1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schmerzpatienten, neuer richtlinien ab 1.4.05!?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von calla, 28. Februar 2005.

  1. calla

    calla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    hallo user,
    habe gerade im radio gehört, dass die gesetzl. kk planen, die schmerzbehandlung bei chronikern zu reglementieren. ab 1.4.05 sollen beim schmerzdoc nur noch 2 jahre behandlung möglich sein. danach sollte der hausarzt weiterbehandeln.
    die kk sind bestrebt, diese richtlinien durchzusetzen.
    betroffene sollten sich bei ihrer kk erkundigen und gegen diese "reformen" protestieren.
    lg
     
  2. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Hallo,

    hatte Heute eine Angestellte von einer Krankenkasse in unserer Praxis. Habe sie darauf angesprochen und sie wußte noch von nichts. Wir haben auch noch keine Info in die Praxis von KV oder so bekommen. Sobald ich etwas weiß, werde ich es hier hinein schreiben.
    Noch einen schönen Abend.
    Gruß Caret
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo calla

    du sag mal, in welchem radiosender war das denn=?
    vielleicht könnte man auf deren seite mehr infos erhalten?

    hab darüber aber auch mal was am rande im fernsehen gesehen...das die schmerzärzte eine ziemliche verschlechterung der betreuung in zukunft sieht....

    bin gespannt....

    liebi
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo liebi,
    ich habe auch davon im radio gehört. frag mich nicht in welchem sender. frühmorgens, als ich musik im radio suchte. mein radio steht bei mir am bett. langweile ich mich, drehe ich am einschaltknopf und suche flotte rhythmen. war ganz interessant, was ich dort hörte. u.a. kamen viele betroffene zu wort. die neuerung ist in bearbeitung. auf Ullas homepage müsste sich da sicherlich was finden. surfe mal, du bist da findiger als ich.
    gruss
    bise
     
  5. Sonja Labenski

    Sonja Labenski Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,


    ich habe es in der Zeitung gelesen, dass die Schmerzärzte massive Einschränkungen befürchten. Die Vergütung der Ärzte wird bis zu 50 % reduziert, sie dürfen nur noch max. 300 Schmerzpatienten pro Quartal behandeln und viele notwendige Untersuchungen werden nicht mehr bezahlt, Behandlungsdauer höchstens zwei Jahre.

    In der Zeitung stand, daß ca.2/3 der Patienten durch die Beschränkung auf 300 Pat./Quartal auf der Straße stehen. Denn ein Ausweichen auf den Hausarzt ist nicht so einfach möglich, da dieser nur mit einer Zusatzqualifikation eine Schmerzbehandlung durchführen darf. Mein Hausarzt weiß aber bis jetzt noch nicht, ob er mir im April noch meine Schmerzmittel aufschreiben darf oder nicht.

    Der April hält noch viele Überraschungen bereit!

    Alles Gute

    Sonja
     
  6. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Ach du schande, gibt es da nun schon was Neues?
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hat jemand von euch...

    zu diesem thema seit dem 1.4. schon erfahrungen machen können?

    mein stiefvater war heute bei unserem schmerzdoc (in einer praxis) und wollte wegen akuter rückenschmerzen zum arzt rein. er sollte sich setzen..und da fiel ihm noch ein, das er noch valoron bräuchte...(wir fahren jedesmal eine stunde hin und zurück...da er so toll ist.....und sich sehr bemüht).
    da wurde ihm gesagt,entweder der artzbesuch oder das rezept.beides am gleichen tag gäbe es nicht. das wären die neuerungen seit dem 1.4.:eek: !ich habe jetzt schon angst dorthin zu gehen,denn ich muß ihn dringend sprechen und meine opiatpflaster brauche ich auch...da werden die rezepte aber nicht mit der post geschickt...*schreck*-...und nun. muß ich zweimal hin. das kann es doch nicht sein,oder?

    was passiert wenn ich einen termin habe und noch was neues verordnet bekommen soll. muß ich mir das am nächsten tag abholen?:confused:

    ich kann es nicht fassen und werde mich morgen bei der KV erkundigen bzw. bei der KK...wenn ich es schaffe....

    wer weiß von euch was dazu??????

    herzlichst

    eine etwas stark verunsicherte
    liebi:o
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    guten morgen, liebi!

    das klang derart absonderlich, dass ich bei meiner kk angerufen habe.
    es wurde mir bestätigt, dass die aussage absoluter quatsch ist!
    ist ja auch völlig logisch, denn durch einen 2. besuch nur um ein rezept
    zu bekommen entstehen ja wiederum kosten, und da alle kassen
    verzweifelt bemühlt sind einzusparen, wäre das ja ein schuss ins eigene
    kontor. warum dieser doc dir das erzählt könnte ich nur vermuten,
    vielleicht ist seine klientel zu gering und er möchte sie deshalb öfter
    herzitieren, ..völlig unsinnig.
    der nette herr meiner kk (dak) gab mir noch diesen link zum nachlesen,
    ich habe ihn noch nicht ausprobiert, hoffe, dass er funxt.
    www.ebm2000plus.de

    meine liebe, da hat man dir ja einen schönen schrecken eingejagt!
    kannst aber ganz beruhigt sein!:)

    lieben gruß marie
     
  9. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Hallo liebi,

    also ich arbeite in einer Praxis. Bei uns haben in den letzten 3 Tagen die Leute eine Behandlung beim Doc und auch Ihre Rezept über Schmerzmedikamente (wenn sie es benötigen) am gleichen Tag bekommen. Mein Chef hat uns auch noch nichts über so eine Neuerung gesagt. Ich lese wenn es geht auch immer das neuste von der KV durch und mir ist auch noch nichts in dieser Richtung bekannt. Glaube dieser Arzt will sich seine Scheine durch Abrechnungsziffern voll machen. Aber da kann ja von sparen nicht mehr die rede sein.
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag. Lieben gruß Carmen
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    zuerst einmal...

    danke an euch zwei huebschen...wollte mich erstmal hier kundig machen um dann den dingen weiter auf den grund zu gehen.
    da die mich in der praxis als tochter kennen, habe ich eine andere patientin gebeten dort nun noch einmal anzurufen um nachzufragen, was nun los sei *sie will dann sagen, das sie gehoert haette,das sich seit dem 1.4. dort sehr viel geandert habe und sie moechte gerne vorbereitet sein in sachen besuch und medikamente...bin gespannt>dort beim doc f. !

    zu wenig patienten kann er eigentlich nicht haben, da sie von nah und fern zu ihm kommen.

    dann werde ich weiter sehen und euch auf alle faelle auf dem laufendem halten.

    dicken knuddler vorab an euch und auf bald...

    liebi:)