Schuhzurichtung

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von moni3, 5. Dezember 2019.

  1. BlueCrush

    BlueCrush Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    14
    Mein Problem ist schon seit Jahren, dass ich quasi auf solche Foren hier angewiesen bin. Ich war wegen diverser Krankheiten, von psychologischen Sachen bis zum Krebs-Verdacht bei mind. 25 verschiedenen Ärzten. Die Untersuchung beschränkte sich in 99% der Fälle auf ein Gespräch, nach diesem war ich angeblich gesund. ebenso wurde mir in 100% der Fälle eine OP angeboten. Man konnte keine Diagnose stellen, aber wollte was operieren?! Leider verdienen die Ärzte damit den Hauptteil ihres Geldes und wenn man Grippe operieren könnte, wären derzeit bei uns die OP´s übervoll ;)
    Ich finde es schade, höre es aber von vielen Leuten aus der Region und auch teils überregional. Wenn man einen Arzt hat, der noch wirklich untersucht, soll man diesen gut fest halten, denn er ist eine wahre Seltenheit in der heutigen Zeit.
    Den zweiten Orthopäden habe ich höflich, aber bestimmt gebeten, dass ich die Socken ausziehen will und er sich meine Füße doch mal genauer anschaut. Dies lehnte er ab, lies den nächsten Patienten aufrufen und drückte mir eine Überweisung zum röntgen in die Hand... nicht etwa die Füße, sondern die Wirbelsäule?! Dabei kam natürlich nichts heraus, ist auch klar, bei Kopfschmerzen untersucht man ja auch nicht die Hände und sagt, der Patient sei ein Simulant...
     
  2. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Hallo.
    Jetz habe ich meine schuhzurichtung vom orthop@den bekommen.
    Es ist um einiges besser dadurch geworden.
    Es schmerzt zwar noch etwas aber viel weniger.
    Lg. Moni
     
    Lagune, kroma und Ducky gefällt das.
  3. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Panama
    Moni,

    Das freut mich.
    Jetzt kannst Du wieder richtig spazierengehen.

    Viel Spaß dabei
     
  4. Tiger1279

    Tiger1279 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    1.022
    Moni, das freut mich sehr für Dich. Heute Morgen haben ich schon an Dich gedacht als ich hier im Forum war.

    Liebe Grüße
    Tiger
     
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Danke ducky und tiger
     
  6. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @moni prima, dass dir das hilft.toll! dir alles gute weiterhin.
    sauri
     
    #26 29. Dezember 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2019
  7. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @BlueCrush
    röntgen der WS bei füssen macht schon sinn. bei WS fehlstellungen, Beckenschiefstand, Sponylose(WS verdrehung) macht sich das an den füssen bemerkbar. von daher das röntgen.
    bei orthopädischen massschuhen bekommt man diese 1x pro jahr bei 75 € zuzahlung je paar in deutschland.
    aus eigener Erfahrung kann ich nur raten wirklich zu gucken wo man dann was machen lässt. auch wenn orthopädische massschuhe ihren medizinischen zweck erfüllen müssen, müssen sie heute nicht so aussehen das man sich schämen muss mit solchen dingern rum zu laufen. wobei diese nicht nur schick hässlich sind sondern auch noch irre schwer.
    ( ist meiner tante passiert) wobei ich diese schuhzuruchtung, wenn man bereits vernünftige schuhe besitzt sehr gut finde. vorausgesetzt das erfüllt die bedingungen eines massschuh.
    sauri
     
    #27 29. Dezember 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2019
  8. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Sauri.
    Kommt drauf an was zu machen ist meinte mein orthop@de.
    Wenn man nur Probleme so wie ich an der fußsohle har reicht eine schuhzurichtung.
    Braucht man aber eine Stabilität am schaft oder mehr halt am Knöchel ist eine masschuhanfertigung sinnvoller sagte er.
    Denn das kann er im bestehenden Schuh nicht machen.
    Bei mir würde unten an der Sohle eine schmetterlingsrolle eingebaut.
    Das ging an meinen neuen orthopädischen Schuhen weil man das Flussbett raustun kann und das neue reinmachen kann. Lg. Moni
     
  9. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @moni,
    das schrieb ich ;-).
    klar das man aus einen vorhandenen schuh kein massschuh machen kann.
    aber, da ich im sommer gern offene schuhe trage haben sie mir sohlen zum höhenausgleich, durch einsetzen der ersten TEP entstanden, in diese eingebaut. so hatte ich meine lieblingsschuhe an den füssen ohne mit scham im Erdboden versinken zu müssen.
    sauri
     
  10. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Ja genau saurier so meinte ich es auch.
    Sorry habe zuwenig genau deinen Beitrag gelesen.
    Denn eigene schöne orthopädische schuhe sind ja doch viel viel schöner wie angefertigte massschuhe.
    Da ist nicht viel Auswahl am Markt sagte mein Schuhmacher.
    Eigentlich schade.
    Man könnte doch auch schöne Schuhe anfertigen als gesundheitsschuhe oder.
    Aber das ist wiederum ein anderes Thema.
    Ja ich bekomme auch im neuen Jahr meine sommerschuhe umgearbeitet so dass ich wie saurier sagte nicht im erdboden verkriechen muss und trotzdem halbwegs gut laufen kann. Lg. Moni
     
  11. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Wie gesagt eigentlich schade.
    Man könnte doch auch moderne massschuhe machen lassen.
    Aber das zählt dann die Kasse nicht.
    Das fällt dann normal unter massschuhanfertigung und nicht unter orthopädische massschuhe.
    So wird es sein.
    Wie saurier sagte die orthopädischen sind halt nun mal schwer und nicht unbedingt ein Mode Schuh.
     
  12. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    502
    Ich trage keine Sicherheitsschuhe, ist in meinem Job auch nicht notwendig.
    Aber ich weiß, dass mein Orthopädieschuhmacher auch Sicherheitsschuhe anbietet und es diese auch mit speziellen Einlagen ausstattet und zurichtet. Es gibt Sicherheitsschuhe, die speziell dafür gemacht sind. Ich wurde auch gefragt, ob ich beruflich sowas bräuchte und mir wurde erklärt, dass es spezielle Modelle gibt, mit denen es problemlos möglich wäre. Also vielleicht mal bei einem anderen Anbieter anfragen, wenn es sowas bei Dir nicht gibt.
     
  13. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Panama
    An den Schuhen kann es ja nicht liegen, wenn er zu Hause darin stundenlang gut laufen kann.
     
    Lagune gefällt das.
  14. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @BlueCrush,
    mh, wieso soll der arzt die füsse noch mal röntgen?
    du hast, wenn ich richtig lese, in einem parallelen thema von dir doch geschrieben das im mai u.a.auch die füsse geröntgt wurden. das muss doch paar monate später nicht schon wieder sein.
    m.w.n.dürfen einlagen getragen werden, solange sie den schuh nicht verändern. denke da an die vielen menschen die sowas tragen und arbeiten gehen, gerade mit si-kleidung.
    transporteure, monteure etc.pp.
    @tragen der si-schuhe zu haus
    ich verstehe gerade so gar nicht weshalb du si-schuhe zu haus trägst? macht das sinn? ist es nicht besser, wenn der fuss über den tag verschiedenes schuhwerk "trägt"?
    sauri
     
  15. BlueCrush

    BlueCrush Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe zu Hause noch nie irgendwelche "Addiletten", Sandalen oder so getragen, wie andere Leute. In so was konnte ich noch nie laufen. Mind. Trekkingschuhe, teils auch die Sicherheitsschuhe. Habe eh 4 Paare davon, also why not.

    Einlagen dürfen getragen werden, so lange sie vom Schuhhersteller zertifiziert sind. Meine vom Sanitätshaus, zufällig beim Orthopäden in den Räumlichkeiten und zufällig durfte ich die nur dort anfertigen lassen, sind vorne 2-3cm dick. Das nimmt natürlich viel Raum für die Zehenschutzkappe, der Fuß liegt schon fast oben an. Fällt jetzt was oben drauf und die Kappe gibt auch nur ein bisschen nach, wird es schon eng. Der Mnn im Sani-Haus hat mich explizit drauf angesprochen, dass ich seine Einlagen nie in Sicherheitsschuhen tragen darf...
    Sicherheitsschuhe müssen ja zertifiziert und abgenommen sein. Deswegen dürfen die meisten auch nur vom Hersteller, bzw. besonders geschulten Partnern verändert werden. Die Einlagen könnte ich auch dort machen lassen. Habe ich mit dem Hersteller, wo ich kaufe, schon mal abgeklärt.
    Jetzt ist nur die Frage, ich habe ein neues Modell von denen, die sind nicht für Einlagen etc. zugelassen, weil sie eine speziell gedämpfte Sohle haben. Ob ich die ohne Einlagen weiter trage, oder mir die normalen Modelle hole und dazu Einlagen, muss ich testen, wenn ich wieder arbeiten gehe.

    Zum röntgen: Der Orthopäde wollte sie damals nicht röntgen, nur die WS. Das dies Sinn macht, war mir nicht bewusst. Die Überweisung zum Füße röntgen hat der Rheumatologe veranlasst, 1,5 Jahre später

    Mir war es auch nicht bewusst, dass so viele Leute keine PSA tragen müssen. Ich weiß von dem Hersteller, mit dem ich in Kontakt stehe, dass die extra neue Modelle entwickeln für Krankenhaus/ Pflege und Gastronomie/ Einzelhandel. Somit fällt mir kaum noch eine Branche ein, wo man keine braucht. Höchstens reine Verwaltungsfirmen, wo keine Produktion angeschlossen ist.
     
  16. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Panama
    Weder im büro noch kindergarten noch praxis musste icv sicherheitsschuhe tragen.
    Im krankenhaus sieht man die leute auch mit crocs rumlaufen
     
  17. BlueCrush

    BlueCrush Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    14
    Musste hört sich nach Vergangenheit an? Hier hat sich einiges geändert, bzw. ändert sich noch einiges. Wieso sollte ein Schuhhersteller neue Serien auflegen, wenn keine potentielle Kundschaft vorhanden ist?
    Vor Jahren sah man auch in der Gastro noch die Damen mit kurzem Rock und Stöckelschuhe, förderte das Trinkgeld. Heute sind auch hier schon großteils Sicherheitsschuhe Pflicht.

    Genauso wie mit der Arbeitszeit, früher habe ich öfter auch mal Überstunden gemacht, seit 2018 wird das viel strenger überwacht und weil die BG da gemeckert hat, verbietet der Chef Überstunden. Ist aber auch noch nicht in allen Bereichen angekommen und wird sicher noch ein paar Jahre als Grauzone laufen.

    Genauso sehe ich es bei der PSA Pflicht, die meines Wissens etwas früher eingeführt wurde, aber auch noch nicht überall umgesetzt ist.
     
  18. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.175
    Zustimmungen:
    3.268
    Ort:
    Herne
    Echt jetzt? In der Gastronomie Sicherheitsschuhe? Hab ich im Leben noch nicht gesehen.
     
    Ducky gefällt das.
  19. BlueCrush

    BlueCrush Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    14
    Ich hoffe, der Link ist erlaubt: Engelbert-Strauss. De
    Direktlink entfernt /Moderator

    Wie gesagt, es gibt sie bei mehreren Herstellern und die Tragepflicht wird auch teils, mehr oder weniger streng überwacht.
     
    #39 30. Dezember 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2019
  20. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.456
    Ort:
    Panama
    Vielleicht gilt das für kantinen oder so.
    In einem Restaurant habe ich damit noch nie jemanden gesehen---service bereich.

    Das stimmt ich war vor 10 jahren neben der rente arbeiten.
    Meine schwester arbeitet noch heute im büro-it-bereich und muss keine sicherheitsschuhe tragen.
    In der klinik bin ich das letzte mal vor6 monaten gewesen.alle 'normale" schuhe an,wie es halt in der klinik ist, rutschhemmend.
    Warum sollte ich da auch Stahl- kappen tragen.

    Und wie gesagt, die schuhe sind nicht dein problem
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden