1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen & warten auf Diagnose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von zuckerschnutenmama, 13. September 2005.

  1. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Schmerzen & warten auf Diagnose ... was meint Ihr ???

    Hallo

    Ich bin neu hier und stecke im Anfangssumpf der Diagnostik.
    Da hier sehr viele die sich auskennen sind ... wäre es super wenn ihr mir eine Einschätzung geben könntet

    Ich; 27 .. Mama 3er Mädels im Alter zwischen fast 1 & 5 Jahren
    seid 13 Jahren !!! Sehnenscheidentzündung LINKS... alle 1/2 Jahre ...
    derzeit 5 SehnenPunkte ....

    2 am Handgelenk .. Aussenseite unterarm .. sowie über und unter dem Ellenbogen
    seid 4 1/2 Wochen Schmerzen ... 2 Wochen Schiene nun ...
    ich bin am durchdrehen vor Schmerzen

    Derzeit Voltaren & Novalgin im 4 Std Rhythmus
    So extrem hatte ich es nur 1 mal vorher ... mit 15; nur jetzt hab ich doch die Mäuse *sorgen mach*

    Meine Hand fühlt sich nun auch seid 2 Tagen des öfteren taub an ... gestern schwoll die Aussenseite am Handgelenk an ... Ich hab geheult vor Schmerzen und bekam echt nen Schock beim runtermachen der Schiene.


    Blut wurde Do und heute abgenommen ... Auch HLAB27

    zudem habe ich genauo lange Rückenschmerzen .. hauptsächlich HWS aber auch LWS ... Beginnender Bandscheibenvorfall mit 22
    SD Autimun Hahimoto zählt seid 6 1/2 J zu meiner Lebensliste.

    Mein Hausdoc ( besser der von meinen Eltern denn ich bin mit den Mäusen hier untergekommen da ich praktisch nichts machen kann ) und in einer Orthopädischen Ambulanz in Behandlung und ich hab das Gefühl das wieder nichts dabei rum kommt
    Aber jetzt suchen die wenigstens ...
    Ich denke das zumindestens das CRP erhöht ist oder ???

    Ich bin so ungeduldig und gleichzeitig sso ängstlich .. aber das lest ihr sicherlich oft.

    Ich wusste immer das meine körperlichen Probleme nicht der Norm entsprechen ... Angefangen hat alles mit 14 ... aber vieleicht könnt ihr mich verstehen das ich gespannt bin ob alles nun einen Namen bekommt oder ich mal wieder durchs Raster falle

    Danke im Vorraus
     
    #1 13. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2005
  2. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    schade ... das ich keine Antwort bekomme :(
     
  3. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Zuckerschnutenmama,

    herzlichen willkommen und laß nicht gleich deinen Kopf hängen.
    Laß dich schnell zu einem internistischen Rheumatologen überweisen.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    rephi38.
     
  4. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rephi

    Könntest Du mir denn einen guten nennen .. komme aus der DD GV MG Ecke ... DD ist fast um die Ecke Quasi *Lach*

    Vielen Dank und ich versuche positiv zu schauen .. *hatte gestern nen Hänger*
     
  5. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Du mußt dich hier nicht entschuldigen. Das ist ja gerade das Schöne hier. Man hat das Gefühl sich fallen lassen zu können und auf Menschen zu stoßen, die Einen verstehen.

    In Düsseldorf kannst du versuchen bei Dr. Langer, er ist auch Initiator von RO, einen Termin zu bekommen.
    Dann gibt es noch Dr. Strothmeyer in der Stadt.
    Ich bin auch noch nicht lange hier, fühle mich aber immer gut aufgehoben und vor allem bekomme ich Antworten auf meine Fragen.
    Schau doch auch mal im Chat vorbei.
    Woher kommst du genau?
    Gruß rephi38.
     
  6. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich komme aus Jüchen ...
    ich chatte gerne aber derzeit mit 1 Hand sehr mühseelig .. ich versuche aber mal beim chat vorbei zuschauen

    ich glaube auch das wir alle in einem Boot sitzen und es ist toll das es da Forum gibt .. ich hoffe das ich auch bald anderen Mut machen kann; denn dieses hilflose Gefühl finde ich am schlimmsten.

    Namen hab ich mir jetzt aufgeschrieben & am Do mach ich Termin ... denn dann bekomme ich ja mal die Blutergebnisse.
     
  7. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Zuckerschnutenmama,

    ich kann Dir das Rheumakrankenhaus Meerbusch ( vorher St. Elisabethkrankenhaus ), Hauptstr. 74, Meerbusch-Lank Tel.-Nr. 02151-917-0 sehr empfehlen. Dort gibt es auch eine ambulante Sprechstunde für Gelenkgeplagte - ich habe immer relativ schnell eine Termin dort bekommen, wenn meine Ärztin vorher angerufen hat. Achtung es gibt eine eine Rheumaabteilung und auch eine Orthopädie, doch der Chefarzt der Orhto. ist auch Rheumatologe. Über die Autobahn A57 Ri. Krefeld ist man von Dir aus bei freier Verkehrslage in ca. 35 min. da.
    Alles Liebe, Maje
     
  8. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    hallo zuckerschnutenmama
    herzlich willkommen auf ro! ich wünsch dir eine baldige besserung deiner situation! ich drück dir die daumen, dass du am donnerstag rasch einen termin bekommst.
    liebi grüessli
    rana
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Zuckerschnutenmama,

    sei herzlich willkommen in unserer Runde! Die Phase, in der Du jetzt bist, ist die unangenehmste. Wir haben das alle durchgemacht *trööööööööst*. Falls es Dich tröstet: Bei mir fing es vor gut 15 Jahren an. 10 Jahre lang wurde ich von den Docs nicht ernst genommen, nach gescheiterten Versuchen mit alternativen Methoden hielt ich mich mit Diclo & Co. über Wasser. Nach einer zunächst nicht erkannten EBV-Infektion 1999 ging's bei mir richtig los: Die Schübe kamen Schlag auf Schlag, betrafen um 30 Gelenke und dauerten jeweils Wochen. Da ging gar nix mehr. Endlich wurde ich zu einem internistischen Rheumatologen überwiesen. Mittlerweile bin ich basistherapeutisch so gut eingestellt, dass ich kaum mehr Beschwerden habe. Geblieben sind mir nur die Morgensteifigkeit und Probleme mit der HWS. Aber ansonsten könnte ich Bäume ausreissen ... naja, fast jedenfalls :D.

    Wenn Du in NRW wohnst, hast Du ja großes Glück mit der Auswahl an internistischen Rheumatologen. U.a. kann ich Dir unseren Doc Langer (dem Chef dieser Seite) wärmstens empfehlen.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße!
    Monsti
     
  10. Sternlicht

    Sternlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Zuckerschnutenmama,

    hier in RO bist du bestimmt Richtig für *Tröst* Hilfe ect.
    (bin aber selber noch neu) hier wie Untersuchungen

    drück dir die Daumen das die Doc`s deine Diagnose finden & dir schnell so gut es geht helfen. Und die Schmerzen viiiiel weniger werden!!

    LG Sternlicht
     
  11. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    vielen Dank für euer Willkommen und Mutmacher ... das man nicht alleine ist hilft sehr

    Maje: Meerbusch ist doch noch ne Ecke weiter für mich ... aber danke werde es im Hinterkopf halten.

    ich habe mich nun für Doc Langer entschieden ... rein intuotiv hab ich ein gutes Gefühl ...

    1 Blutwert hab ich schon mal .. HLAB27 ist schon mal negativ

    Morgen alles weitere

     
  12. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallöchen,
    sorry wegen gestern,aber es war dann schon recht spät.Hattest wohl ganz schon zu tun mit deiner Kleinen?

    Bin schon gespannt auf deine Neuigkeiten und drücke dir die Daumen!

    Lieber Gruß,
    Diana
     
  13. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Diana .. wir quatschen ja im Chat .. busi .. Mausi wurde arg von der Zahnfee geärgert ...Armes Mäusschen

    aber die neuesten Neuigkeiten:

    Durch sehr viel Glück & einem guten HA Team .. war ich heut schon bei Doc Langer ... Diagnostik läuft.

    Es ist wohl keine Sehnenscheidenentzündung *also Schiene weg* **einfach so beschlossen* und es sieht nach Rheuma aus.
    Was für welches ..wird sich herausstellen .. Röntgen von Händen & Füssen ( sind wohl auch schon betroffen ) sowie Blutentnahme ist gelaufen & nun warten auf die Ergebnisse

    Das einzige was ich weiß das meine Blutsenkung etwas erhöht ist ...

    Alles weitere wird sich zeigen ...
     
    #13 15. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2005
  14. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zuckerschnutenmama,
    wenn ich das richtig gelesen habe hast Du
    Probleme mit der Schilddrüse,einem Hashimoto.
    Ein Hashimoto verursacht so allerhand,gerade so in Richtung
    Rheuma.
    Gehe Bitte mal zu folgendem Link
    www.hashimotothyreoiditis.de
    oder gib einfach mal Hashimoto bei Google ein.
    Auf jeden Fall ist ein Internistischer Rheumatologe zu empfehlen,alles andere ist Zeitverschwendung.
    Wünsche Dir alles Gute,
    Frank.
     
  15. zuckerschnutenmama

    zuckerschnutenmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank

    Ich bin nun bei einem internistischen Rheumatologen in Behandlung & Tests laufen ja .. die wissen auch von meinem Hashimoto
    Allerdings hab ich meine Probleme schon seid langen Jahren .. Hashi allerdings erst seid fast 7 Jahren.
    Und es steht ja fest das es R. ist -- > nur jetzt ist die Frage welches

    Am Mo hab ich noch mal Blutcheck beim Hausarzt wegen Novalgin .. da lass ich mir die SD Werte aber noch brav mit kontrollieren.

    Aber danke für den Hinweis .. was würde ich ohne RO machen ..