1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schmerzhafte lymphknotenschwellung nach Endoxan

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Speedy (HeJo), 4. April 2004.

  1. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Hallo mal wieder!

    Habe ja nun am 22.03. meinen zweiten endoxanstoß erhalten und ihn trotz dosissteigerung von 500 auf 600 mg/m² körperoberfläche wesentlich besser vertragen als den ersten stoß vier wochen zuvor. Die Übelkeit und auch die Müdigkeit hielt sich in grenzen und sogar mit dem essen hat es einigermaßen geklappt. :) ...hoffe sehr, daß es beim nächsten stoß am 19.4. wieder genau so glimpflig abgeht.

    jetzt habe ich allerdings seit ein paar tagen eine doch sehr schmerzhafte schwellung einiger lymphknoten im mittleren oberbauch. man kann sie unter der haut richtig fühlen und eigentlich jede berührung in diesem bereich tut verdammt weh.
    meine hausärztin meinte, es könnte vom endoxan kommen und man müsse es halt beobachten.
    ich mach mir da schon meine sorgen, zumal es immer mehr geschwollene lymphknoten in dem bereich werden, aber sonst, also weder unter den achseln noch in der leisten- oder halsgegend keine lymphknotenschwellungen vorhanden sind.

    bei mir entwickelt sich zwar auch seit ca. 3 tagen wieder der nächste eitrige infekt, wie immer nach endoxan, aber selbst dann wären doch wohl eher die halslymphknoten und nicht die im bauch angeschwollen, oder?

    liebe grüße,
    Speedy
     
    #1 4. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2004