1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schmerzen in der hüfte!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von micha002, 10. Januar 2011.

Schlagworte:
  1. micha002

    micha002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle!

    keine ahnung ob ich hier richtig bin aber ein versuch ist es wert.
    mein problem sind hüpftschmerzen mal rechts mal links keiner weiß was es ist oder auch nicht! letzte aussage vom arzt sie müssen damit leben nun das ist jetzt 3 jahre her und ja ich lebte damit bis zum wochenende da wollte ich nur noch sterben. keine ahnung ob das rheuma ist weis nur die tabletten die ich bei schmerzen nehme sind gegen rheuma und helfen nur bedingt. vielleicht gibt es auch andere die mir einen tip geben könnten was ich nun habe?
    lg micha
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo und herzlich willkommen!

    Du bist seit 3 Jahren mit deinen Beschwerden nicht beim Arzt gewesen? Wurde gar nichts weiter unternommen in dieser Zeit? Welche Untersuchungen wurden denn überhaupt gemacht?
     
  3. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo micha002,
    die Diagnose kann dir nur ein Arzt geben.

    Wenn der letzte Arztbesuch diesbezüglich schon drei Jahre her ist wird es auch höchste Zeit.
    Wenn du dem Arzt nicht traust dann such dir nen anderen.
    Geh zu nem ortopädischen Rheumatologen oder wenn du nen Rheumatologen hast(wenn du Tabletten gegen Rheuma hast geh ich mal davon aus) zu nem neutralen Orthopäden.
    Die Schmerzen müssen ja von irgendwo her kommen.
    Zu mir sagt kein Arzt daß ich mit Schmerzen leben muß,dem erzähl ich dann was anderes :mad:
    Du darfst nicht locker lassen und nicht alles hin nehmen was die Götter in Weiß dir sagen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg.
     
  4. micha002

    micha002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    so da war MRT, Röntgen und Skelettszintigrafie.
    habe ja nicht dauernd schmerzen war zuletzt 3 monate schmerzfrei und er kommt ja auch mittem am tag und so schnell wie er kommt ist er ja auch weg!!!!!
     
  5. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Und die Untersuchungen waren alle ohne Befund sodaß nichts unternommen wurde?
    Du bist ohne Medikamente entlassen worden?
    Dem Arzt würde ich aber auf den Füßen stehen:D
    Bist du in Behandlung beim Rheumatologen?
    Auch wenns nur ein seltener,stechender oder bohrender Schmerz ist.Er muß von irgendwo her kommen.
     
  6. micha002

    micha002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    nein bin ich nicht weil die ärzte ja mal nicht wissen ob es rheuma ist!!!
    weil die beschwerden ja nicht immer sind wie gasagt monate lang nichts und auf einmal kann ich garnicht mehr! gestern war die hölle und heute alles bestens!!!!????
     
  7. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Das kommt leider vor.
    Ich hab auch Tage an denen ich Bäume ausreißen kann und dann wieder Tage an denen ich nicht mal ne Teetasse halten kann.
    Laß dich mal ordentlich durchchecken vom Hausarzt und laß dir ggf Überweisungen ausstellen zu Fachärzten.
    Du mußt da dran bleiben.
     
  8. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo micha:)
    von mir auch ein herzliches Willkommen hier.
    Mir geht es auch so mit der Hüfte. Mein Rheumatologe hat sofort gesagt, ich hätte kein Rheuma in der Hüfte, weil ich es nur in den kleinen Gelenken habe.??:confused: Mein Orthopöde hat mich genauer Untersucht, und es wurde später noch ein Knochenzintigramm gemacht. Es währe alles OK, und ich hätte einen altersgemäßen Verschleiß.?? :(Bei der KG hieß es dann, daß ich Arthrose habe.
    Wegen der Schmerzen nehme ich Tramadol 200.
    Ich wünsche dir, dass es bald besser wird. Und laß dich nicht unterkriegen.:top:

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  9. glöckchen

    glöckchen Peter Pan´s Fee

    Registriert seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo micha, deine Geschichte kommt mir ein wenig bekannt vor. So hat meine nämlich auch angefangen..Ich hatte 6 Jahre "nur" Hüftschmerzen, und nach diesen 6 Jahren sind dann "erst" weitere Gelenke dazu gekommen.

    Vor 2 Jahren hatte ich eine Hüftspiegelung, in der eine starke Entzündung gefunden wurde. Auch sämtliche Bilder, sprich MRT, Ultraschall, Knochenszintigramm waren angeblich immer in Ordnung.

    Bleib am Ball, keiner muss sich mit Schmerzen abfinden, denn Schmerzen zu haben ist meiner Meinung nach nicht normal.. :mad: