1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schon wieder...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suse12998, 5. Januar 2005.

  1. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    hallo ihr lieben,

    wo sonst soll ich es los werden? ? ?

    mir geht es bes... , ich weiß mal wieder nicht weiter...mein HA ist im urlaub...
    ich bin mit dem corti nun auf 10mg runter, es wurde mir ja vom rheumatologen in der uni nahegelegt das corti auszuschleichen... und nun??? habe ibu genommen aber leider kein erfolg...ich weiß ja nicht mal ob ich rheuma habe, es ist ja nichts zu finden, alles bestens sagen die docks...aber wo bitte kommt dieser blöde schmerz her??? ich habe ja nun eine ganze zeit corti genommen (20mg) es ging mir gut, bis 15mg war alles noch ok aber nun...ich kann nicht mer richtig denken glaube ich, das macht ein echt kirre... am schlimmsten ist der rücken und die hüften... und dieses gefühl das einem nicht geglaubt wird, als wenn ich gern rheuma hätte oder lust in irgendeinem wartezimmer zu sitzen um dann wieder einmal zu hören ich kann nichts finden ... ach man es ist doch echt zum K...

    gruß und danke das es R-O gibt
    suse12998
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Guten Morgen, liebe Suse -

    dann nimm doch wenigstens wieder 15 mg. Was ich niemals hier verstehen werde ist, daß sich ein Kranker von einem Gesunden vorschreiben lässt, wie er sich zu fühlen hat und ob er Schmerzen haben kann oder nicht.

    Ich nehme mein Cortison nun schon 11 Jahre - konsequent seit 7 Jahren zwischen 8 + 16 mg - und es geht mir eigentlich immer gut und ich würde niemals hinterfragen, ob eine Reduzierung dann sinnvoll ist, wenn ich mich damit nicht wohl fühle.

    Wenn alle Menschen, die krank sind, aufhören würden, immer alles zu glauben und niemals selbst Verantwortung für das übernehmen, was mal durch eine eigene Entscheidung entsteht, ging es den meisten besser.

    Ich bin krank, ich habe schmerzen - net mein Doktor.

    In diesem Sinne,

    viel Erfolg und etwas mehr Selbstbewusstsein

    Pumpkin
     
  3. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    du hast ja recht...

    danke uschi, ich denke ja ähnlich, aber ich habe auch angst... ich habe ja keine diag. es soll ja nichts sein, vieleicht bin ich ja irre? hilft corti bei psychischen deviziten? aber weißt du was... ich tue es du bist im recht, ich werde mir jetzt noch 5mg nachschmeisen, und wenn mein HA wieder da ist mit ihm besprechen wie es weiter gehen soll.

    weist du was ich echt gedacht hab... las das corti weg, dann wird sicher etwas kommen und die docks werden sehen... wie dumm bin ich manchmal???
    das werde ich nicht tun!!!

    DANKE
    suse12998
     
  4. babsy

    babsy Guest

    Guten Morgen liebe Suse
    Es war richtig, es hier zu schreiben. Das Gefühl kenne ich. Habe 20 Jahre als Simulant verbracht, bis mein Rheumatologe die Diagnose Fibromyalgie stellte. Da hat man nur Schmerzen, aber es kann nie etwas nachgewiesen werden. Bist du darauf schonmal geteset worden?
    Ich nehme starke Schmerzmittel, obwohl immer gesagt wird, dass die bei Fibro nicht helfen würden.
    Ich habe die Gegenseite kennegelernt. Bin beim Schmerztherapeuten gewesen, der hat die Diagnose auch nochmal bestätigt. Und seitdem werde ich mit Opiaten einigermaßen schmerzfrei gestellt.
    Es gibt aber viele Mittel, die bei den Schmerzen helfen. Habe auch schon von anderen gehört, das ihnen Cortison geholfen hat.
    Also würde ich an deiner Stelle mal einen Schmerztherapeuten aufsuchen. Vielleicht hilft der dir weiter.
    Drücke dir die Daumen, das man dir helfen kann.

    LG Babsy
     
  5. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    danke babsy

    und guten morgen

    ja, fibro wurde schon gesagt, aber mit? da ich auf corti so anspreche... das mit dem schmerztherapeuten ist eine gute idee, das werde ich meinem HA vorschlagen... heute habe ich dann gleich 15mg corti genommen und... es geht ganz gut!!! ???

    lieben gruß
    suse12998
     
  6. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    ach suppenhun

    weist du wenn es nach dem rheumadock gegangen währe, dann würde ich jetzt schon nichts mer nehmen... aber mein sohn 16J. hat cP er bekommt auch MTX20mg die wo. und enbrel2x die wo.auserdem ist er nun auf stolze 8,5mg corti runter, er bekommt corti seit nun fast 7jahren und an die reduzierungs plähne der docks halten wir uns nicht mer... bei ihm bin ich sehr sehr vorsichtig es ist schon oft nach hinten los gegangen wenn er reduz. hat, aber bei einem selber... du hast wohl recht, ich werde es nächste woche noch mal versuchen und dann ganz ganz langsam ;0)

    danke und lieben gruß
    suse12998
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe suse....

    dich erstmal ganz lieb *knuddel*!

    also corti und schmerzbesserung/freiheit= kein reines fibro (was jedoch nicht heißt, das eine sekundäre fibro dabei sein kann).

    weiß net,ob ich diesen link dir schonmal aufgezeigt habe...aber dann halt noch einmal:

    [​IMG]

    (ich hatte jahre auch erst nur die diagnose "fibro" und nun spritze ich mir seit fast einem jahr enbrel....*komischnetwahr*).

    dann zur aussage uschi:"vollzustimm".:)
    aber ich weiß aus eigener erfahrung, das selbstbewußtsein muß erstmal aufgebaut werden und da war r-o mir auch eine große hilfe...(und das wo ich net wirklich auf den mund gefallen bin..aber für mich...nee, bloß net den mund uffmache).


    und zum thema schmerzpatient(egal aus welchem grund auch immer) gehören meiner meinung nach:

    ein guter hausdok

    (wenn benötigt, ein prima intern.rheumatologe)

    ein erfahrener schmerzdoc

    und ein

    schmerztherapeut/begleitende psychotherapie,die einem hilft,damit umgehen zu lernen.

    (habe auch schon viele gespräche in meiner kleinen "rheumaligawasserwelt" geführt und festgestellt....vieles wiederholt sich immer wieder......"leistung um jeden preis", "funktionieren egal wie" uvm.).

    hoffe,ich konnte dir ein wenig helfen...
    laß dich nicht abspeisen....

    liebi;)
     
  8. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    knuddel danke liebi

    ja, liebi den link habe ich schon irgendwo gehabt,
    danke dir nochmal und werde lesen lesen lesen...

    am di. habe ich einen termin beim dock und ich werde ihm klar machen das ich schmerzen habe,auch wenn alle untersuchungen sagen das es nicht so ist...

    danke nochmal @all
    suse12998
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi,

    vorgestern war ich zur blutabnahme und während des gesprächs
    sagt mein ha:

    er behandelt seine patienten so wie sie sich fühlen,
    und nicht wie irgendwelche berichte es hergeben!

    das fand ich richtig gut! und so was wünsche ich dir auch!
    lg marie:)
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    daumendrueck

    fuer dienstag suse.

    hab noch eins vergessen gehabt...gegen die fibroschmerzen bekomme ich schon seit ueber einem jahr transtec..ist ein opiadpflaster...darf nur nicht hoeher dosieren,dann bin ich down ohne ende...also in der kleinen ration und bei bedarf noch was zusaetzlich....

    berichte mal...

    biba
    liebi:)

    marie...den spruch finde ich klasse...so ist mein schmerzdoc auch.....[​IMG]