Schmerzen unterm Rippenbogen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 17. September 2007.

  1. Claudia1967

    Claudia1967 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ihr Lieben,

    mich plagen diese Schmerzen momentan wieder richtig heftig. Auch beidseitig aber doch eher rechts. Das tut sooo weh das mir teilweise die Luft weg bleibt vor Schmerz.

    Besonders heftig ist es wenn ich die Stelle direkt unter dem re Rippenbogen berühere. Ich hab gestern abend mal im Liegen vorsichtig getastet ob da irgendwas ist. Knubbel oder Beule, aber da ist soweit nichts ausser evt ein bischen geschwollen. Auch das berühren beider Rippenbögen ist schmerzhaft. Als ich letztens zum Ultraschall für Leber,Galle,Milz und Nieren war dachte ich bei der Untersuchung ich hau dem Arzt gleich eine rein weil es mich so schmerzte als er mit dem Schallkopf über die Rippenbögen fuhr. Aber der Arzt kann ja auch nix dafür und somit habe ich mich benommen :o

    Organisch konnte er nix feststellen. Woher meine Schmerzen kommen konnte mir bisher keiner sagen :(

    Gruß
    Claudia
     
  2. freizeit

    freizeit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    ich habe auch die schmerzen unterm rippenbogen

    hallo ich habe auch die schmerzen unter den rippenbogen,aber nicht immer so 2-3 mal die woche,und tut auch weh,mein arzt hat auch nichts gefunden.Und dann tun mir meine hände und füsse weh,und werden heiß.ich bin 48 Jahre alt.Wer kann mir sagen ob und wo es in berlin ein Arzt gibt der mir helfen kann.

    LG Maria:rolleyes:
     
    Burning Dragon gefällt das.
  3. Saarbrücker

    Saarbrücker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Also finde das sehr interresant,wenn ich das hier lese wieviele von euch die selben Probleme mit dem unteren rechtenrippenbogen haben oder hatten wie ich auch(tread vom 12.12.07 von mir) und bis jetzt keiner weiß was es ist oder wo es herkommt Nur Mutmassungen von den Ärzten wie bei mir keiner konnte mir helfen und das einzigste was mir letztendlich geholfen hatte war als ich eigenmächtig das Cortison auf 80 mg erhöht hatte innerhalb von 2 tagen war der ganze spuk vorbei so das ich in zukunft weiß das es auf jedenfall entzündlicher natur ist.
     
    Burning Dragon gefällt das.
  4. Gomera

    Gomera Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo, ihr alle, auch ich bin seit Monaten von Schmerzen am linken Rippenbogen betroffen. Computertomographie, Ultraschall und eine Magen-DarmPassage haben keine Ergebnisse gebracht. Der Röntgenfacharzt tippte auf eine Entzündung von Knorpeln, die normalerweise am Brustbein auftreten und harmlos seien.
    Ein ....-Syndrom, habe den Namen vergessen und leider nicht aufgeschrieben.
    Da bei mir die Schmerzen oft nur ein unangenehmes Ziehen sind, kommen und gehen, bin ich nun beruhigt und lebe damit.
    Gruß Gomera
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    1
    hallo freizeit/ maria,

    und herzlich willkommen im forum :) .

    in unserer ärzteliste sind einige internistische rheumatologen aus berlin eingetragen.

    hier kannst du die liste einsehen:

    empfehlenswerte rheumatologen

    die wartezeiten auf einen termin sind leider sehr lange, wie ich im forum immer wieder nachlesen kann :( .

    ich wünsche dir alles gute!
     
  6. Gomera

    Gomera Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Nachtrag zu gestern:
    Es heißt Tietze-Syndrom. Fiel mir heute nacht wieder ein.
    Gomera
     
  7. hanne77

    hanne77 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ..kenne ich auch....

    Hallo erstmal an ALLE!

    Ja, ich kenne diese Schmerzen nun auch! Ich hatte sie am aller schlimmsten in den heftigen Schüben meiner (Morbus Still) Fieber-Rheumaschub Zeit.
    Da dachte ich tatsächlich irgendwann, es sei etwas anderes schlimmes, da es so extrem schmerzte. Hatte dann sogar noch eine Untersuchung, die zum Glück dann eben ncihts ergab.
    Der Schmerz hing u.a. auch mit der Bewegung zusammen und saß direkt unter der letzten Rippe auf der linke Seite. Es zog und ich hatte auch einen dumpfen Schmerz.
    Dies liegt nun schon etwas zurück...

    @ HESSIN:

    Ich kenne das, ich habe auch wie du, die sekundäre Fibromyalgie... ich wusste manchesmal dadurch nicht, woher welche Schmerzen kommen. Mittlerweile lernte ich sie ETWAS zu unterscheiden, klar! Der "Schmerz am ganzen Körper" ist ja meist immer der Fibro-Schmerz. Auch meine starken Kieferschmerzen und gesichtsschmerzen etc. rührten wohl eher daher (schätze ich).
    Mit der Fibro ist es nicht so leicht, es ist tatsächlich "schwierig" zu behandeln, sag ich mal so... der Fibromyalgie-Treffpunkt ist ne tolle Austauschstelle für alle Betroffenen... es ist manchmal heavy zu hören WAS alles von der Fibro herrühren kann!!!
    Du schreibst, dass du trotz enbrel und MTX (? richtig??) solche Schmerzen hast??
    Hmmm... nehme z.z. Kineret und es ging mir ne Zeit lang wunderbar... jetzt geht es mir wieder seit mehreren Wochen ziemlich schlecht, viele Schmerzen, auch Gelenke u.a.

    Lg Hanne
     
  8. Finkennest

    Finkennest Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde:)

    Bin neu und freue mich sehr, dass ich Eurer Forum gefunden habe.

    Habe auch diese Rippenbogenschmerzen, sowie diverse andere Knochen und Muskeln die nicht mehr so recht wollen.

    Zum Glück bin ich jetzt auch beruhigter wegen meiner Schmerzen.
    Dachte auch mit Grausen an den Ärztemarathon, den ich mir jetzt, Dank Eurer Erfahrungen sparen werde.

    Ich wünsche Euch weniger Schmerzen und viel Freude, das hilft auch schon mal:)

    Alles wird gut!

    Finkennest
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden