1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen und Steifigkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mela, 6. Juli 2009.

  1. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Ihr,

    heute morgen bin ich aufgestanden und das erste was ich merkte, war, das mir alles von der HWS bis unten zu den Beinen wehtat.
    So´ne Art Ganzkörper-Muskelkater.
    Habe dann meine Haushalt gemacht und bisschen eingekauft aber dann ging fast gar nix mehr.
    Meine Oberschenkel sind mal wieder steif (beinahe spastisch weil zittrig), ich bin total k.o. und dazu brennt und kribbelt es in den Bein- und Armmuskeln....

    Ist einfach zum Heulen. Mein Termin beim Rheumatologen ist allerdings noch in Weiter Ferne. Mitte Oktober war der früheste freie Termin.

    Eine etwas genervte
    Mela
     
  2. Mama Julchen

    Mama Julchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Schmerzen und Steifheit

    Hallo Mela
    das kenne ich auch wenn ich aufstehe bin ich beweglich wie ein Panzerschrank und das bißchen Haushalt macht mich fertig. Ich versuche dann mit Autogenem Training zu entspannen.Wenn dies nicht gelingt spiele ich Saxofon da kann ich vieles vergessen.Muß dazu sagen das ich in der Schmerztherapie bin und Tilidin 2mal tägl 100/8 mg bekomme.Seit dem geht es mir besser.Versuch doch ob du in einer Schmerzambulanz einen Termin bekommst.Ich mußte auf den Termin nicht sehr lange warten.Dafür bin ich auf der Suche nach einem Rheumatologen.Habe meine Diagnose letze Woche vom Nukleamediziner bekommen,bei Blutuntersuchungen war nichts zu finden.Habe aber die selben Beschwerden wie du.Außerdem eine Athrose 3.Grades im Knie deswegen Schmerztherapie weil ich Diclofinac und Iboprofen 800,g nicht vertrage.
    Lg Mama Julchen
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mela,

    soweit ich richtig mich noch erinnere, reagierst Du doch mit Corti schmerzfrei. Ist es möglich, dass zumindest der Hausarzt Dir erst ein Mal eine Packung verschreiben kann?

    Oder ab in die Schmerzambulanz.. die nächste Möglichkeit wäre als Akut-/Schmerzpatientin morgen früh mit Praxisbeginn auf der Matte zu stehen (nimm ein gutes Buch und etwas zu trinken wg der Wartezeit mit)..

    LG Colana
     
  4. Mela

    Mela Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hey Colana,

    das hast Du ein wenig falsch verstanden. Ich nehme täglich Hydrocortison wg. meines Cortisolmangels (habe doch die AI Morbus Addison).
    Mit Schmerztherapie hat das bei mir nix zu tun. Ich darf auch nicht zuviel Corti nehmen weil das meine Nebennieren noch mehr belastet.

    LG
    Mela