1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzmittel für tagsüber

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Birgit R, 29. März 2008.

  1. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Hallo,

    mein Rheumatologe hat mir ja für die Fibro für nachts das Amineurin und Katadolon S long verschrieben. Und für die PSA MTX. Ich fragte, ob ich bei Schmerzen noch Ibuprofen nehmen kann. Er meinte, nur im äußersten Notfall. Ich Trottel hab natürlich auch nicht weitergefragt und nun hab ich starke Nackenschmerzen und eigentlich brauch ich nix für nachts, sondern für tagsüber. Was soll ich denn jetzt machen? Bis Montag ist noch lang.
     
  2. Tina_38

    Tina_38 Ich liebe Orcas

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Birgit ,

    ob ich dir weiter helfen kann , weiß ich nicht .
    Ich nehme morgens Tramadol und zur Nacht Rantudil .
    Mir reichen auch an einigen Tagen diese Schmerzmedis nicht , und nehme
    mit Absprache zwischen durch auch hin und wieder mal Naproxen .
    Ich kann also nur von mir aus berichten .
    Wenn ich du wäre , und ziehmlich Schmerzen hätte , würde ich schon eine Ibuprofen 400 oder 600 nehmen . Wenn es nicht regelmässig ist , denke ich , ist es auch kein Problem .

    LG und wenig schmerzen

    Tina
     
  3. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Birgit:)

    Das was Tina sagt ist ok falls Du aber kein Naproxen hast kannst Du auch einfach Paracetamol nehmen .Mir half Naproxen auch immer sehr gut als Ich mal keins da hatte hab ich mal meine Nachbarin gefragt (ist Sprechstundenhilfe)die hat freundlicherweise ihren Chef angerufen welcher ihr sagte was ich nehmen könnte Ibo. und Paracetamol könnte ich wohl kurzfristig nehmen.Mach zur zeit eine Schmerztherapie ,wo ich bei Kopfschmerzen welche ich oft habe auch auf eines dieser 3 Medis zurück greifen darf am besten hilft mir aber auch Naproxen welches ich auch immer im Haus hab.Mir wurde gesagt auf Medis wie Aspirin und Dolomin sollte ich besser verzichten,darf ich zur zeit eh nicht nehmen wegen der laufenden cd-gestützten Schmerztherapie.Hoffe ich konnte Dir etwas weiter helfen.Sei lieb gegrüßt vom

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]


    [​IMG]
     
  4. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Danke schön für Eure Worte. Heute nacht war es echt schlimm. Mir tat der ganze Körper weh, Waden, Knie, Oberschenkel, Hüften, Rippen, Oberarme und das natürlich:mad: beidseitig. Ich wusste nicht, wie ich liegen soll. Und heute morgen ist es auch nicht viel besser.

    So langsam verzweifel ich. Das geht seit 14.01.2008 so, und ich hab kaum Ruhe.
     
    #4 30. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2008
  5. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Gestern mittag hab ich ne Ibuprofen 800 genommen, nachdem ich es nicht mehr ausgehalten habe.

    Heute morgen war ich beim Rheumatologen, der meinte, ich kann auch die 800 teilen und zweimal 400 nehmen, und soll gucken, wie ich damit zurecht komme. Er meinte allerdings, nur ein paar Tage nehmen, und dann gucken, wie es mir geht.

    Wenn ich gut eingestellt bin (ob das wohl jemals kommen wird?), dann befürwortet er eine Kur.

    Mittlerweile bin ich auch soweit, das ich das wohl machen muss. Ich erwähnte ja bereits, das ich hier zuhause null Unterstützung habe, das Thema Rheuma existiert praktisch nicht (wird verdrängt?). Und ich möchte in der Kur psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, damit ich endlich mal lerne, mich durchzusetzen, bzw. Hilfe wirklich einzufordern.

    Momentan bin ich körperlich und seelisch am Ende:(.