1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen wie ein Elektroschlag

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Celi, 26. Oktober 2004.

  1. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle,

    habe da mal wieder ein Problem und würde sehr gerne Eure Meinung dazu hören.
    Also ich versuche mal den Schmerz und den Zustand zu beschreiben.
    Seit ca. 3 Monaten habe ich starke Schmerzen im rechten Ellbogen und im linken Handgelenk (zusätzlich zu den Fingern und Zehen). Nun sieht es so aus, dass ich seit ca. 2-4 Wochen immer wieder starke Schmerzen wie ein Blitzschlag im re. Arm habe, also so als ob mir jemand einige 1000 Volt durch den Arm jagt. Vom Ellbogen bis in die Fingerspitzen tuts dann unheimlich weh und fühlt sich gleichzeitig irgendwie taub an. Ich habe dann auch irgendwie keine Kraft mehr in dieser Hand und mir fallen auch schon mal Sachen hin. Ganz schlimm ist es, wenn ich am PC schreibe oder mit der Maus rumfahre, aber auch beim Autofahren und sehr oft werde ich nachts davon wach.
    Im linken Arm spielt sich das gleiche ab, aber irgendwie konzentrieren sich da die Schmerzen hauptsächlich auf das Handgelenk und die Hand. Hier ist es auch nicht so häuftig und nicht so schlimm.
    Musste jetzt auch beim Schreiben einige Male Pause machen, da meine rechte Hand nicht mehr so wollte wie ich. Der Schmerz vergeht dann sehr schnell, wenn ich den Arm, bzw. die Hand einfach mal ein wenig hin und her bewege.

    Hat das schon mal jemand von Euch gehabt?
    Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir hier helfen könnt.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Celi:)
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Celi,

    seit einigen Tagen plagt mich so was ähnliches in der rechten Hand: Bei bestimmten Bewegungen schießt es mir ein, als hätte mich der Blitz getroffen, die Hand ist dann für einige Sekunden unbrauchbar. Ich denke mal, da ist ein Nerv gereizt bzw. es hängt mit dem Karpaltunnelsyndrom zusammen, da es nur den Daumen-, Zeige- und Mittelfingerbereich betrifft. Wenn es schlimmer wird, frage ich mal den Physiotherapeuten, was man tun kann, damit sich das wieder beruhigt. Vorerst warte ich aber noch ab, vielleicht legt sich das Problem ganz von selbst wieder :p .

    Aber bei Dir scheint es ja wesentlich ärger zu sein, deshalb würde ich an Deiner Stelle zu einem Orthopäden oder Physiotherapeuten gehen. Bei einer Nervenreizung am Fußrist bekam ich mal Reizstrom.

    Gute Besserung und liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    das gefühl kenn ich .. ich habe es immer beschrieben ,wie ein stromschlag im heissen wasser..

    bei mir hat sie eine nervenentzündung rausgestellt... wurde dann mit morphium behandelt, weils so schmerzhaft war.. hat nicht geholfen. aber ein antiepileptikum hat mir geholfen..

    drücke euch die daumen, das die schmerzen nicht z ustark sind
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo,

    das hört sich für mich wie ein typischer nervenschmerz an, das taubheitsgefühl passt dazu. lass doch mal beim neurologen das untersuchen, wenn ein nerv nämlich ständig gereizt wird und dann so reagiert, dann kanns auch da chronisch werden und das wird unschön.

    gruss kuki
     
  5. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallöle,

    vielen Dank schon mal für Eure Antworten. So etwas habe ich mir auch schon gedacht. Als ich vor 2 Wochen beim Doc. war, habe ich ihm das Problem schon geschildert und er meinte, auch kann von den Nerven sein, ist aber nicht weiter darauf eingegangen. Vielleicht hat er sich gedacht erst mal abwarten ob es von alleine besser wird. Da es aber nicht besser sondern schlimmer geworden ist, werde ich ihn am Donnerstag (habe schon wieder Termin) noch mal darauf ansprechen und auf eine Klärung bzw. Behandlung drängen.
    Melde mich dann am Do. wieder und berichte Euch was mein Doc. gesagt hat.

    Noch mal vielen Dank
    Liebe Grüße
    Celi:)
     
  6. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo meine Lieben,


    bin gerade vom Doc zurück. Also der Schmerz soll, wie Ihr mir auch schon geschrieben habt, von einer Nervenentzündung sein. Diese soll durch die Schwellung und Entzündung im Ellbogen kommen.
    Auf meine Frage "und jetzt?", meinte der Doc. nur, dass das meist wieder von alleine weg geht und ich erst mal beobachten soll. Na ja, also werde ich jetzt abwarten und Kaffee trinken (und natürlich beobachten). In 2 Wochen muss ich wieder hin und wenn bis dahin noch nicht besser ist, :( Keine Ahnung was dann.

    Liebe Grüße
    Celi:)