1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schübe im Wochentakt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 25. April 2004.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Nabend,
    vielleicht kann ich ein neues Phänomen bieten? Ich schon kann bei meinen Schüben im Moment die Uhr stellen, wann es mir wieder schlechter geht. Und das ist wirklich so, Dirk kanns bezeugen. Hat jemand sowas schon gesehen? Ich meine mein Hausarzt weiß es auch nicht. das geht jetzt schon wieder seit 4 Wochen so (hatte das schonmal im Dezember aber noch schlimmer)
    Vielleicht sollte ich das mal protokollieren, die in Sendenhorst glauben mir das ja nie. Bin echt am überlegen, ob ich den Termin (eigentlich Ende Mai) jetzt vorziehe, weil so gehts keine 6 Wochen weiter ?


    Der Verlauf einer normalen Woche bei mir (zu Schubzeiten wie jetzt)

    Montag
    Temperatur abends 38,5 °, Gelenkergüsse an Fussgelenken, rechtem Knie und einigen Fingern, sowie beiden Handgelenken. Schwellungen an den restlichen Gelenken, die betroffen sind, was nicht wenige sind. Muskelschmerzen, Schüttelfrost, Müde. Schlafe den Tag und die Nacht bis auf wenige Stunden.

    Dienstag
    Das Gleiche wie Montag, nur am Abend nicht ganz so schlimm

    Mittwoch
    Kein Fieber mehr, die Ergüsse gehen zurück. Weniger Müdigkeit

    Donnerstag
    laufe zur Topform auf und kann wieder ohne Krücken laufen.
    Ergüsse auf ein Minimum reduziert, nur noch Muskelschmerzen.

    Freitag + Samstag
    gehts mir gut :D

    Sonntag
    bis mittag ok, am nachmittag kommen langsam die Ergüsse wieder. Schlapp und kaputt vom Ausruhen


    Was ist das
    Bin echt verwirrt :confused:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hallo kayC,
    schreib doch passend dazu mal auf, wann du welche medikamente nimmst. könnte sein, da gibts einen zusammenhang??

    gruss kuki
     
  3. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Donnerstag 15 mg MTX, 3 x Tag Ibuprofen 600 retard, alle 2 Tage 10 mg Arava bei Bedarf Tramadol

    Wenn ich Dienstag MTX spritzen würde, wär es logisch. Aber das passiert auch wenn ich MTX ausgelassen habe

    :confused:
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    ja genau daran hatte ich gedacht. wäre eine möglichkeit gewesen, dass es am einnahmetag liegt. ich hab noch probleme bzgl. der hormone, also beim eisprung und wenn ich meine regel bekomme, vermehrt schmerzen für ein paar tage. aber regelmässig jede woche ???

    kein idee. sorry, kuki
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo kukana,

    ist schon komisch. Dr. Mettler bei Doc Langer hab ich das auch erzählt, die hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Ich sollte das mal täglich aufschreiben, oder so...
     
  6. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo KayC,

    wie würde es denn sein, wenn Du bis Ende Mai mal das MTX auf 20 mg erhöhst und wieder jeden Tag 20mg Arava nehmen würdest.

    Dann könntest Du rausfinden, welchen Einfluß die Medis auf das ganze haben, oder kurzfristig mit dem Corti höhergehen?

    Vielleicht hast Du auch noch zusätzlich einen bakteriellen Infekt in Dir, der auf die Gelenke geht. Würde mal die Leukos checken lassen.

    Die Frage ist, ob Du so ins KH gehen möchtest. Muß zugeben, daß ich immer lieber in Sendenhorst war, wenn es mir halbwegs ging. Zum einen konnte ich dann besser bei den Therapien mitmachen, zum anderen kamen die dann auch nicht auf die Idee, eine chemische Verödung durchzuführen!

    Habe selber auch einen ähnlichen Wochenverlauf wie Du, bekomme aber MTX dienstags, so daß es mir danach gerade immer besser geht, das Fieber kam dann meistens von Freitag/Samstag bis Dienstag!

    Wie sieht es denn streßmäßig bei Dir aus, Du wolltest doch vorarbeiten! Meinste nicht, daß das auch etwas Einfluß darauf hat? Da müßtest Du nur für Dich entscheiden, ob dann ein vorgezogener KH-Aufenthalt Dich wirklich weiter bringen würde, wenn Du da auch nur unter Druck stehen würdest!

    Liebe Grüße und alles Gute

    Muckel
     
  7. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1

    Hallo Muckel,

    ich hab gerade das Arava wieder runtergesetzt. In Verbindung mit dem MTX bringt das bei 20 mg am Tag Dauerübelkeit und Schwindel.
    Wahrscheinlich kommt das ganz wieder weg. Das müssen die auch in Sendenhorst entscheiden.

    Ansonsten sind die Blutwerte top. Nur das Eisen ist im Keller. Dagegen nehm ich Eisentabletten.

    Mit dem Vorarbeiten hat zur Zeit nicht gefunzt, ich hab immer dann auf der Nase gelegen, wenn Sarah bei Schwiegereltern war. Mit Arbeiten hat also nicht viel stattgefunden. :(

    Hab mit Doc Langer gesprochen, ggf. das MTX zu erhöhen, er sagt aber das das auch nicht gross was bringt. Hab so schon genug Nebenwirkungen, das wird dann auch nicht weniger und die Wirkung ist dafür zu gering. :o

    Achja *kopfschüttel*