1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzklinik Kiel

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Marly, 8. Februar 2015.

  1. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Ihr Lieben!

    War vielleicht schon mal jemand von Euch in der Schmerzklinik in Kiel und kann mir berichten, wie es dort ist?

    Ich überlege, ob ich mir evtl. einen Termin für die ambulante Sprechstunde hole.

    Die Infos, was man dafür alles braucht habe ich schon gelesen und ausgedruckt. Ich bin mir nicht sicher, ob das was für mich ist. Darum frage ich hier nach, ob jemand Erfahrungen mit der Behandlung ambulant oder stationär gemacht hat.

    Auf Antworten freut sich
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich.

    wenn ich wieder Luft zum reden
    habe, berichte ich dir gerne davon.
    ;)
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Marly, vor einigen Jahren hab ich mal in Kiel angerufen und mich erkundigt, ob das eine Möglichkeit für mich sein könnte. Zu dem Zeitpunkt waren die Schmerzen mein Hauptproblem. Damals wurde mir gesagt, dass ich mit einer entzündliche Rheumatischen Erkrankung da falsch wäre, ich solle mir einen Termin in Bad Bramstedt holen. Vielleicht rufst Du mal an und erkundigst Dich, ob Du da an der richtigen Stelle bist. viele Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Marly,

    es gibt ein Portal "Klinikbewertungen". Das findest du in deiner Suchmaschine. Da kannst du "Schmerzklinik Kiel" unter Kliniksuche finden. Inzwischen gibt es 70 Bewertungen dazu.

    Sicher ist ausschlaggebend, was du behandelt haben möchtest. Ist es das Rheuma oder willst du besser mit Schmerzen umzugehen lernen? Wenn sich eine Schmerzstörung auf das Rheuma draufgesetzt hat, muss die natürlich auch behandelt werden.

    Liebe Grüße und guten Erfolg
    Clara
     
  5. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hi,

    danke für eure Antworten.
    Ich habe neben den gräßlichen Fibroschmerzen (nicht entzündlich) noch obergräßliche Migräne- und Arthroseschmerzen.
    Ich denke, ich werde dort erstmal anrufen. Es ist von uns nicht weit weg (30 min.), was für mich toll ist, dann muß ich nicht so weit fahren, was mich immer sehr streßt.

    LG
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    mit MIgräne bist Du in Kiel auf jeden Fall "richtig"

    Alles GUte Dir!!
     
  7. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Marly, ich komme aus NMS und wußte überhaupt nicht, das wir in Kiel so eine Schmerzklinik haben...berichte bitte mal, wenn du da warst:top:
     
  8. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hi,

    also ich habe mich telefonisch erkundigt und sie behandeln alle meine Schmerzarten: also Fibro, Migräne, Spannungskopfschmerz und Arthrose.

    Ich habe einen ambulanten Termin am 2. Juni (diesen Jahres :D) und muß vorher einen Schmerzkalender führen und einen 30-seitigen Schmerzfragebogen ausfüllen (kann man beides auf der Seite der Schmerzklinik Kiel ausdrucken - ist auch so mal interessant das zu machen...)

    Von einer Bekannten habe ich nun gehört, dass sie nach einer Entgiftung eine zeitlang mit einem Medikament gut zurechtkam und die Schmerzen sehr viel weniger waren, aber mittlerweile ist es wieder wie früher, trotz Nachbehandlung in der Klinik.

    Entgiftungen scheinen dort immer der Anfang zu sein (kenne noch mehr Migräneleute), weshalb dort hauptsächlich stationär behandelt wird.
    Ich nehme ja nicht regelmäßig Schmerzmedis und auch nur eine Sorte, dass ich das nicht machen muß (sagte die Frau in der Anmeldung) und dann vermutlich ambulant behandelt werden kann.

    Mal schauen, ich führe also mein Schmerztagebuch und warte....
     
  9. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Erstmal danke für deinen Erstbericht:top:
    Ich drücke dir feste die Daumen,. das du dort gut beraten wirst, ist ja immer nicht so einfach, die passende Station zu finden im Bezug auf Krankheiten..