Schmerzen in der Leiste

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cookie, 16. Juni 2005.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.685
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Bei mir liegts an den Hüftgelenken - beidseitige Dysplasie mit Impingementsyndrom und Veränderungen der Knochen. Die genaue Bezeichnung fällt mir grad nicht ein. Damit komm ich zur Zeit aber noch ganz gut klar.
    Was sehr geschmerzt hat, war eine Labriumläsion, also ein Riß im Gelenkknorpel. Der war aber nur bei einem Mrt mit Kontrastmittel zu sehen. Einfaches Röntgen bringt da nichts.
    Ich denke, das der Schaden mittlerweile von selbst wieder ausgeheilt ist, zumindest die üblen Schmerzen sind wieder weg.
     
  2. Ted

    Ted Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2018
    Beiträge:
    6
    Mehrmals war ich im MRT sowie auch CT, nichts zu finden. Es wurde getestet ob bei mir ein Nerv eingeklemmt ist, nichts zu finden. Habe alle Arten von Fachärzten durch keiner findet etwas. Ich glaube so langsam denken die ich spinne
     
  3. Lolobs

    Lolobs Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ted,
    ich habe eine Bitte an dich. Wir wollen uns hier alle gegenseitig helfen und vielen von uns geht es nicht gut und wir sind unterschiedlich sensibel. Ich habe meine Probleme damit, wenn du so locker darüber schreibst, dir das Leben nehmen zu wollen. Damit überschreitest du für mich eine Grenze. Deswegen meine Bitte an dich, doch bisschen vorsichtiger mit deiner Wortwahl zu sein.
    Viele Grüße
    Lolo
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.685
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Hallo Ted, sind deine Mrts mit oder ohne Kontrastmittel gemacht worden? Warst du schon mal bei einem Osteopathen? Die können viel bewirken, wo andere versagen.
     
  5. Ted

    Ted Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2018
    Beiträge:
    6
    Ja es war mit Kontrast. Osteopaten kann ich nicht bezahlen, da Krankenkasse nur 80 % bezahlt, ich bekomme Krankengeld
     
  6. Ted

    Ted Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2018
    Beiträge:
    6
    Hallo Lolobs, es tut mir leid das ich das so geschrieben / offen bin.
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.685
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Ich hatte Glück, dass mein damaliger Physiotherapeut eine osteopathische Zusatzausbildung hatte. Frag mal rum, vielleicht findest du einen in deiner Nähe. Physio zahlt die Krankenkasse, man muss nur den Eigenanteil zahlen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden