1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzklinik anstelle Rheumaklinik bei Fibro?

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Nefer, 2. März 2011.

  1. Nefer

    Nefer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !
    Meine Freundin hat Fibro und ist von unserem Rheumatologen in eine Rheumaklinik eingewiesen wurden,akut,also mit Krankenhauseinweisung.Jetzt behauptet ihre Krankenkasse,das wäre nicht die nahe liegendste Möglichkeit gewesen.Sie hätte stattdessen in die Schmerzabteilung des städtischen Krankenhauses oder in die nächstgelegene Schmerzklinik gehen sollen.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie sollte man reagieren?
    Ist das ein grundsätzliches Problem bei Fibro?