1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmerzen im rechten Kiefer-Hilfe!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sonnenscheinchen, 24. September 2009.

  1. Sonnenscheinchen

    Sonnenscheinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich hoffe,ihr könnt mir helfen.
    Ich hab seit 1 Wochen Schmerzen im rechten Gesicht.Angefangen hat es wie Zahnschmerzen,nur hätte ich nicht sagen können,welcher Zahn da wehtut.Weil irgendwie alle wehtaten.Der Schmerz nahm zu,und ich war überzeugt,es kommt nicht von den Zähnen,sondern vom Ohr.Gestern beim HA,ich hätte eine Nasennebenhöhlenentzündung.Nimmst du Antibiotika,alles wird wieder gut.Gestern abend höllische Schmerzen im gesamten rechten Gesicht,von hinter dem Ohr bis fast zur Nase bzw zum Kinn.Ich hab nur noch geheult,weil kein Schmerzmittel geholfen hat und ich nicht mehr wußte,was ich noch machen soll.Also heute morgen wieder zum HA.Tja,könne er auch nichts mehr machen,ich soll zum Ohrenarzt.Anschließend dann gleich zum HNO.Ohr ist i.O.Nasennebenhöhle und Kieferhöhle frei.Er faßt an den Kiefer,ich jaule,er sagt,ich soll mal den Mund auf-und zumachen.Fragt mich,ob ich Tabletten wegen der Schmerzen nehmen würde.Ich sage,daß ich aufgrund einer Vorerkrankung hochdosiert Opiode(Tilidin)nehme.Das die aber nicht gegen diese Schmerzen helfen,auch nichts anderes.Er fragt,was für eine Vorerkrankung.Ich sage,daß ich M.Bechterew und Fibromyalgie habe.Er,okay,dann kennen wir doch das Problem.Er ist überzeugt,es wäre Rheuma im Kiefer.Hat mir persönlich für morgen früh nen Zahnarzt-Termin gemacht wegen Aufbiss-Schiene.Meinte,jetzt wäre der ZA und der Orthopäde/Rheumatologe zuständig.
    Ich werd noch bekloppt.Ich renne von Arzt zu Arzt,weil ich fast wahnsinnig werde vor Schmerzen,und keiner kann mir helfen.
    Ich meine,ich hab wohl schon gehört,daß Rheuma gern auch mal den Kiefer befällt.Aber daran hab ich überhaupt keinen Gedanken verschwendet.Kann das den wirklich Rheuma sein?Wären dann nicht beide Seiten betroffen?
    Hat jemand Erfahrungen damit?
    Ich nehm jetzt schon wieder Kortison,so wie im Schub.Setzt mich vor´s Rotlicht.Bringt auch nix.
    Ich werd irre.
     
  2. jsca

    jsca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Schmerzen auch im rechten Kiefer. Ich krieg den Mund auch nicht ganz auf .. Habe Montag Termin beim Rheumatologen. Mal sehen, was der sagt..
     
  3. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Wie bitte? Der HNO verweist dich mit einem Verdacht an den Zahnarzt und wieso bitte sollte dir jetzt keiner helfen?

    Ich kann diese Pauschalschläge gegen Ärzte bald nicht mehr lesen. Oder dient dieser Satz lediglich der Dramatik? Man kann manchmal nur noch den Kopf schütteln.

    Was erwartest du vom HNO? Was sollte er tun, wenn es mit den Ohren, der Nase, dem Hals nichts zu tun hat? Mehr als das, was er getan hat, nämlich dich an den Facharzt weiterzuleiten, kann er doch nicht tun.

    Und ja, es können bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen auch die Kiefergelenke beteiligt sein. Und ja, das geht auch nur einseitig.
     
  4. jsca

    jsca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui jetzt wollen wir das bitte nicht auf ein streitniveau führen..
     
  5. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    @jsca,

    Was für ein Streitniveau? Einfache Nachfragen, ob es der Dramatik gut tut, werden doch erlaubt sein, oder? ;)
     
  6. jsca

    jsca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ich hab nur gerade negative energien gespürt :)
     
  7. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ich verspüre eigentlich immer nur dann negative Energien, wenn jemand ein Forum für Krankheiten nutzt, um Werbung für seine Geldmaschine zu machen. :rolleyes:
     
  8. jsca

    jsca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Macht ja nix :D
     
  9. Sarah Lena

    Sarah Lena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Düsseldorf
    Ähm Werbung? Hab ich den Text zu schnell überflogen?

    Na ja, jedenfalls kenn ich die Schmerzen. War damals auch beim HNO, dachte ich hätte eine Mittelohrentzündung. War nur verwundert, dass ich diese gemerkt habe und auch total unter Panik. Will ja den Rest des Lebens noch was hören.

    War zum Glück dann bei mir auch der Kiefer. Schiene rein, und der Schmerz läßt nach. So war es jedenfalls bei mir. Also schnell zum Zahnarzt
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    rheumatische Beschwerden können durchaus auch im Kiefer auftreten, es ist ja auch ein gelenk dort, das sich egnauso entzünden kann wie andere Gelenke auch. Ich habe von meiner Zahnärztin so eine Aufbissschiene bekommen und benutze sie immer sobald ich einen Anflug von Schmerz merke. Es funktioniert - bei mir jeden falls.

    Also probier es ruhig mal aus, denn mit Schmerzmitteln habe ich da keinen Erfolg.

    Gruß Kuki
     
  11. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Sonnenscheinchen,

    ich habe auch immer wieder Entzündungen im rechten Kiefergelenk, verbunden mit höllischen Schmerzen bis zum Ohr.
    Als es mal ganz schlimm war, habe ich eine Injektion mit Cortision direkt ins Gelenk bekommen. War auch nicht lustig, aber am nächsten Tag konntge ich schon wieder ein Brötchen essen.

    Gute Besserung
    Trivia
     
  12. Sonnenscheinchen

    Sonnenscheinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sorry

     
  13. Sonnenscheinchen

    Sonnenscheinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Werbung???

    Nochmal ich.Also ich weiß nicht,inwiefern ich Werbung machen wollte.Ich hab lediglich ne Frage gestellt und gehofft,daß hier jemand nen Tipp hat.Ich hab weiß Gott besseres zu tun.Alles,was ich will ist,daß diese Schmerzen aufhören.Und mit Dramatik hat das auch nichts zu tun.Denn ich gehe davon aus,daß jeder hier in diesem Forum seine ganz eigene Dramatik hat.Sonst wäre keiner hier.
    Ich hätte Verständnis für deine Reaktion,wenn ich dich direkt angegriffen hätte,aber das hab ich nicht.Und es ist nun mal so,daß der größte Teil aller Rheumatiker erst mal für blöd hingestellt wird von vielen Ärzten,weil man die Beschwerden nicht zuordnen kann oder der Patient eigentlich noch viel zu jung ist oder oder oder.Ich selbst bin über 3 Jahre von Arzt zu Arzt geschickt worden,weil ich Schmerzen im ganzen Körper hatte.Jeder hat geröntgt und Blut abgenommen,aber außer den Entzündungswerten für den Bechterew war da nichts zu finden.Also durfte da auch nichts sein.Bis dann irgendwann ein Arzt,von dem ich es am wenigsten erwartet hätte,durch Zufall die Diagnose Fibromyalgie stellte...

    Allen anderen erst mal danke für eure Antworten.War heut morgen beim ZA und hab den Abdruck für die Schiene machen lassen.Und nächste Woche gehts dann zum Orthopäden.
     
  14. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Sonnenschein,

    der von dir meinerseits geschriebene zitierte Satz hinsichtlich der Werbung galt NICHT DIR, sondern jsca, die als Signatur ihre Ferienwohnungen in Spanien anbietet. Das habe ich gemeint. Nun hat sie diese Sig ja rausgenommen. :)

    Von daher kommentiere ich den Rest deines Postings nicht weiter, ok. :)
     
  15. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Sonnenschein,

    es gibt einige Rheumatiker, die Schmerzen im Kiefergelenk haben. Damit ist nicht zu spassen. Dies kann zu gravierenden Deformationen führen. Lass dir einen Notfall bei deinem Rheumatologen geben. Wo kommst du her? Falls du in der Nähe von Bonn wohnen solltest, rufe bitte bei der Uniklinik an. Die sind dort auf so etwas spezializiert.

    Uli
     
  16. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    verzweifelt und hilflos

    Hallo an euch..

    auch ich habe seit Tagen diese wahnsinnigen Kieferschmerzen, die irgendwann zu wahnsinnigen Kopfschmerzen werden ;-( und mich verzweifeln lassen...
    (Hatte auch schon viele erfolglose Kiefer op deswegen..)

    ich wohne nun wieder in Berlin und war schon bei ner Schulung des besten Kieferorthopäden Berlins als kostenloser Testpatient für Gelenkfunktionsanalyse..der schickte für zur Physio eh er mich wiedersehen wollte für ne Schiene, (ich hatte früher schon so viele Schienen die vorne und hinten nicht passten ;-( )..diese vielen Termine konnte und kann ich aus zu starken Schmerzen gar nicht wahrnehmen..nun weiß ich nicht, ob ich da noch ran komm, denn das kostet wohl auch privat glaube ich..;-(. bisher wimmelt er ab..
    man ich renn bald an die Wand, wenn es nicht besser wird..nen neuen Rheumatologen habe ich auch noch nicht..war früher bei unserem Websitedoc in Düsseldorf aber nach dem Umzug ging das nicht mehr und hier muss ich mir wieder jahrelang die Füsse wund laufen eh mich mit meiner Seronegativität jemand ernst nimmt..und die Kraft hab ich vor Schmerzen zur Zeit nicht mehr..

    hat jemand einen guten Rat?
     
  17. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo owam

    meine Schiene habe ich von einem "normalen" Zahnarzt bekommen und die Kosten hat die KK kpl. übernommen. Der Doc hat sich ständig weitergebildet und macht auch OPs selbst. Hör Dich doch mal in deinem Umkreis um ob da nicht auch ein guter Zahnarzt zu finden ist.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  18. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    ich habe die schmerzen im linken kiefergelenk -die aufbissschiene hat mir nichts genutzt -sie hat aber teilerfolge bewirkt. es ist jedenfalls nicht so das ich nachts vor schmerzen aufwache weil ich mal wieder die kiefer zusammenquetsche. leider ist mir schon die zweite schiene wieder zerbissen -so das ich wieder eine neue haben muss.
    es gibt auch eine spezielle krankengymnastik für den kiefer -die gibts hier in düsseldorf überhaupt nicht -so das ich nach monheim fahren musste. also auch dort gibts schwierigkeiten.
    wenn kälte einsetzt oder wind..dann geh ich die wände hoch..also immer schön warm einpacken das ganze.
    tabletten gegen trigeminusschmerz haben bei mir nicht geholfen.
    mein gelenk am kiefer ist schon fast weg -jedenfalls auf der linken seite.
    tut was ihr könnt und was man euch anbietet -alles ist besser als diese schmerzen in kauf zu nehmen.
     
  19. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Kieferpine ;-(

    Hallo..

    nun diese Krankengym sollte ich bekommen aber dafür hätte ich auch weit fahren müssen und das kann ich "gesundheitlich nicht...

    Was die Schiene angeht..nun ich habe schon alle mir empfohlenen Zahnärzte hier durch und alles war ich zu kompliziert..die Schienen damals bekam ich auch vom normalen Zahnärzten..alle samt schrott..
    und mein Zahnarzt des Vertrauens ist nach England ausgewandert ;-(..

    Und nun bin ich ziemlich verzweifelt..denn eine andere Neuralgie habe ich schon..noch eine vekrafte ich nicht, zudem nix an Medis hilft..

    Vielleicht hat noch jemad einen Rat ;-)..

    Liebe Grüße an alle Schmerzgeplagten..
    eure owam
     
  20. Sonnenscheinchen

    Sonnenscheinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Re

    Naja,in der Nähe von Bonn ist relativ.Ich wohne im Sauerland.Oder anders ausgedrückt,am Ar... der Welt.Mit Spezialisten haben wir es hier nicht so.Und ich bin gesundheitlich nicht so fit,daß ich mir 2 Stunden Autofahrt leisten könnte.Also viele Möglichkeiten hab ich da nicht.Ich würde mir wünschen,daß es auch "auf dem Land" Spezialisten geben würde.Denn als Rheumatiker bist du sowieso schon in den Hintern gekniffen.Aber wenn dann auch noch kein vernünftiger Arzt am Platz ist,noch mehr.
    Davon abgesehen hab ich am Donnerstag,nachdem der HNO von Rheuma im Kiefer sprach,gleich mit Kortison angefangen,so wie beim Schub.Am Wochenende hab ich dann,wenn die Schmerzen sehr schlimm waren,auf nem Baby-Löffel aus Plastik mit breitem Griff rumgebissen.Das hat den Schmerz ein bißchen im Zaum gehalten.Und heute geht es eigentlich ganz gut.Schmerzen halten sich in Grenzen,und man kann endlich mal wieder klar denken.Dafür kann ich seit gestern nicht mehr richtig sehen.Alles nur verschwommen und total unscharf.Ich krieg noch die Krise.:eek:

    @ MAUS:dann entschuldige bitte.Ich dachte,ich wäre gemeint.

    Liebe Grüße