umgezogen und wechselt auf eine andere Schule, mal sehen was wird....

    An der alten Schule wurde ich mündliche Nichtleistung sehr betont, leider.....
    Für den Sportunterricht hat sie ein Attest und wird nicht benotet.

    Da sie auf Grund einer zweiten schweren Erkrankung in 2 Jahren etwa ein Jahr insgesamt gefehlt hat, muß sie evtl. 2 Schuljahre wiederholen...sie hat leider keinen automatischen Realabschluß erhalten.

    Das ist nicht witzig, aber sie hofft, dass ihr durch die Wiederholung der Schulalltag leichter fällt und sie ohne größeren Probleme einen Abschluß schafft. Das Abi hat sie sich erstmal abgeschminkt.

    Dir alles Gute und mehr Verständnis von Seiten der Lehrer!!

    LG
     
  4. Krissie

    Krissie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michele,
    ich bin jetzt in die 12. Klasse gekommen und habe seit letztem Jahr eine Schreibverlängerung für Klausuren und andere schriftlichen Tests. Wegen dem Abi musste ich dafür zum Amtsarzt und jetzt muss es noch einmal genehmigt werden, aber das sollte wohl kein Problem sein.
    Für den Schulsport hatte ich in der 10. Klasse ein Attest, mit dem ich immer, wenn es einfach nicht ging, auch nicht mit machen musste. In der Oberstufe habe ich jetzt 4 Halbjahre schwimmen, weil das die einzige Sportart ist, die machbar ist. Momentan schwimme ich mit den 11. mit, weil es keinen Q12-Schwimmkurs gibt, aber das ist ja auch kein Problem.
    Das mit der Müdigkeit kenne ich gut, aber da ich sowieso nicht gut in der Mitarbeit bin, fällt es nicht weiter auf.

    Wünsche dir alles Gute :)

    LG Krissie