Schmerzlinderung duch Homoöpathische Penicilline

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Silvia, 24. April 2002.

  1. Sassi

    Sassi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melen!

    Ok. Ich werde mich mal diese Woche motivieren und meine Ernährung umstellen. Ostern wird dann allerdings eine Herausforderung, aber ich fände es ja schon schön, wenn es mir besser ginge. :D
    Ich werde berichten, ob ich eine Verbesserung feststellen kann.
    Ach ja, hast du einen Trick wie du deinen inneren Schweinehund bezwungen hast oder war es kein Problem für dich, die Umstellung durch zu ziehen?

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  2. Melen

    Melen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Hallo Sassi,

    tja mit dem inneren Schweinehund ist das so eine Sache :D
    Wenn ich mal drin bin, ist es kein Problem mehr, aber die ersten Tage sind schon ziemlich anstrengend.
    Ich hab am Anfang genau geplant wann ich was essen werde und auch nur das eingekauft (damit ich nicht etwa schwach werde und irgendwas ungesundes esse).
    Nach 2 bis 3 Tagen war das Heißhungergefühl bzw der Gusto weg und mit der Zeit denkt man bei der Essensplanung auch nur mehr an die gesunden Gerichte.

    Meiner Meinung nach ist es aber trotzdem sehr wichtig, sich das nicht alles auf immer und ewig zu verbieten.
    Einmal im Monat mal richtig schön essen gehen und gar nicht an irgendwelche Inhaltsstoffe oder so denken, ist völlig in Ordnung und bringt einen auch nicht um...

    Bei mir war es so, dass ich nach ca. 1 Woche ohne tierisches Eiweiß spürbar Erfolge messen konnte und mich auch so sehr gut gefühlt habe. Da fällt einem dann das Verzichten bzw. Umstellen nicht so schwer ;)

    Liebe Grüße
    Melen
     
  3. Sassi

    Sassi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    1 Woche hört sich machbar an. Wenn ich dann auch Erfolge merke, sollte das weitere Durchhalten funktionieren. :D
    Na dann... ich werde berichten. :)
    Ich hoffe bei dir geht es auch so gut weiter, wie es angefangen hat.

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  4. Sassi

    Sassi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben! :)

    Ich wollte ja mal berichten, wie mir bisher die von Melen vorgeschlagene Ernährungsumstellung bekommt.
    Seit Dienstag meide ich für meine Verhältnisse ziemlich konsequent Zucker und tierisches Eiweiss. Es gab zwar ein paar kleine Ausrutscher, aber generell bin ich überrascht, dass mein Drang Süssigkeiten zu essen, doch recht schnell nachgelassen hat.
    Und es scheint mir tatsächlich schon ein bisschen besser zu gehen! :D
    Ich habe fast 1 kg abgenommen und meine Gelenke pieksen weniger.
    Mal sehen, ob das nur Wunschdenken ist oder ob sich der positive Trend fortsetzt.
    Schwierig wird es natürlich Ostern...
    Es gibt Putenbraten, nachmittags Kuchen und natürlich sooo viele leckere Ostereier. Ich hoffe ich versau mir morgen nicht wieder alles... :o

    Liebe Grüße und ein fröhliches Osterfest :)
    Sassi
     
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    6.451
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    wie ich oben schon geschrieben habe ernähre ich mich jetzt seid 10j
    mehr oder weniger konsequent tierisch eiweißfrei.der sogenannte weiße zucker wird bei mir wie ein gewürz benutzt.
    meine erste mahlzeit morgens ist frischkornbrei und seid ich den jetzt wieder seid ca. 6wo esse ist mein jab auf süßes so gut wie weg:).
    hey,und ich weiß was jab heißt(mein nic-name hier,der hat nen grund:))
    wenn dann fällt es mir schwer irgendwelchen gelüsten zu wiederstehen, z.b.gyros aber ich habe festgestellt,das ich nicht auf das fleisch heiß bin,mir geht es um den geschmack bzw, das gewürz. also wenn ich jetzt jab auf gyros habe,dann mache ich eine seytan pfanne und würze die mit gyros gewürzen.
    aber ich mach kein dogma daraus,je verbissener man das ganze sieht,
    desto mehr hat man das gefühl von verzicht und das ist nicht gut.
    mein vorteil ist auch das mein lege auch eine autoimmun krankheit hat und er ist felsenfest überzeugt von der ernährung.
    naja,und kiddis haben wir auch keine,das erleichtert dann schon einiges.
    mir geht es seid ca 1/2j gesundheitlich nicht gut,in solchen zeiten neige ich zum frust futtern.da wechselt sich die schockolade gern mit den chips ab:rolleyes:.das befriedigt für einen augenblick,frust kommt dann auf ,wenn die waage das ganze mit dem zeiger nach oben belohnt und der kreislauf geht weiter.....
    also seid ich wieder kosequenter tierisch eiweißfrei bin und dadurch der jab auf süßkram weniger geworden ist,bin ich zu friedener und habe ohne kalorienzählerei 8kg abgenommen und halte es.
    das ist jetzt ein roman geworden,sorry.
    bei fragen oder so,beantworte ich gerne.
    liebe grüße katjes
     
  6. Sassi

    Sassi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Das hört sich sehr gut an!
    Würde ich meine Nic-Namen meinen Essgelüsten anpassen, müsste ich mich wohl "Schokolade in allen Variationen" nennen. :D
    Bisher war es so, dass ich absolute ungenießbar für mich und andere wurde, wenn ich Hunger auf Süßes hatte und nicht sofort was bekam. Es tut echt gut, nicht mehr so abhängig zu sein.

    Und hier kommt schon eine Frage: Was genau ist Frischkornbrei?
     
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    6.451
    Ort:
    in den bergen
    frisckornbrei ist, also ich schreib dir erst das rezept von dr.bruker rein und dann meine veränderungen.
    pro person:
    3 el getreide(60g) gemahlen
    das gem. getreide wird mit leitungswasser zu einem brei gerührt und 5-12std bei zimmertemperatur stehen lassen.nach 5-12std wird der brei tischfertig gemacht durch zusatz von frischem obst (je nach jahreszeit)
    zitronensaft,evt.1tl honig,1el sahne oder mehr und geriebenen nüssen.
    es kommt immer ein geriebener apfel rein.

    unser sieht so aus:
    3 el pro person ganzes 6korn getreide in 6-9el leitungswasser einweichen mindestens 24 std.
    eine kleingeschnittener apfel
    1/2 banane
    1/2 orange
    nüsse,sesam,rosinen,sonnenb.kerne etc. 2el
    und dann sahne nach geschmack.
    unsere sahne ist im sahnesyphon,geht aber auch mit flüssiger.
    wenn es mal zu langweilig schmeckt,kann man zimt oder lebkuchengewürz drüberstreuen.
    ich esse es morgens ,mein lege morgens und abends macht er sich das
    getreide herzhaft fertig (wie ein salat)er hat festgestellt,das es für ihn bekömmlicher und verträglicher als brot ist.
    liebe grüße katjes
     
    #27 22. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2008
  8. Sassi

    Sassi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Dank dir für das Rezept, Katjes! :)
    Ich werde das mal ausprobieren. Es ist ja nicht ganz so einfach den Aufschnitt zum Frühstück und Abendbrot zu ersetzen. Wobei ich sicher auch mal ein Brot mit Käse o.ä. essen werde. Momentan nehme ich vegetarische Brotaufstriche, die teilweise auch ganz lecker sind.

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    6.451
    Ort:
    in den bergen
    hallo sassi,
    weiß ja nicht wie groß dein hunger ist:),in der bruker klinik gab es den frischkornbrei morgens und wer nicht auf die linie oder sonst ne diät einhalten musste,der konnte ohne weiteres noch brot oder brötchen essen.hauptsache es schmeckt.
    liebe grüße katjes
     
  10. bebsi70

    bebsi70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Zitat von Sassi:
    Würde ich meine Nic-Namen meinen Essgelüsten anpassen, müsste ich mich wohl "Schokolade in allen Variationen" nennen. :D

    Hi zusammen,

    den Spruch von Sassi (s.o.) fand ich echt gut - habe wirklich herzlich lachen müssen.... :D

    Aber nun mal zum Frischkornbrei: Ich habe das auch mal eine Zeit lang gemacht. Müsste ich eigentlich wieder mal in meinen Speiseplan einführen.

    Und als Tip: Ich habe das Getreide mit einer kleinen, elektrischen Kaffeemühle kleingemahlen. (Das Getreide soll lt. Bruker ja frisch gemahlen werden.) Die kostet nicht viel und hält schon einiges aus. Es muss ja nicht gleich eine teure Getreidemühle sein.
    Der Verkäufer meinte natürlich, das sollte man damit eigentlich nicht machen - aber für ungefähr 15 Euro konnte ich dabei nicht viel verkehrt machen. Und sie tut ihren Dienst.

    Der Frischkornbrei ist wirklich was gegen den Heißhunger auf Süßes. Ich glaube ich habe gelesen, dass man da auch Sahne hineinmischen kann (ach nee, das geht ja nicht wegen dem tierischen Eiweiß, oder?) Ich würde nämlich gerne zunehmen. Und wenn ich schon auf Süßes verzichte, nehme ich ja noch ab.:(

    LG

    bebsi

    Noch eine Frage: Wie zitiert ihr denn? Immer wenn ich auf zitieren klicke, erscheint zwar das Geschriebene, aber es erscheint nicht als "Zitat von..."
    Kann doch eigentlich nicht sooooo schwer sein, aber....
     
  11. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    6.451
    Ort:
    in den bergen
    hi bebsi,
    bruker hat ja gesagt je höher der fettanteil desto geringer der eiweißanteil.deshalb darf man bei seiner ernährungsform sahne und saure sahne verwenden.
    die leute die zunehmen mußten haben immer ein schälchen pürierte banane mit sahne bekommen,vielleicht hilft es dir?
    wir benutzen das ganze korn,also nix mit mahlen,nur gut kauen:D
    gruß katjes
     
  12. bebsi70

    bebsi70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hi Katjes,

    danke für den Tip. Banane mit Sahne ist bestimmt was Feines.

    LG

    Bebsi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden