1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schnappender Finger

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hai, 26. November 2015.

  1. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Könnt ihr mir einen Tip geben, wie man einen schnappenden Finger (ohne OP;)) wieder los wird ? Vor allem Morgens klemmt der Mittelfinger der rechten Hand. Im Laufe des Tages wird es dann aber besser. Vor ein paar Tagen war es sogar zwei Tage mal ganz weg, aber heute morgen war es schwierig ihn wieder gerade zu bekommen.

    Schmerzhaft ist es aber zum Glück nicht. Daher denke ich, das es noch nicht so schlimm ist und ich es doch noch irgendwie wieder in den Griff bekommen müsste.

    Hat jemand schon mal etwas ähnliches gehabt und ist es wieder los geworden ?

    Liebe Grüße
    vom
    Hai
     
  2. Berghexe

    Berghexe Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    ach das würde mich auch sehr interessieren denn das hab ich auch öfters allerdings mit Schmerzen. Würde auch gerne wissen was man dagegen machen kann. Bei mir ist es sehr oft der kleine Finger und der ZeigeFinger.
    Liebe Grüße,
    Berghexe
     
  3. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo Berghexe,

    Da scheinen wir ja wohl Pech zu haben. Ich drücke uns beiden die Daumen, das die Finger nicht ganz blockieren und sich die Sehnen wieder erholen.

    liebe Grüße
    Von
    Hai
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo,

    mein Mann hatte auch Schnippfinger, die irgendwann schmerzten.
    Der Orthopäde hat die unterspritzt und irgendwann wars dann wieder weg.

    hoffe, ihr bekommt das auch ohne OP in den Griff.

    LG Heidesand
     
  5. Medea

    Medea Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Berlin, Frankfurt (Oder)
    Schnappfinger

    Hallo an alle,

    ich hatte bisher fünf OPs wegen Schnappfinger, leider. Es war immer so wie es hier beschrieben wird, zuerst nur nachts und am frühen Morgen, manchmal ging es auch wieder weg für einige Tage. Z.B., nach einer Zeit in der Klinik mit Kältkammer, aber es kam auch immer wieder. Ich habe eine RA mit Sehnenbeteiligung vermutlich, so genau hat das noch nie jemand untersucht, eine Schuppenflechtenarthritis, wobei die Schuppenflechte nur selten und ganz minimal auftritt. (Ellenbogen, Fußnägel, manchmal Finger)
    Der Chirurg hat immer zur OP geraten, obwohl es konservative Möglichkeiten gibt, z.B. Kortisonspritzen, angeblich helfen sie nicht langfristig. Keine Ahnung - denke manchmal mit OP verdienen die auch mehr Geld - aber da es immer schmerzhaft war, ich habe auch immer so lange gewartet bis es wirklich kaum noch auszuhalten war, hab ich das dann machen lassen.
    Es ist lästig und nicht so schlimm, allerdings ist man schon ein paar Tage zu Hause damit, je nach Beruf, weil man nicht mit Wasser panschen darf bevor die Fäden gezogen sind.

    Das betrifft aber nun nicht nur Rheumatiker und ich hoffe eine Methode die keine OP zur Folge haben muss greift. Bei mir muss ich auf Grund der ständig entzündeten Sehnen aber leider damit rechnen, dass auch alle anderen Finger irgendwann betroffen sein werden. :D
    Sollte dem doch nicht so sein kann ich mich immer noch freuen und wie gesagt es gibt Schlimmeres. Meist habe ich schon am OP Abend zum Strickzeug gegriffen und mit dem Finger geübt, so gut das halt geht. Es ist lästig klar aber wie gesagt es gibt Schlimmeres. Würde mir aber einen erfahrenen Handchirurgen suchen für die OP.


    Alles Gute

    Medea
     
  6. Kowaputra

    Kowaputra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92723
    schnappfinger

    Hallo ! Ich hab mich operieren lassen . Hatte auch einen schnappfinger. Würde es nicht mehr machen . Den ich habe immer noch Probleme und schmerzen .Meine op war 2014 .Außerdem is der Finger nicht mehr so beweglich wie vorher. Ich würde es mit kortisonspritzen erst mal probieren .
     
  7. planta

    planta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Hallo Hai,

    in der Reha hat man uns das "Rapsen" beigebracht. Man hat eine Kunststoffkiste mit ca. 2 kg Rapssamen vor sich und taucht die Hände ein und reibt sie gegeneinander, massiert die einzelnen Finger usw. Das ist eine gute Massage, die Hände bleiben beweglich und man bekommt eine zarte Haut. Ich habe mir nach der Reha via Internet Rapssamen besorgt und beim Fernsehen hole ich meine Kiste unterm Couchtisch hervor und massiere die Hände etwa 10-15 Minuten. Seitdem, das ist ein halbes Jahr her, habe ich keine Probleme mehr mit den Fingern. Mein Daumen hat auch schon hin und wieder geschnappt. Dann massiere ich ihn besonders intensiv und es geht wieder weg. Probier es mal aus. Es kostet nicht die Welt.


    Gruß Planta
     
  8. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Planta,

    bei meinem Sohn wurde in der Ergotherapie auch Rapssamen eingesetzt, allerdings wurde er vorher erwärmt.

    LG
    Tanja