1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerztherapie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Juliane, 11. März 2006.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo, liebe R-Oler, ich habe eine Überweisung zur Schmerztherapie wegen Schmerzmittelunverträglichkeiten bekommen und hoffe Adressen und Erfahrungen von Euch zu bekommen. Ich wohne im Raum Minden/ Hameln.
    Wer hat noch damit zu kämpfen?
    Schönes Wochenende wünscht Juliane.
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Mein Mann war in Kassel im Stadtkrankenhaus, dort wird(ß) wurde es ambulant gemacht.Dann gibt es ja noch Deutschlandweit einige Klinken die darauf spezialisiert sind. vieleicht mal bel bei Google:Schmerztherapie eingeben, da findet sich einiges. Das ist ein Link, den ich gefunden habe.
    http://www.forum-schmerz.de/web/schmerzcontent/de/
    Grüße
    Gitta
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Juliane!

    Meine HÄ hat mich vor einem Jahr auch zur Schmerztherapie überwiesen, da ich NSAR schlecht vertragen hatte und sie wenig halfen. Ich habe dann verschiedene Behandlungen bekommen, etwa Akupunktur, Procain-Basen-Infusionen, Neuraltherapie, die mir leider nicht geholfen haben. Das scheint allerdings eher die Ausnahme zu sein, dass so gar nichts hilft, meine Ärztin schüttelt auch schon den Kopf.
    Mittlerweile bekomme ich wieder Medikamente und es läuft ein Versuch mit einer Eigenbluttherapie, zu der ich mich nach längerem Zögern, mangels Alternativen, durchgerungen habe. Ob es hilft - abwarten.

    Ich wünsche Dir für die Schmerztherapie viel Erfolg! Hoffentlich findest Du einen guten Arzt und bekommst schnell Hilfe.

    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Liebe Juliane,
    schau mal unter diesem link nach.Vielleicht findest du eine Schmerzklinik in deiner Nähe.:http://www.rehakliniken.de/index.php?nodeId=301&rehaId=11763
    und dann noch :
    http://www.meine-gesundheit.de/800.0.html

    Die meisten Kliniken die ich da gefunden habe bieten eine extra Schmerztherapiebehandlung an.
    Vielleicht hilft es dir weiter.
    LG
    Granny
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Möglich wäre auch die Schmerzambulanz in der MHH - allerdings haben die z.Zt. ziemliche Wartezeiten (2-3 Monate), aber ich denke mal, dass es zumindest ein Versuch wert ist - ich selber war in der Vergangenheit schon mehrfach (ambulant + stat.) dort.
     
  6. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    hallo juliane,

    ich habe eine allgemeine medikamentenüberempfindlichkeit. als ich dann vor ein paar jahren eine sehr schmerzhafte chronische blasen/unterleibsgeschichte bekam (interstitielle zystitis) war meine panik natürlich groß, da die meisten damit dauerhaft schmerzmittel brauchen.

    die uniklinik hat mir dann weihrauch verschrieben und nach einigen wochen wurden die schmerzen immer besser und beser.

    hier im forum haben sich mittlerweile auch einige leute gemeldet, denen der weihrauch bei rheuma die schmerzen linderte und ich habe auch sonst leute kennen gelernt mit rheuma, IC oder morbus chron denen er gut half.

    vielleicht wäre es ein versuch wert, wenn du die anderen mittel nicht verträgst. ich würde mich damit aber an jemanden wenden, der sich auskennt, denn nicht jeder weihrauch hilft und nicht jede dosis bzw. anwendungsart.

    ansonsten weiß ich nicht, was man genau bei einer schmerztherapie macht. auf einem schmerztag den ich mal besuchte, wurden alternativ zu medikamenten akkupuntkur, entspannungsübungen, craniosakrale körpertherapie etc. vorgestellt.

    LG und gute besserung,

    Lela
     
    #6 14. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2006