Schmerzhafte Prellung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnurrie, 28. März 2018.

  1. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo Ihr Lieben,
    heute muss ich mal eine Frage los werden.
    Vor 4 Wochen habe ich mir das Schienbein an einem blöden Einkaufswagen gestoßen. Kurzer Schmerz und der typische blaue Fleck kam. Nix dolles und tat mir auch nicht weiter weh.

    2 Wochen später... der blaue Fleck hatte mittlerweile seine Farben gewechselt und war kaum noch zu sehen. Dann fingen aber meine Schmerzen an. Zuerst nur bei Belastung (laufen, aufstehen usw.) Mit dem Schmerz kamen auch Schwellungen und Überwärmung. Seit einer Woche steigert sich der Schmerz immens. Besonders in Ruhestellung. Nachts könnte ich die Decke hochgehen vor Schmerz. Diclo-Tabletten bringen mir kaum Erleichterung. Ich schleppe mich durch den Arbeitstag, da 2-3 Stunden Schlaf auf Dauer einfach zu wenig sind. Zudem salbe ich ständig. Mit Arnica, mit Diclo und kühle auch. Leider ohne spürbaren Erfolg.

    Ich war heute wegen einer anderen Sache beim Chirurgen. Dieser ist auch Unfallarzt. Er hat das Schienbein geröngt aber gebrochen ist zum Glück nix. Aber was es nun ist, weiß er auch nicht. Wollte sich wegen Zeitdruck auch nicht weiter damit beschäftigen.

    Habt Ihr das auch schon mal gehabt? Ist das typisch für eine einfache Muskelprellung?
    Ach so... ich kann den Fuß weder anheben noch sonst irgendwie nach links oder rechts bewegen.
     
  2. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    336
    @schnurrie Ich habe auf dem Schienbein keine Muskeln und wenn ich mir das Schienbein
    mal anstoße ist das recht schmerzhaft und wenn ich mich stark anstoße, dann tuts heftig weh.
    Es kann sein, daß die Knochenhaut irritiert ist, das dauert lange bis das verheilt ist,
    Salbenumschläge helfen bei mir.
     
  3. evi61

    evi61 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo Schnurrie,
    sowas ähnliches hatte ich vor ein paar Jahren auch, bin auf eine Stuhlkante geplumst....
    tat nach ein paar Tagen saumäßig weh. Mein HA hatte darauf hin einen Ultraschall gemacht und eine Entzündung mit Eiterfistel
    erkannt, wurde dann vom Chirugen aufgemacht. Dauerte eine weile bis alles abgeheilt war aber der Schmerz war sofort weg.
    Lass das vieleicht mal prüfen, hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte..
    gute besserung
    Evi
     
  4. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Danke für Eure Antworten :knuddel:
    Ich wollte morgen früh noch einmal bei der Hausärztin vorbei. Bevor die langen Feiertage beginnen. Brauche stärke Schmerztabletten, damit ich Nachts irgendwie schlafen kann.

    Uschi@ die angrenzende Muskulatur ist angeschwollen und entzündet. Vielleicht sollte die Ärztin sicherheitshalber mal einen Schallkopf draufhalten. Mich irritiert halt, dass es mit jedem Tag schlimmer statt besser wird. Ich dachte eigentlich, das eine einfache Prellung nach 4 Wochen wieder einigermaßen in Ordnung ist, und sich nicht weiter verschlechtert.

    Also manchmal hat doch echt Papp auf, oder? Also ob der Rheumaschmerz nicht ausreichen würde!
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.081
    Zustimmungen:
    893
    Ort:
    Köln
    Wenn du zum Arzt gehst, dann frag auch mal wegen Thrombose?

    Dick, entzündet, schmerzhaft... Darauf hatten mich meine Ärzte nach der Fuß OP hingewiesen, es könnte dann in Richtung Thrombose gehen.
     
  6. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Daran hatte ich auch schon gedacht! Danke für den Hinweis.
     
  7. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Ihr Lieben, ich wollte Euch kurz Bescheid geben, weil ihr so lieb geantwortet habt.

    Meine Rheumatologin hat mich zufällig im Wartebereich sitzen gesehen und direkt abgeschleppt. Ich wollte ja zur Hausärztin. Meine Rheumatologin ist in der gleichen Gemeinschaftspraxis. Ein Patient ist nicht gekommen. Da hab ich gerne diese Lücke geschlossen :)
    Hab mich gefreut, da ich sie fachlich sehr schätze. Aber mit einer simplen Prellung nicht belästigen wollte.

    Gründliche Untersuchung. Keine Thrombose aber auch keine Prellung.

    Muskelfaserriss plus bakterielle Entzündung im angrenzenden Muskelgewebe.
    Hab nun Antibiotika und stärkeres Schmerzmittel bekommen. Soll direkt nach Ostern wieder kommen.

    Ist zwar blöd. Aber doch froh zu wissen, was nun Sache ist. An einer normalen Prellung hab ich nicht mehr geglaubt.

    Danke Euch nochmal :bussi:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden