1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schöne und manchmal traurige Dinge aus 2004

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von KayC, 23. Dezember 2004.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1


    Aus aktuellem Anlass zum Jahresende meine gesammelten freudigen Ereignisse des Jahres 2004

    - Mein Männe und mein Kind haben mich trotz Rheuma und der damit verbundenen Unzulänglichkeiten ;) immer noch lieb
    - Meine Tochter ist trocken und braucht nur noch Nachts eine Windel und entwickelt sich sowieso prima
    - Mein Kater (Freigänger) hat den Nachbarn abgeschworen und kommt wieder zu uns.
    -Ich habe bei RO viele neue Menschen kennengelernt von denen mir einige wirklich sehr am Herzen liegen :)
    -Ich bekomme wahrscheinlich jetzt doch Enbrel im nächsten Jahr
    - Die Oma von Dirk muß nun nicht nicht mehr leiden

    Frohe Weihnachten
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Ich hake 2004 einfach nur ab, es gab nichts Positives für mich in diesem Jahr und ich hoffe, das Neue Jahr wird besser.

    Pumpkin
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Auch ich hake dieses Jahr unter "voller Griff ins Klo" ab - 2005 kann nur besser werden.

    Allen ein frohes Weihnachtsfest!
    Grüßle von
    Monsti
     
  4. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Liebe KayC,

    schön, dass Du diesen Thread aufgemacht hast!

    Ich denke, dass wir alle froh und dankbar über das letzte Jahr sein dürfen, auch, wenn es nicht nur positive Dinge für uns bereit hatte!

    Schließlich sind wir am Leben und dürfen ein "normales" Leben führen, ohne Sorge, ob wir am nächsten Tag genug Nahrung haben oder damit rechnen müssen, in Krieg oder Unruhen verwickelt zu werden. Leider scheinen wir manchmal zu vergessen, dass es Menschen gibt, denen es noch wesentlich schlechter geht als uns!

    Für mich bedeutet das Jahr 2004:
    • Menschen, die auch in schweren Stunden zu mir gehalten haben und versucht haben, mir zu helfen oder einfach nur bei mir zu sein
    • der vorläufige Abschied von meinem (zusätzlichen) alten Beruf und damit auch die Chance, auf etwas weniger Streß und mehr Zeit für mich
    • durch die Psychotherapie zur Krankheitsbewältigung durfte ich neue Erkenntnisse gewinnen und lernen, zu unterscheiden, welche Dinge wirklich wichtig sind
    • Ärzte zu haben, bei denen ich mich gut aufgehoben und betreut fühle
    • viele liebe Menschen durch RO und durch KH-Aufenthalte kennengelernt zu haben, die mir inzwischen sehr wichtig geworden sind und die sich als "wahre" Freunde in der Not erwiesen haben
    • Mein kleiner Bruder, der trotz Pubertät zu mir gestanden hat und mir wesentlich mehr geholfen hat, als man das von einem 16 jährigen Jungen erwarten kann. Auch, wenn er manchmal einfach nur bei mir gesessen und geweint hat.
    • Ein großes Stück Lebensqualität durch Enbrel und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
    • Der Gedanke an ein Weihnachtsfest, bei dem noch alle Familienmitglieder dabei sein dürfen, wonach es Ende letzten Jahres nicht mehr aussah!
    • Am Leben zu sein......
    Ich möchte mich auf diesem Wege bei einigen ROlern nochmal persönlich bedanken. Falls ich einen vergessen habe, möge er es mir verzeihen, meine Erkältung scheint meine Hirnleistungsfähigkeit doch etwas einzuschränken:
    • Sabinerin und KayC, mit denen ich regelmäßig Kontakt haben durfte und die mir in mancher schweren Stunde beigestanden haben! Sabinerin, die als "alte" Rheumatikerin manchen Rat wußte und KayC, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hatte und so zeigte, dass man nicht alleine ist. Ich bin auch sehr froh, dass sich bei ihr nun auch endlich was in die richtige Richtung tut und sie mich deswegen extra gestern noch angerufen hat. Dazu kommen noch die super süßen Kommentare von Sarah, die einfach nur herrlich sind, wenn man mit KayC spricht!
    • Mali und Berti, die in der Not auch immer da waren und das schöne Treffen organisiert haben.
    • Neli mit den wunderschönen Gedichten und der schönen CD, bei der eine Karte mit lieben Wünschen lag, worüber ich mich sehr gefreut habe! Da bist einfach toll!
    • Valanessa, Bond, Moneypenny und die anderen, die uns in Sendenhorst besucht haben. Ein echter Lichtblick im trüben KH!
    • Die leiben ROler, die mir, als es mir schlecht ging, eine PN geschickt haben und mich so wieder aufgebaut haben.
    • Und danke an die viele andere ROler, wir sind einfach eine tolle Gemeinschaft!
    Ich wünsche Euch allen ein geruhsames, schmerzfreies und besinnliches Weihnachtsfest!

    Muckel
     
  5. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Gutes Thema

    2004 war insgesamt gesehen, für mich ein gutes Jahr.

    Ich hatte zwar einige schwerere Infekte, aber rheumamäßig ging's mir recht gut. Das Beste war, dass ich im März Cortison ausschleichen konnte und mich, abgesehen von kleineren Wehwehchen in Remission befinde - ein tolles Gefühl.

    Dann ist mein Lieblings-Fußballverein Werder Bremen deutscher Meister und Pokalsieger geworden! :D

    Mein alter Kater (18 Jahre) hat sich wieder berappelt und scheint sich seines Lebens wieder zu freuen, nachdem er lange Zeit sehr krank war und wir schon fürchteten, ihn zu verlieren.

    Mein Sohn hat seinen Wunschstudienplatz bekommen und meine Tochter ihr Vordiplom als eine der Besten ihres Studiengangs geschafft, freu.

    Mein lieber Göga hilft mir, wo er kann und hält zu mir, was will ich mehr...

    Mein schwerstbehinderter Pflegesohn macht Fortschritte, entwickelt Selbstbewusstsein und hat jetzt den Computer für sich entdeckt, schön!
    Das Leben ist schön! :)
     
  6. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Dies ist wirklich ein schöner Thread.
    Trotzdem hake ich auch dieses Jahr 2004 ganz ab und hoffe auf ein besseres Jahr 2005.

    cher
     
  7. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    2004 hatte gesundheitlich für robert und mich viele tiefs und viele trennungen durch krankenhausaufenthalten, aber auch viele schritte nach vorne.
    Privat lief auch nicht immer alles einfach und zum besten, aber das wichtigste ist und war, das robert immer für mich da ist und wir zusammen halten, egal was kommt. genauso wie viele menschen von ro immer für mich da waren.
    Dafür bin ich sehr dankbar und glücklich. es macht so mache schlimme situation schon wieder leichter.

    ich wünsche euch alle einen guten rutsch und glückliches und gesundes 2005
    Sabine
     
  8. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    2004 ...

    @ berlinchen: :knuddel: geht mir doch auch so :D

    @ Uschi und Monsti: Ich bin einfach mal fest davon überzeugt, daß es auch schöne Momente in Eurem 2004 gab ... und einfach zum Schmunzeln jetzt der hier:

    Der Pessimist sagt: Schlimmer kann's nicht kommen!"

    Der Optimist sagt:"Doch ....!"

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute, ein frohes Fest und einen guten Rutsch wünscht

    Euer Robert
     
  9. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    schön und traurig

    Hallo Ihr Lieben,
    ich denke das es für mich im Moment egal ist. Das neue Jahr wird so weiter gehen, das alte Jahr aufhört. Wir müßen abwarten, was aus der Mutti wird.
    Aber mein zweites Enkelkind ist ja auf dem Weg, das ist positiv.
    Egal wie lange ich überlege, ich denke,es ist egal, ob da 2004 oder 2005 im
    Kalender steht.
    Liebe Grüße

    Glitzerchen
     
  10. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, Ihr Lieben,

    da mein Mann seit über drei Jahren schwer krank ist,
    bin ich glücklich, daß wir immer noch zusammensein können und hoffe, daß das trotz aller Schwieirigkeiten auch 2005 so weiter geht, denn
    trotz seiner geringen Lebensqualität lebt er sehr gerne.

    Und daß ich liebe Söhne habe, die mir bei der Pflege behilflich
    sind und es mir auch immer wieder ermöglichen, mal eine Auszeit
    zu nehmen. Wir sind in diesem Jahre sogar seit langer Zeit
    mit der ganzen Familie an die Ostseeküste gefahren.

    Bei Rheuma-Online habe ich viele liebe Menschen kennengelernt,
    mit denen ich auch mal am Telefon über Schwierigkeiten sprechen
    kann. Da muß ich besonders die liebe Gucki erwähnen.

    Und ich habe wieder viele neue Rheuma-Onliner kennengelernt, z.B.
    auf den Treffen in Mülheim, in Lüdenscheid und zuletzt
    in Köln, wo ich sogar Mimmi sehen konnte.

    Das Internet bietet mir wirklich Entspannung. Und das hab ich
    meinem Enkel André zu verdanken, der es mir beigebracht hat,
    als ich schon 65 Jahre alt war.

    Und ich bin so froh, daß ich die digitale Bildbearbeitung
    für mich entdeckt habe. Das macht mir großen Spaß.


    Ich bin so froh, daß es Euch gibt.

    Ich wünsche Euch allen ein glückliches Weihnachtsfest
     

    Anhänge:

    #10 23. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2004
  11. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.214
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Schweden
    Bin sehr zufrieden mit 2004

    2004 war für mich ein gutes Jahr. Ich habe schöne Reisen und Ausflüge gemacht, viel Schönes gesehen und viele nette Leute kennengelernt, vor allem viele liebe Ro-ler getroffen! Und sie waren alle so, wie ich es mir vorgestellt hatte! :)

    Es war zwar wieder mal ein Zahnarzt-Jahr und meinem Mund geht es nicht so ganz gut, aber auch das wird mal wieder.

    Und das allerschönste ist, dass unsere Kinder und Enkelkinder gesund sind und dass unserer ältester Sohn am 1. Februar ganz in unsere Nähe ziehen wird. Gerade mal 10 Minuten zu Fuss entfernt!

    Liebe Grüsse,

    Mimmi
     
  12. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Hallo Ihr Lieben,

    es ist schwierig, aber ich kann und will nicht sagen das das Jahr nur schlecht war, es gab viele viele schöne Momente.

    Seid unsere jüngste Tochter krank ist, denke ich immer am Jahresende:

    "Schlimmer kann es ja nicht mehr kommen"

    Aber jedes Jahr setzt noch etwas drauf, so ist es halt mit chronischen Erkrankungen die einen schleichenden Verlauf haben.

    Die Diagnose Mukoviszidose traf uns dieses Jahr sehr, aber wir haben das Tal der Tränen durchquert und schauen jetzt nach vorne, das Leben ist viel zu schön um sich an den traurigen Dingen festzuhalten.

    Aber es gehört auch dazu das man seine negativen Erlebnisse auslebt nur so kann man sie verarbeiten, und dafür Danke ich allen hier bei R-O, denn auch wenn es mir gesundheitlich noch so schlecht ging, hier wurde und wird man wieder aufgebaut.

    Schön das es euch alle gibt!!!

    Liebe Grüße


    Ulla
     
  13. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben r-o´ler,


    mir geht es so wie ulla, ich kann nicht sagen das dass jahr 2004 nur schlecht war, ich muss es in verschiedene teile aufteilen und dann bewerten.

    - gesundheitlich dachte ich letztes jahr eigentlich schon kann es nicht schlimmer werden, aber 2004 hat mich eines besseren belehrt und bescherte mir mehrere KH aufenthalte wovon der letzte nicht ungefährlich war und viele meiner ärzte sich echt sorgen um mein leben gemacht haben ( da ich sehr unvernüftig war/bin und nicht sofort wieder ins KH wollte, nachdem meine werte sich in die lebensgefährliche dimension erhoben haben und ich es immer noch nicht wahr haben wollte und mich gegen die ärztlichen räte stellte)
    nun gut, ich hoffe wirklich das 2005 mir eine ausgeglichenere gesundheit beschert, ich erwarte kein wunder das dass rheuma weg geht, aber ich hätte gerne weniger schmerzen, bzw. erträglicher schmerzen und insgesamt etwas mehr stabilität was meine ganzen krankheiten angeht

    - dann hoffe ich das der umzug am 1.2.05 gut und glatt verläuft

    positiv:

    - nach 1jahr kurzarbeit und existenz angst, wurde die firma meines mannes erneut verkauft und wird nun weitergeführt *juchhu* und nun können wir anfangen die finanzielle seite wieder in den griff zu bekommen

    - im nov.04 haben wir ganz kurzfristig uns endschlossen umzuziehen, wir bekamen ein wunderschönes angebot für ein haus (zur miete) dort zahlen wir weniger als hier, und es ist ebenerdig, wir haben dort ein 40qm große terrasse die ich sogar ganz einfach mit meinem rolli befahren kann und ich werde mit sicherheit 2005 mehr sauerstoff bekommen als dieses jahr, wo ich doch mehr oder weniger in der 3 etage ohne aufzug "eingesperrt" war


    für mich am positivsten diese jahr:

    - die erkrankungen meiner tochter sind nicht schlimmer geworden, sie hat sogar diesen sommer besser überstanden als den letzten, auch dank einer guten neuen ärztin

    - meinem mann geht es mit seinem kranken herzen auch recht gut und seine diabetes hält sich in grenzen so das er noch nicht insulin pflichtig ist und gut damit umgehen kann


    fazit: das jahr 2004 war nicht nur schlecht, aber mir ging es eben nicht gut genug um alles auch immer so positiv zu empfinden

    wobei der startschuss für das weiterbestehen der firma meines mannes wohl die größte erleichterung war die man sich vorstellen kann und dieses habe ich auch sehr positiv wahrgenommen

    nun, zum schluß möchte ich euch allen von r-o noch DANKE sagen, dafür das ihr obwohl ich mich dieses jahr sehr selten zu wort gemeldet habe und wenn dann meist mit fragen oder mit einer "weinenden" mail mit bitte um beistand, den ich auch immer von euch erhalten habe. DANKE das ich mich immer ausjammern konnte, DANKE das ihr mir zugehört habt, DANKE das ihr mir tips und trost gegeben habt und DANKE das es euch gibt !!

    ich wünsche euch ein gutes, schmerzarmes, erfolgreiches jahr 2005 auf das es euch gut gehe und ihr nicht aus der bahn geworfen werdet.

    dies wünscht euch von herzen
    eure
    elke
    die hofft das sie nächstes jahr wieder etwas aktiver werden kann!

    PS. habe was vergessen, KayC danke für diesen schönen thread, das war eine gute Idee Danke
     
    #13 26. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2004
  14. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    Liebe RO´ler!

    Für mich war 2oo4 ein gutes Jahr:gesundheitlich,weil ich gut mit meinen Medikamenten eingestellt bin und sie gut vertrage,privat,weil es mit und in der Familie alles gut lief und last but not least - weil ich den PC und RO für mich entdeckt habe!!! Und Euch alle hier (zumindest virtuell) kennen - und schätzengelernt habe.Auf ein Neues - 2oo5 - viele liebe Grüße, Eure Ruth
     
  15. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Liebe Ro-ler

    da möchte ich mich gern anschließen.
    Das Jahr 2004 war für mich gesundheitlich nicht der Brüller,
    hat sich einiges verschlechtert.
    Aber es gab auch schöne Zeiten in 04, und viele ganz liebe
    Freunde und Bekannte.
    Und Kämpfe die für mich positiv ausgegangen sind.
    Warten wir mal ab, was das Jahr 2005 für uns bringt.

    Mit den besten Wünschen für 2005 von schirmchen
     
  16. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    @roberto bärlino

    Hi Robert,

    natürlich gab es in diesem Jahr auch wunderschöne Momente, und die vergess' ich auch nicht. Aber insgesamt war es mit 20 Wochen KH und 6 OPs wirklich nicht der große Hit.

    Super in diesem Jahr war:
    • Mein Mann hält standhaft zu mir, egal was passiert.
    • Unsere Viecherl sind der totale Hit.
    • Habe während der KH- und Reha-Aufenthalte tolle neue Freundschaften gefunden.
    • Ich male wieder.
    • Die Bergwacht hält trotz langer Fehlzeiten an mir fest.
    • Pflegegeld der Stufe 3 durchgesetzt
    • Behindertenausweis mit 70% bekommen.
    • Letzte OP scheint vorerst die letzte zu sein.
    Und da ich Optimistin bin, glaube ich fest an ein besseres 2005.

    Grüßle von
    Monsti

    P.S. eines meiner neuen Bilder
     

    Anhänge:

  17. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    das jahr 2004

    mein jahr 2004 war überwigend wunderschön,

    habe mein freund am anfang 2004 in der diabetis kur für ein wochenende besuchen dürfen, er war fast sieben wochen weg.
    meine zwischen prüfung habe ich mit einer sehr guten zwei bestanden (was für mich eine bestätigung war, ich kann es schaffen wenn ich will).

    mitte des jahres habe ich einen heiratsantrag bekommen.
    dieses weihnachten habe ich zum ersten mal in unserer eigenen wohnung einen christbaum aufgestellt (wohnen jetzt im dritten jahr nicht mehr bei meinen eltern). wunder schön!!!

    habe kurz vor weihnachten mitgeteilt bekommen, das ich wenn ich meine abschlußprüfung bestanden habe übernommen werde!!!

    für mich kann es kaum etwas besseres im nächsten jahr geben. doch die heirat im sommeR

    LG BINE
     
  18. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    auch für mich gab es im diesem Jahr - wie bei den meisten - sowohl schöne als auch traurige Momente.
    Häufig habe ich es erlebt, dass sich dass Sprichwort :

    Wenn Du denkst es geht nicht mehr,
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    bewahrheitete.

    Ich denke alles in allem war es ein doch sehr ausgewogenes Jahr, wobei ich natürlich hoffe, dass sich das Jahr 2005 auf der Waage endlich mal zum guten hin durchsetzen kann.

    Wünsche allen einen guten Rutsch (bitte nicht zu wörtlich nehmen).