1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schübe verursacht durch Infektionen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Francesco, 23. November 2007.

  1. Francesco

    Francesco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf (Bayern)
    Hallo zusammen!

    Kurz zu meiner Vorgeschichte, für die, die mich noch nicht kennen:
    Bin seit ca. 6 Jahren ein Bechti mit per. Gelenkbeteiligung.
    Als Medis hab ich eigentlich schon fast alle NSAR´s durch, leider mit sehr mäßigem Erfolg.
    Da meine Blutwerte selten wirklich erhöht sind, sah mein RT bisher keinen Anlass, die Therapie zu ändern, z.B. den Wechsel auf ein Biological.
    Ich hab schön förmlich darum gebettelt, eines zu bekommen, doch der Doc lehnt das bisher ab, da der CRP und die BSG entweder grenzwertig od. nur leicht erhöht ist und weil ich bisher noch keine Einschränkungen bei der Beweglichkeit habe. :rolleyes:

    Lange Rede, kurzer Sinn, ich will jetzt auf mein (anderes) Problem eingehen:
    Wie ich im Vorfeld beschrieben habe, die NSAR helfen mir kaum, die Biological bekomme ich nicht, Fakt ist aber, die Schmerzen sind da und die bilde ich mir nicht ein. Punkt!!!
    Hab das Gefühl, dass vor allem viele Muskeln od. Sehnenansätze bei mir betroffen sind.
    Gezwungenermaßen mußte ich mich nach Alternativen umsehen.
    Hab dann bei einem Rheumatologen, der sich auf Naturheilverfahren spezialisiert hat, eine Schwermetallausleitung begonnen, die nach den ersten Monaten eine deutliche Verschlechterung der Beschwerden verursacht hat, ehe es langsam aber sicher immer besser wurde.
    Die Gelenkschmerzen waren zu 90% weg, die Rückenschmerzen ebenfalls schon deutlich besser. Ebenfalls besserten sich deutlich die Begleiterscheinungen, wie verstärktes Schwitzen, die Abgeschlagenheit und die Schlafstörungen. :) :D

    Nur hab ich immer das Problem, kaum denke ich, ich bin kurz vor dem Ziel, kommt irgendeine blöde Infektion, meist immer nur eine einfache Erkältung, von denen jede immer einen Mega-Schub verursacht.

    Jetzt wollt ich euch mal fragen, ob ihr das in etwa auch kennt, dass immer irgendwelche Infekte eure Schübe auslösen??? :confused:


    Grüße Francesco
     
  2. jd4401

    jd4401 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Francesco,

    also bei mir (ich habe PsA) ist es genau umgekehrt. Ich habe eigentlich ständig mal mehr mal weniger Schmerzen. Sobald sich aber eine Erkältung ankündigt erfahre ich eine deutliche Besserung der Schmerzen, so als ob mein Immunsystem sich freut endlich ne Aufgabe zu bekommen und für meine Gelenke und Sehnen nicht mehr soviel Zeit hat. Manchmal wünsche ich mir so ne Erkältung direkt herbei wenn die Schmerzen wieder zu dolle werden. Leider ist man dann aber auch wieder total fertig und kann auch nichts unternehmen. Also alles blöd.

    Dir wünsche ich auf Deinem Weg viel Erfolg und hoffentlich keine Infekte mehr.
     
  3. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hi francesco,
    bei mir gesellen sich infekte und schübe auch gerne zusammen.
    durch einen infekt wird das immunsystem ja so richtig gepusht und gibt dann ordentlich gas.
    und ich denke mal - und das wundert mich auch nicht wirklich - daß mein sowieso fehlgesteuertes immunsystem da ja auch nicht unterscheiden kann,wer ist freund und wer ist feind.
    so kommen,meiner vermutung nach,während eines infekts dann solche megaschübe zustande,die ohne den vielleicht glimpflicher abgelaufen wären.
    wobei ich mir auch nicht sicher bin,ob man den schub dann nicht evtl nur schlimmer empfindet :confused:
    einfache erkältungen können ja auch ganz schön schlauchen.

    liebe grüße,
    diana :))