Schüßlersalze

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von delphin, 22. Juni 2010.

  1. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    @ Clödi:
    Danke für den Link mit dem Test. Ich hab mir die Charaktereigenschaften durchgelesen, weiß aber nicht, zu welchem Typ ich gehöre. Bei allen stimmen die meisten Punkte nicht, bei jedem trifft nur ganz wenig zu. Das heißt wohl für mich, dass ich am besten die Charaktereigenschaften der verschiedenen Salze durchlese und dann schaue, was für mich passt. :rolleyes:
     
  2. Gast_

    Gast_ Guest

    siehste. so blöd bin ich schon...

    jaja ein gutes Buch. ;););)
     
  3. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    2.811
    Puffel, das kann man so nicht sagen.
    Es kann Wochen oder Monate dauern, bis bei chronischen Beschwerden etwas passiert.
    Bei akuten Sachen wie plötzliche Kopfschmerzen kann die heiße 7 genauso schnell wirken wie eine Aspirin. Die Schmerzen sind dann nicht ganz weg, aber ohne Tablette zu ertragen. So ist meine Erfahrung.

    Mein Sohn hat mal über 2-3 Monate dreimal täglich die Nr. 2 genommen. Er kaute seit Jahren seine Fingernägel, was auf einen Mangel an der 2 hindeutet. Jetzt kaut er sie nicht mehr und ich muss sie wieder schneiden. :D
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Gibt es auch Salze gegen Vergesslichkeit? ;)

    Ich meine nicht dich, Puffel, denn wenn man ein Buch länger nicht mehr in der Hand hatte, kann einem schon mal was entfallen.

    Es geht um mich. Mir sind grad ein paar Sachen eingefallen, die ich noch machen wollte, jetzt weiß ich es nicht mehr. Ich bräuchte, wo ich gehe und stehe oder liege, einen Notizblock, um mir alles aufzuschreiben. Schrecklich. :(
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    du müßtest mal meinen Sitzplatz
    am Tisch sehen. lauter kleine Zettel.
    ich muss mir sogar aufschreiben,
    dass ich Käse essen muss. orangensaft
    trinken soll...
     
  6. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    ich melde mich ganz schnell über mein Handy.
    Ich will meine Rechnung mal auflösen.

    Man darf 3 Salze kombinieren.
    Wenn man 3x1 Tablette von jedem Salz nehmen darf sind es
    9 Stück am Ende. Von jedem Salz also 3 Stück in die 1 Liter
    Wasserflasche. Dieses Wasser auch nicht einfach runterkippen,
    sondern über den Tag verteilt immer mal ein Schluck in den Mund
    und diesen etwas im Mund lassen, damit die Mundschleimhäute es
    besser aufnehmen.

    Was mich vielmehr interessiert : Wie lange ist die Anwendungsdauer bei
    chronischen Schmerzpatienten.

    Die Apothekerin sagte mir ja:

    6 Wochen nehmen, dann eine Woche Pause.
    Das ganze nochmal wiederholen und eventuell Salze
    nach dem Beschwerdebild anpassen.

    Auch steht irgendwo geschrieben, dass wenn man lange eine Erkrankung hat, das Salz
    länger braucht, um eine Wirkung zu erzielen.

    Ich hoffe, es war diesmal verständlicher :)

    Beste Grüße
    laface
     
  7. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    2.811
    Wenn du dich streng an Schüssler hälst, dürftest du ein Salz nicht länger als 14 Tage nehmen. Woher also diese
    6-Wochen-Frist kommt, erklärt sich mir nicht. Und auch nicht die Pause von einer Woche.

    Bei chronischen Sachen dauert es oft länger bis ein Erfolg eintritt und ich finde eben deine Dosis über den Tag zu gering. Ich würde selber das Doppelte nehmen, wie vorher beschrieben. Und ich würde sie lutschen und nach der optimalen Tageszeit einnehmen.
     
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    ach. man darf ein mitte nur 14
    Tage nehmen? und dann egal,
    ob besser oder nicht, dann
    absetzen?
    dascha komisch.
     
  9. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    2.811
    Meine Dose sagt sogar:

    Eine über eine Woche hinausgehende Behandlung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

    Übersetzung: man kann es schon länger nehmen, aber nicht ohne Plan und Ahnung;)
     
  10. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    das ist ja das was mich verwirrt.
    Habe auch schon gelesen, dass man es 10 Tage nehmen soll und dann 7 Tage Pause.
    In diesem Rhythmus weiter. So soll es am besten wirken.
    Irgendwie scheint fast jeder sein eigenes Ding zu machen.
    Ich muss jetzt leider warten mit den Salzen.
    Heute rief meine Ärztin an. Habe ein Mangel von: Zink, Magnesium und
    Selen. Ich soll jetzt 3 Monate lang jeden Tag diese Spurenelemente nehmen und dann wird wieder gecheckt. Da ich noch andere Sachen zu mir nehme, möchte ich das erstmal ausgleichen und dann mit Schüssler starten. Schade, aber nachher schlägt etwas gut an und ich weiß nicht von was es kommt.

    Bitte Puffel, schreib hier weiter wenn Du es durchziehst. Ich lese fleißig mit.

    Beste Grüße
    laface
     
  11. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe viel über Schüßler salze , gelesen habe sie auch sehr sehr lange genommen.
    Eine gute Beratung in der Apotheke, hat mich dann motiviert mich darauf einzulassen.

    Leider bekam ich enorme Magenbeschwerden, somit habe ich diese Art leider aufgegeben.

    Mein Hausarzt, war nicht gerade überzeugt davon, gerade da mein Magen schon sehr lange eigenartig reagiert.
    Ich wünsche allen, die dennoch Erfolge verzeichnen können, viel viel Glück.
    Allen noch einen guten Tag wünscht euch Johanna.

























     
    #51 7. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2015
  12. Gast_

    Gast_ Guest

    vielleicht mochte dein Magen den MilchZucker
    nicht.
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Johanna, dass du Magenbeschwerden von den Schüßler-Salzen bekommen hast, wundert mich sehr.
    Denn wenn man nach der Schulmedizin geht, haben diese homöopathischen Produkte eigentlich gar keine Wirkung.
    Ich kann mir höchstens vorstellen, dass du auf den Milchzucker, mit dem sie verarbeitet sind, eine Intoleranz entwickelt hast.
    Nun, jeder reagiert anders.:rolleyes:
     
  14. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hey, Puffel war schneller. Zwei Doofe, ein Gedanke. :D
     
  15. Gast_

    Gast_ Guest

    jaja Nachtigall. du sagst es. ;)

    in meinem Buch steht, dass
    man bei Unverträglichkeit
    lieber Globulis nehmen
    soll. oder Tabletten mit Dings.
    das Wort ist nun wieder weg.
     
  16. Ameira

    Ameira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet/NRW
    Heißt das Dings "Kartoffelstärke".
     
  17. Gast_

    Gast_ Guest

    ja. Kartoffelstärke. Danke. :);)

    isch habe Hirn wie Sieb.
     
  18. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Wie auch immer, mein Hausarzt war dann doch der Meinung das ich es lassen soll.
    , wie gesagt ein Versuch war es wert, mein Magen ist schon etwas durcheinander, bei den vielenMedis auch irgendwie kein Wunder.
     
  19. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    hi liebe leute,

    ich wollte die tage mit schüssler anfangen. habe auch alle salze hier liegen, jedoch ist etwas dazwischen gekommen.

    ich habe meine blutwerte testen lassen.
    das blut wurde teilweise von einem mvz labor "ganzimmun" ausgewertet.
    laut den vollblut werten sind alle werte okay. allerdings wenden das labor eine formel an und danach sind drei werte nicht im normal bereich sondern zu wenig vorhanden. die genaue berechnung wird nicht aufgezeigt.

    das ganze nennt sich hämatokrit-korreliert.

    dieses hämatokrit-korreliert soll genauer und aussagekräftiger sein.

    ich habe zu wenig zink, selen und magnesium.

    trotz magnesium einnahme von 150mg biolectra magnesiumoxid...

    laut meiner ärztin soll ich jetzt umsteigen auf magnesiumcitrat und 200mg täglich zu mir nehmen. das citrat wird vom körper besser aufgenommen.

    das kombiniere ich mit einer tablette schüssler salz nr.7. damit soll es direkt an der zelle wirken.

    zink soll ich 40mg zu mir nehmen.

    selen bei 50 täglich

    das ganze erstmal ein 1/4 jahr einnehmen und dann erneuter bluttest.

    ich habe zur sicherheit nochmal ein anderes labor angerufen und mit einem arzt gesprochen. dort kennt man dieses hämatokrit-korreliert nicht. wenn ich dort mein blutbild abgegeben hätte wären nur vollblut werte herausgekommen und der mangel nicht erkennbar gewesen.
    was meint ihr dazu? komisch oder?

    einerseits finde ich es ja gut, dass der mangel aufgedeckt wurde andererseits finde ich es verwunderlich, dass andere labore so etwas nicht kennen.

    noch etwas: ich habe diese blut bei meiner hausärztin abnehmen lassen. für das blutbild wurde ein teil vom blut ins nahe gelegene labor geschickt.

    das restliche blut habe ich als selbstzahler wegen der spurenelemente werte zum labor mvz ganzimmun per post geschickt.


    beim nahegelegen labor lag mein MCHC wert bei 35 also voll im normbereich. beim entfernten labor mvz lag der MCHC wert bei 32 also ein punkt unter dem normwert. da die spanne bei diesem wert recht klein ist verwundert mich der unterschied, da es zeitgleich abgenommen wurde.

    auch sehr merkwürdig oder?

    beste grüße
    laface, der müde ist und nicht mehr auf groß und kleinschreibung achtet ;-)
     
  20. Gast_

    Gast_ Guest

    ich nehme seit paar Tagen immer Abends
    eine Nr. 7. morgens oder mittags bekommt
    mir die nicht so. aber abends eine Tablette
    prima. warum weiß ich nicht. also bleibe
    ich bei einmal Abends. vielleicht probiere
    ich tagsüber mal ein anderes Salz.

    nochmal eine Frage an alle Kenner.
    ich habe Kaliummangel. zumindest
    Grenzwerte. welches Salz nimmt man
    da? oder kann man das so nicht vergleichen?
    oder nimmt man bei EisenMangel nicht
    Ferrum Salz und bei Kalium ein Kalium
    Salz?

    laface ich kann dir leider zu deiner Problematik
    garnichts sagen. das tut mir leid.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden