Schüßlersalze

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von delphin, 22. Juni 2010.

  1. delphin

    delphin Guest

    Ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin, habe eine Frage.Was haltet ihr von Schüßlersalzen ? Ich nehme davon Nr7 magnesium und auch die Nr8 ab und an .Nun habe ich gelesen das die Nr.11 gut für das Bindegewebe und auch für die Knochen sind. Da ich sehr schwaches Bindegewebe habe, und auch die F. Nägel immer abbrechen,dachte ich versuche es mal damit. Außerdem habe ich gelesen das es gut für Rheumatiker wäre. Wer nimmt auch Mineralien und wenn welche ? Oder ist das Geldmacherei ?Eure meinung und Erfahrung wären mir schon wichtig.

    Einen sonnigen Tag wünscht Euch der delphin, dem es zur Zeit richtig gut geht.:a_smil08: :top:
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo delphin,

    ich nehme auch schüßlersalze, in tablettenform, da muss ich nicht so viel zählen :D
    als geldschneiderei würde ich sie nicht bezeichnen, ob sie wirken ist (fast) eine glaubensfrage.
    allerdings: weder säuglinge noch tiere lassen sich diesbezüglich manipulieren und bei beiden habe sehr gute erfolge erlebt. (soviel zu zweifeln)
    übrigens erhätst du die salze über eine internet-apotheke sehr viel günstiger. vergleich die div. anbieter (versandkosten mit einbeziehen).

    grüße von kroma
     
  3. Marly

    Marly Guest

    Hallo Delphin,
    von Schüßlersalzen halte ich sehr viel, allerdings würde ich mir von einem erfahrenen Homöopathen die richtigen raussuchen lassen, denn es kommt ja auch immer auf deinen Konstitutionstyp an. Schüßlersalze gehören zur ganzheitlichen Medizin und werden individuell verabreicht. Manchmal muss man die Mittel auch wechseln, wenn sie nicht wirken, denn es ist nicht so einfach auf Anhieb die richtigen zu finden.
    Gruß
    Marly
     
  4. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    Es gibt gute Bücher.
    typgerecht,ist nicht schlecht.
    gut fürs bindegewebe und die sehnen sind 1 + 2.
    auch wenn es da keine nebenwirkungen gibt,sollte man sehen,das
    man sich entweder selber schlau macht.
    seit 5 jahren etwa,beschäftige ich mich damit.am anfang
    unter mithilfe meiner damaligen hausärztin und auch einer
    freundin,die heilpraktikerin ist.
    Biba
    Gitta
     
  5. delphin

    delphin Guest

    hallo ....vielen Dank, aber eine Fage hätte ich doch noch dazu.Kann ich eigentlich alle Salze auch so einnehmen ,wie die heiße 7. Um mich nicht falsch auzudrücken,ich meine jedes Salz für sich,ist doch einfacher. Oder doch lieber einzeln einnehmen. Bei Nr.7 mache ich das schon immer so, wurde mir empfohlen.Oder wie verteilt Ihr das auf den Tag ?
     
  6. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    ich nehme sie zu zeiten,die in den büchern vorgeschlagen werden.
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo delphin,

    schau Dich mal im www.schuessler-forum.de um. Dort erhältst Du jede Menge Informationen und im Compendium schlagen sie immer die dementsprechende Kombination vor.

    Und ja - dann heißt es allerdings nicht "Heiße 7", sondern Cocktail, weil viele Salze miteinander vermischt werden.

    Es wird auch immer wieder geraden, nicht zu viele Salze auf ein Mal einzunehmen.

    Die Nr. 5 wirkt z. B. am Besten, wenn sie zwischen 13 und 15 Uhr eingenommen wird, sie kann aber auch zu den anderen Uhrzeiten eingenommen werden. Wirkung: sie beruhigt die gereizten Nerven hervor ragend, die 5 ist ein sog Nervensalz ---> zumindest bei mir...
     
  8. kelvin

    kelvin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die genaueste Zuordnung der Schüsslersalze erhält man durch Antlitzdiagnose, da sich Mineralstoffmängel als Schattierungen/Glänze/Färbungen im Gesicht zeigen.
    Die Methode wurde von Dr. Kurt Hickethier entwickelt.
    Einfach mal nach "kurt Hickethier" googeln und suchen. Ich denke direkte Hinweise sind sicherlich verboten so wie ich es in den Spielregeln fürs Forum verstanden habe.
    Ich gebe nur den Hinweis genau nachzufragen, wo die Therapeuten die Antlitzdiagnose gelernt haben, es gibt auf dem Gebiet solche und solche. Wie überall.

    kelvin
     
  9. Gast_

    Gast_ Guest

    das ist ja interessant! das wußt ich garnicht, das schüßler salze, zu bestimmten zeiten eingenommen, noch besser wirken.

    man lernt nie aus...
     
  10. Gast_

    Gast_ Guest

    kleiner witzbold, wa???
     
  11. kelvin

    kelvin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ähm also wer hat sich das mit den Uhrzeiten denn ausgedacht?? Schüssler/Hickethier hat davon nie geschrieben!!!

    Schüssler hat die Biochemie damals entwickelt, Hickethier hat mit der Antlitzdiagnostik (wer von Antlitzanalyse oder Gesichtsdiagnose spricht meint nicht das Original!!!!!) die perfekte Verordnungsmethode entwickelt. Deren Bücher sind die besten zum Thema auf dem Markt. Leider wurde danach an der Lehre von einigen Leuten geschraubt und gedreht, gefährliches Halbwissen hinzugefügt (wo Geld ist wollen viele was vom Kuchen haben). Auch viele von den neueren Büchern sind nur von den ursprünglichen abgeschrieben und mit eigenem verwurstet. Angefangen von Einnahmeurzeiten bis hin zu Verbindungen zwischen Numerologie und Biochemie.

    Wenn der Körper etwas braucht, gerade bei Rheuma handelt es sich um Extremsituationen, nimmt sich der Körper was er bekommt - egal um wieviel Uhr!

    Kelvin
     
  12. Gast_

    Gast_ Guest

    hallo.

    ich hole das Thema mal hoch. dann
    brauche ich nicht neu aufmachen. ;)

    wer nimmt aktuell Schüßler Salze
    oder hat mal welche genommen?

    so für oder gegen Rheuma oder Schmerzen
    und deren BegleitErscheinungen?

    ich habe früher oft damit gearbeitet.
    das war dann aber in Vergessenheit
    geraten. nun will ich mal wieder was
    versuchen bei meinen Schmerzen.
    und habe mir gestern noch ein
    Buch bestellt.

    wer hat auch Erfahrungen mit Schüßler
    Salzen und hat Lust auf einen Austausch?

    liebe Grüße von Puffel

    ach so. da fragt bestimmt wieder jemand nach.
    Homöopathie hilft bei mir nicht so.
    ich war jahrelang bei verschiedenen
    Homöopathen und Heilpraktikern.
    Homöopathie hatte nie eine Wirkung.
    bei Schüßler Salzen, die ich danach
    mal selbst versuchte, hatte ich mal
    hier und da kleine Erfolge.
     
  13. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    ich schreibe schnell vom Handy aus.
    Schüssler interessiert mich auch.

    Was mich speziell interessiert.
    Wirkungsweise von Tabletten und Globulis gleich?
    Bis 4 Salze darf man.
    Diese wie oft am Tag?
    Darf man diese miteinander kombinieren?
    Salze als Begleittherapie zur Chemie auf Dauer???

    Ich würde wohl DHU wählen und testen.

    Gibt es Wechselwirkungen zu anderen Medis oder Spurenelementen?

    Das sind meine Fragen zur Zeit.

    Beste Grüße
    Chrischan
     
  14. Gast_

    Gast_ Guest

    Tabletten und Globulis
    sind von der Wirkung gleich.

    in Tabletten ist halt MilchZucker,
    wenn man das nicht verträgt...

    ansonsten wohl Vorliebe. Tabletten
    sind unterwegs einfacher.
    Kügelchen kann man einfacher dosieren.
    also halbe Dosis oder so. bei Kindern.

    so denk ich.
     
  15. Gast_

    Gast_ Guest

    achso. 5 kügelchen sind 1
    Tablette.
     
  16. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Hi Puffel,

    danke für die Info.

    Wer beantwortet mir meine restlichen Fragen?

    Beste Grüße
    laface
     
  17. Gast_

    Gast_ Guest

    huhu laface. ich habe mir
    ein Buch bestellt: maxi
    quickfinder Schüßler Salze.

    ich denke, da werden bestimmt
    auch Antworten auf deine Fragen
    drinnen sein. die seite von dhu
    erklärt auch einiges zum Thema
    Schüßler Salze.

    ich habe auch schon seit Jahren
    zuhause den GU Kompass für
    Schüßler Salze.

    anscheinend nimmt hier sonst
    keiner für oder gehen Rheuma
    und Schmerzen Schüßler Salze. ;)
    wir wären die ersten. ;)

    wenn du magst, können wir uns
    gerne per pn über Bücher oder
    unsere privaten Studien austauschen.

    also, ich will da schon was probieren.

    erstmal liebe Grüße von puffel
     
  18. Ameira

    Ameira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet/NRW
    Schüsslersalze

    Hallo Puffel und Laface,
    ich bin auch von den Schüsslersalzen begeistert.
    Momentan habe ich 5 verschiedene Salze auf meiner Küchenfensterbank stehen, und zwar die Nr. 1, 2, 3, 8 und die 10.
    Je nachdem wie ich meine wie mir ist, nehme ich die Tabletten, natürlich dosiert.
    Auch habe ich die Nr. 4, 5, 7, 9 und 12 im Apothekenschrank.
    Wie ich jetzt gerade feststelle, fehlen mir von den Hauptsalzen ja nur noch die Nr. 6 und 11.
    Ich habe meine bevorzugten Salze, lese aber auch manchmal im Buch über Schüsslersalze was nach. Auf meinem eBook habe mir ein Buch runtergeladen.
    Kenne mich also auch ein wenig aus, so dass ich eventuelle Fragen von Euch beantworten könnte.
    LG Ameira
     
  19. Gast_

    Gast_ Guest

    oh. das ist fein, dass du dich meldest.

    mich würde ein Salz gegen RückenSchmerzen
    und ständige HexenSchüsse interessieren.
    zusätzlich habe ich immer schlimme Ganz
    KörperSchmerzen.

    entzündungen habe ich nicht.

    was würdest du da empfehlen?
     
  20. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    2.770
    Huhu Puffel,

    wenn die Hexe akut ist, kann man die Salze Nr. 3 und 7 stündlich nehmen, bis eine Besserung eintritt. Jeweils 1-2 Stück.
    Zusätzlich zur Entkrampfung der Muskulatur vor dem Schlafengehen eine Heiße 7 über 15 Minuten langsam trinken.

    Generell zur Stärkung der Wirbelsäule und Knochen eine Kur über mehrere Monate mit den Salzen Nr. 1 und 2.
    Sind beides Calciumsalze. Ich würde morgens 3-6 Stück die 1 nehmen und mittags 3-6 Stück von der 2.

    Wenn du das Gefühl hast, dein Bindegewebe ist schwach, könnte man in die Kur die Nr. 11 Silicea noch mit einbeziehen. Generell hilft die 11 gut bei rheumatischen Beschwerden.

    Lg Clödi.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden