1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schreck am Morgen / Ringfinger krumm u.a.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von gretl23, 14. Mai 2016.

  1. gretl23

    gretl23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ans forum

    ich bin neu
    ich hab mal eine dringede frage mit bitte um antwort

    also
    ich bin heute morgen aufgewacht und musste feststellen,daß der ringfinger
    meiner gechten hand ganz krumm ist die sehne schmerzt und ich kann
    den finger nicht gerade machen
    auch nicht wenn ich versuche ihn mit der anderen hand gerade zu biegen
    er lässt sich nicht strecken
    ich hab mich nicht verletzt das ist plötzlich über nacht gekommen

    mein gedanke war zuerst
    ob das ein schlaganfall ist
    aber ich vermute ehr ich hab sowas wie rheuma
    wer kann da was zu sagen

    was soll ich machen
    jetzt ist erstmal langes wochenende
    und das ist wahrscheinlich kein fall für unsere krankenhaus ambulanz
    die werden leicht sauer wenn man mit ner " Kleinigkeit " zu ihnen kommt
    dann sagen die man soll zum hausarzt

    zusatzinformation
    betrifft schmerzen
    ich hab auch schon länger immer schlimme schmerzen in der linken schulter und an der linken achilles sehne kann schlecht laufen
    hängt das eventuell alles zusammen ?

    ich war vor längerer zeit mal beim rheuma arzt
    der hatte damals nix gefunden

    So ich bin schon gespannt ob ihr vielleicht rat wisst

    GRÜßE ANS FORUM
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo gretl.
    also ich denke das hat nix mit Schlaganfall zu tun sondern mit der RA.hat du diese.oder?
    hast du noch keine Diagnose was du hast?
    ich kenne das des Öfteren da geht die ganze Hand nicht auf.es geht nur eine faust.
    mein doc sagte da sind die sehnen entzündet vom Rheuma.
    ach ein paar stunden mit schmermedis geht's dann wieder.
    so meine Erfahrung dazu.
    hoffe es hilft dir einw enig weiter.glg
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Gretl,

    willkommen bei rheuma-online.

    würde jetzt ähnlich wie Kati meint vorgehen, auf den Finger Schmerzsalbe oder Gel machen. Oder eben Quarkwickel, zieht die Entzündungen raus, oder so ähnlich. Wenn du noch zur Apotheke schaffst heute, dann kannst du auch Retterspitz versuchen, zur Not hab ich auch schon mal Latschenkiefer-Franzbranntwein zum einreiben oder verdünnt mit Wasser für Umschläge genommen, wenn ich gerade nichts anderes im Haus hatte. Meist hab ich aber zumindest Arnikagel oder Voltarengel zuhause.

    Wenn es sich gar nicht bessert oder noch heftiger wird, so kannst du auch über die Feiertage zum hausärztlichen Notdienst, bei uns gibt es immer einen solchen Notdienst.

    Wenn der Bsuch beim Rheumatologen schon lange her ist, dann würde ich nochmal drauf sehen lassen, neuen Termin machen.
     
    #3 14. Mai 2016
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2016
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Mir sind schonmal Sehnen an der Hand gerissen. Beziehungsweise an den Fingern.

    Anzeichen dafür sind Halt schmerzen. Und dass man die Finger nicht mehr gerade oder krumm bekommt. Oder nicht mehr beugen oder strecken kann. Je nachdem welches Fingergelenk betroffen ist.

    Mir wurde gesagt, wenn sowas noch mal passiert, Soll ich mich immer innerhalb von 24 Stunden in eine Notfallambulanz begeben. Damit das operiert werden kann. Danach ist es bedeutend schwieriger, die Sehnen wieder zu flicken.
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    achso.danke puffel das sagte mir keiner.mein doc sagte da ssind Sehnenentzündungen die können beim Rheuma vorkommen.
    ich hatte das schon einige male in meinen 15 jahren RA karriere.
    das heisst wenn mand as einmal hat muss man operieren?oder hab ich da was falsch verstandn.glg
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    moni meine süße. ;)

    Meine Antwort war eigentlich für Gretl gedacht. Sie hatte ja auch ursprünglich die Frage gestellt.

    :):):)
     
  7. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    meise süsse puffel das weis ich.aber trotzdem darf ich danke sagen.oder nicht?sorry,wollte nicht gretl den thread irgenwie drein redn oder so.aber mir sgate das auch noch kein doc drum danke puffel
    dann wart ich halt bis gretl fragt.danke.glg
     
  8. O-häsin

    O-häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    54
    Hallo gretl,
    das, was Du bechreibst, hatte ich vor langer Zeit am linken Ringfinger. Der war partout nicht mehr zu strecken. Deshalb fällt mir hier M. Dupuytren ein. Googel mal danach. Mein Arzt meinte damals, der Dupuytren komme bei Frauen selten vor und könne operiert werden. Da es nur wenig störend war, ließ ich das. Bei mir hatte sich das Problem nach 1-2 Jahren dann von selbst aufgelöst.
    Ich bin aber kein Arzt; es kann natürlich auch was anderes sein.
    Alles Gute.
    o-häsin
     
  9. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.214
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Schweden
    Dupuytren kommt nicht mal eben über Nacht, sondern nach und nach. Mein Mann ist deshalb an beiden Händen operiert worden. Da passt kein Handschuh und man bleibt überall mit dem Finger hängen.

    Ein Arzt kann Dir bestimmt sagen, was es ist. Viel Glück!

    LG
    Mimmi
     
  10. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo,
    würde ich über nacht so aufwachen, wäre ich beunruhigt und dann zum Arzt gegangen: evtl zuerst zum hausärztlichen Notdienst, der einen dann sagen kann, ob Notfallambulanz sofort oder nicht.
    Denn wie Puffelchen schon schrieb, kann es nach ein paar Tagen schon zu spät sein, da noch was zu retten.

    Gruß Meerli
     
  11. gretl23

    gretl23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten

    Danke ,für eure Mühe

    also ich wollte nochmal berichten wie es mit meinem finger weiterging
    ich hab morgens erst mal,eine aspirin genommen
    wie ihr schon geschrieben habt wurde es
    im laufe des tages etwas besser ,der finger lockerte sich etwas

    aber
    heute morgen bin ich genauso aufgewacht ,wie gestern

    zum glück hab ich noch voltaren salbe die mach ich gleich mal drauf
    und am dienstag gehe ich zum arzt
    bin mal gespannt was der dazu sagt
    nochmal danke
    L;G;