1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen in fast allen Gelenken

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Irene64, 9. Mai 2013.

  1. Irene64

    Irene64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Graz/Österreich
    Ein freundliches Hallo aus Graz. Ich bin grad wieder furchtbar arm ;-) und hoffe so sehr auf Erfahrungsberichte von euch. Seit kurzem hab ich die Diagnose PVNS (pigmentierte villonoduläre synovitis ) und mein Chirurg vermutet als Ursache Rheuma. Die Blutuntersuchung erfolgt nächste Woche. Mir tun aber schon seit ewigen Zeiten alle Gelenke weh, und zwar heftig. Ich habe jetzt doch Angst, dass bei der Untersuchung wieder nix rauskommt. Röntgen der Finger ergab schon vor Jahren Arthritis. Blut negativ. Das Knie mit der Pvns muss operiert werden, ich kann kaum noch Stufen steigen und wenn ich im Bett liege, schmerzt der ganze Körper. Diclofenac oder Novalgin als Überbrückung helfen auch nicht wirklich. Was soll ich bloß tun?????
    Danke schon mal vorweg für eure Ratschläge.
     
  2. Summerl

    Summerl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Österreich , STEIERMARK
    Hallo Irene!
    Warst Du schon bei einem Intern. Rheumatologen ? Meine Blutwerte waren auch neg. und ich habe trotzdem RA,
    daß mittels MR, und Kontrastmittel einwandfrei festgestellt wurde.

    Auch ich habe leider Jahre gebraucht für die richtige Diagnose .Ich kann Dir nur raten nicht aufzugeben, laß Dich von einem guten
    Int. Rheumatologen ( haben in Graz gute ) gründlich untersuchen, die nehmen auch Dich und Deine Schmerzen ernst.

    Um wirklich Schäden an Gelenken zu vermeiden, ist eine frühe Diagnose so wichtig ,und eine richtige med. Betreuung, gute
    Basismed.. Hast Du schon jemals Kortison bekommen ?
    Wo bist Du in Behandlung ? Auch gerne per PN, alles Gute Summerl
     
  3. Irene64

    Irene64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Graz/Österreich
    Hallo Summerl! :)
    DANKE für die rasche Antwort. Kannst du mir bitte gute Rheumatologen in Graz nennen. Ich habe n.W. den Blutabnahme-Termin bei einer int. Hämatologin und Onkologin. Mein behand. Chirurg sagte mir, sie kennt sich bei Rheuma gut aus. Ob das stimmt, weiß ich nicht . Aber ich hab einfach Angst wegen des Tumors im Knie und der Tatsache, dass zumindest meine Kniegelenke schon einigermaßen zerstört sind. (Der Tumor zerstört das Gelenk)
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Irene,
    herzlich willkommen hier im Forum und viele Grüße aus Bayern. :)
    Sagst du uns dann, was die Ärztin nächste Woche sagt? Ich würde schon auch einen internistischen Rheumatologen empfehlen, der ist da am besten geschult. Die anderen Ärzte haben oft nur eine rheumatologische Zusatzausbildung, die natürlich nicht so intensiv ist wie die reine Fachausbildung.
     
  5. Irene64

    Irene64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Graz/Österreich
    Danke Nachtigall! Ich werde sofort berichten -ist doch klar. Hab heute Nacht kaum geschlafen vor lauter Schmerzen (Fingergelenke, Zehen, Sprunggelenke, Schulter und beide Knie sowieso)
     
  6. Irene64

    Irene64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Graz/Österreich
    Blutabnahme erfolgt

    Pfuuuu. ...6 Röhrchen Blut mussten gestern meinen Körper verlassen. Aufgrund meiner Gelenksbeschwerden hat die Ärztin aber gesagt, dass es sich um Rheuma handelt. Welches steht noch nicht fest. Warten und wieder warten......das nervt.
     
  7. Irene64

    Irene64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Graz/Österreich
    seronegative RA

    Hallo liebes Forum,
    jetzt endlich habe ich die "Nicht"-Diagnose: seronegative RA. Die Schmerzen halten sich beharrlich in allen Gelenken und nun beginnt der Ärztemarathon. Rheumadoc, Szinti, MR...... ich frag mich bloss, wann ich da noch arbeiten soll :)
    Das komische an der Sache ist, dass ich eine histologisch befundete pigmentierte villonoduläre Synovits im linken Knie habe und keinerlei, aber auch nicht der Funken eines Entzündungswertes nachweisbar ist. Diese soll nun operiert werden, aber davor sollte die RA richtig basistherapiert werden, also zumindest sollte ich damit beginnen. Die Szinti soll Aufschluss darüber geben, wieviele und welche Gelenke in meinem Körper noch davon befallen sind. Ich hoffe, es finden sich nicht allzu viele, denn das würde bedeuten, dass ständig an mir rumgeschnipselt werden würde.
    Manchmal denke ich mir aber schon, vielleicht bilde ich mir die Schmerzen in den Gelenken einfach nur ein???? :confused: Das wird sicher noch ein harter Weg.....?????

    Danke fürs "Zuhören" :o:o